1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

quetschhülsen...

Dieses Thema im Forum "Barsch-Alarm-Werkstatt" wurde erstellt von berkley, 2. Februar 2006.

  1. berkley

    berkley Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. November 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    199
    Likes erhalten:
    0
    ich war heute mal bei conrad electronic und da sind mir solche metallhülsen aufgefallen (in größe einer quetschhülse) mit denen man enden von kabeln zusammenhält.
    da ich selber nich oft auf hecht angel (eher als beifang beim zanderangeln), benutze ich nur selten stahlvorfach. jetzt ja sowieso nicht, da schonzeit ist.
    ich wollte fragen, ob man nicht diese kleinen metalldinger als quetschhülsenersatz nehmen könnte?
    auf jeden fall sind die billiger (30 stück= 99cent)
    leider hatt eich kein geld mit, um sie mir zu kaufen aber vielleicht habt ihr schon erfahrung damit.
    leider weiß ich nich, wie die teile genau hießen aber ich hoffe trotzdem, dass ihr wisst, was ich meine;)
    gruss berkley
     
  2. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    hi berkley ...

    bei quetschhülsen kommt es darauf an, daß das material weich genug ist, um ohne übermäßigen druck eine feste verbindung zu gewährleisten ... sind sie zu hart, ist schnell das vorfachmaterial beschädigt ... mach da keine experimente ... abrisse (materialverlust) und verluderte fische sind sonst die folge ... persönlich benutze ich deshalb nur die flexonit-hülsen - die sind schön klein, weich genug, unauffällig und funzen perfekt bei stahl und hardmono ... die blanken hülsen von cormoran z.b. sind auch mist, da zu hart.
     
  3. ManneGlasauge

    ManneGlasauge Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    @ c&r:

    Heißt dass, das es doch quetschhülsen gibt, die man auch für Hardmono oder besser noch fluorocarbon verwenden kann ????

    Wär ja zu geil, weil bis dato auf nachfrage immer die schimmlige antwort kam: "jibbet nich" und das in "angelläden" !!!

    Danke
    Manne
     
  4. Hamme-Freak

    Hamme-Freak Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    226
    Likes erhalten:
    0
    ich benutze nur noch Quetschhülsen aus silber, iist sehr weich und hält prima!
     
  5. andi72

    andi72 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    482
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Merseburg
    also die dinger heißen aderendhülsen und
    eignen sich dazu hervorragend,weil es ja für
    fast jedern querschnitt passende hülsen gibt.
    quetschhülsen sind (je nach Herst.) auch nix anderes,
    heißen bloß anders und sind ein vielfaches teurer ...

    andi
     
  6. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    @Manne : Klar kannst Du Quetschhülsen auch für Hardmono nehmen ... sollte natürlich schon 0,60mm oder mehr haben :wink:
     
  7. berkley

    berkley Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. November 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    199
    Likes erhalten:
    0
    danke andi!
    genau ie sind das!
    ich werde mir mal demnächst so ein paar zulegen und ausprobieren;)
    gruss berkley
     
  8. colophonius

    colophonius Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    hat jemand erfahrung mit den hülsen von sänger gemacht?
     

Diese Seite empfehlen