Dienstag, 18.02.2020 | 05:48 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Quantum Vapor Ruten ?

Barsch-Alarm | Mobile
Quantum Vapor Ruten ?

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Gast

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
4. Mai 2016
Beiträge
325
Punkte für Reaktionen
586
Fischt einer von euch die Quantum Vapor Extreme Jigging bis 35g?
 

Fischgerichte Deluxe

Bibi Barschberg
Mitglied seit
6. September 2019
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Alter
41
Hallo,

ich habe sowohl die Vapor Finesse Smart Trigga, als auch die Exreme Jigging bis 56g gefischt. Ich fand beide Ruten sehr gut im Handling, muss aber auch erwähnen, dass ich bei beiden Ruten im Drill Rutenbrüche nach dem 4 Spitzenring hatte. Es waren zwar beide Male recht vernünftige Hechte, sollte aber keines Erachtens trotzdem nicht passieren.

Gruß
 

Sir Saturday

Gummipapst
Mitglied seit
18. Juni 2018
Beiträge
939
Punkte für Reaktionen
477
Es gibt von Quantum ein Video aus der Produktion, das vielleicht noch nicht alle gesehen haben ;)

 

x-shad

Echo-Orakel
Mitglied seit
4. März 2019
Beiträge
147
Punkte für Reaktionen
125
Alter
55
Ort
Hannover
Moin Moin
Ich fische die Quantum Vapor Detector Micro Jigging 2,40 m -7g.
Ich nutze leichte Jigköpfe bis 3gr, bzw
Chebu's oder auch das T-Rig, C-Rig.
Als Köder Gummis bis 2 Inch.
Macht echt Laune, der Blank ist schön straff, die Rückmeldung bei Bissen sehr gut.
Was mir nicht so gefällt ist das Material am Griff, fühlt sich etwas grobporig an.
 

Cranky

Twitch-Titan
Mitglied seit
14. August 2019
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
91
Ort
Nordfriesland
Eigentlich hatte ich letzte Woche vor mir die Vapor Detector Extreme Jigging in 270 cm mit 56 gr. Wurfgewicht zu kaufen.
Als ich die dann im Laden in der Hand hatte, war der erste Eindruck erstmal gut. Schön straff und trotzdem noch ne vernünftige Kurve unter Belastung. Was mir letztendlich aber gar nicht gefallen hat, war das Gewicht. Für den Preis finde ich die Rute einfach viel zu schwer. Hab mich dann für etwas anderes entschieden
 

Sir Saturday

Gummipapst
Mitglied seit
18. Juni 2018
Beiträge
939
Punkte für Reaktionen
477
Gewicht ist auch das Manko welches ich an der Serie am ehesten sehe. Vielleicht liegt's am Griffaufbau?

Immerhin ist die Finesse Lure & Jig (210cm, bis 18g WG) mit der leichten 2500er Stradic (CI4+ wohlgemerkt) sehr gut ausbalanciert.
 

Cranky

Twitch-Titan
Mitglied seit
14. August 2019
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
91
Ort
Nordfriesland
Woran das jetzt letztendlich liegt, kann ich nicht sagen.
Ich hatte die Rute mit ner 4000er Ballistic kombiniert und damit war sie extrem Kopflastig.
 

Sir Saturday

Gummipapst
Mitglied seit
18. Juni 2018
Beiträge
939
Punkte für Reaktionen
477
Anderes Wurfgewicht, andere Länge und man hat es offenbar mit einer völlig anderen Rute zu tun.
 

Cherado

Angellateinschüler
Mitglied seit
25. Juni 2019
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
56
Ort
Düsseldorf
Kurze Frage zur Finesse mit 5-18g:
Wo liegt eurer Meinung nach die realistische Ober- und Untergrenze des Gesamtködergewichts zum jiggen? Also ab wann gibt es ne gute Rückmeldung bei Bodenkontakt und wie schwer kann man werden, damit man noch vernünftig jiggen kann.
 

Oben