Sonntag, 29.11.2020 | 02:21 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Quantum 4Street Travel King, Alternativen?

Barsch-Alarm | Mobile
Quantum 4Street Travel King, Alternativen?

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

mano

Bibi Barschberg
Mitglied seit
19. Mai 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Alter
40
Ort
München
Hallo zusammen,

ich bin gerade auf der Suche nach einer kompakten "immer dabei"-Spinning-Rute, vor allem mit Blick auf größere Barsche bzw. Zander, vielleicht auch mal einen Hecht so denn einer beißen sollte. Dabei bin ich auf die "Quantum 4street Travel King" gestoßen, die von den Daten her richtig gut klang: 2,40m bis 50g WG, mit Hardcase 46cm Transportmaß, Spitzenaktion, extra fast.

Ich habe sie mir mal zu Ansicht bestellt und die Verarbeitungs-Qualität haut mich nicht um. Die Ringe wirken nicht besonders hochwertig und es sind Lack- und Klebstoffreste an den Ringen (und Inlays), die Ringe nicht gerade ausgerichtet. Eine zweite Rute war auch nicht besser. Ich kenne Quantum nicht, aber selbst meine günstigere Okuma Altera Travel Spin, macht einen wesentlich besseren Eindruck auf mich.

quantum_fail_signal-attachment-2020-05-19-171531.jpeg

Leider gibt es in dem Produktsegement wenig Alternativen, mir fällt noch die "Shimano S.T.C. Mini-Tele Spinning", die es aber max. mit 10-30g WG gibt. Daher überlege ob ich die schlechte Verarbeitung in kauf nehmen oder etwas anderes als "Immer dabei"-Rute suche.

Im Netz findet man leider praktisch nichts zu der Rute. Daher wollte ich hier mal fragen ob sie jemand kennt und Erfahrungen bzw. eine Meinung dazu hat bzw. eine gute Alternativen (möglichst unter 50, max. 60 cm Transportlänge) kennt.

Vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:

Kauli Quappi

Echo-Orakel
Mitglied seit
21. März 2020
Beiträge
189
Punkte für Reaktionen
437
Alter
34
Ort
Humptrup
Mir fällt da spontan nur die Troy von zeck ein.. die ist aber 65 cm lang im packmaß

 

balu1988

Gummipapst
Mitglied seit
13. Januar 2015
Beiträge
983
Punkte für Reaktionen
2.087
Würd auch auf Steckruten schielen, haben zwar eine längere Transportlänge dürften dann aber auch die bessere Aktion haben wie eine Telerute.
selbst Fische ich die Savage gear Roadrunner in 2,13 mit 40wg (eher 30gr), die Troy hab ich mir erst geholt mit 50gr und 2,40 (macht nen guten Eindruck) und eine Sportex Black Pearl Travel. Kann die alle drei je nach zu fischenden Ködern empfehlen.
 

Percarius

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
19. Oktober 2009
Beiträge
348
Punkte für Reaktionen
178
Ort
Berlin/ Paris
Ich habe von Shimano aus der S.T.C. Serie die 24XH und diese relativ hart beim Küstenspinnfischen in Norwegen belastet. Mir gefällt die Verarbeitung und der Blank sehr gut. Transportlänge ist aber auch hier 64 cm.
Die XH Angabe mit 50-100g von Shimano ist hier aber weit overrated, ich sehe die Rute real bei 20-70g. Ich würde vermuten, dass auch die anderen Modelle leichter ausfallen als angegeben. Das nächstleichtere Modell, die 24H (2,40 m, 20-60g) könnte deshalb für dich passen. Alternativ wie schon gepostet, besagte Troy von Zeck, die SG, etc.
Bei den Shimanos gibt´s ein praktisches Semi-Hardcase mit integriertem Rollenfach dazu - um die Rute auch komplett montiert zu transportieren - mit Befestigungsmöglichkeiten an Rucksäcken etc.
Ich persönlich würde auch bzw. gerade bei einer Reiserute die Qualitäten des Blanks und die Verarbeitung deutlich über ein paar cm Transportmaß stellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

mano

Bibi Barschberg
Mitglied seit
19. Mai 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Alter
40
Ort
München
Vielen Dank für die schnellen Antworten!

Ich hab noch etwas weiter recherchiert und auch nochmal in meine Köderkiste wegen des Wurfgewichtes geschaut, ich denke effektiv bis 30 g und eher am unteren Ende etwas Spielraum für kleine Wobbler/Spinner/Gummifische (um 10g) reichen hier auch aus. Auf meiner Kandidatenliste stehen jetzt:

Steckruten:
- Zec Troy 2.0 m 5 - 25g (bis 30 Toleranz); Transportmaß 54 cm
- Savage Gear Hitch Hiker, 2.13 m, 10 - 40g; Transportmaß 60 cm
- SHIMANO S.T.C. Multi-Length Spin (STCSPIN2124M) 2.10/2.40 m, 10 - 30 g; Transportmaß 53 cm

Shimano kann ich gar nicht einschätzen, also wie hart oder weich die in der Realität bzw. im Vergleich ausfällt, ist eine M auf der Shimano Skala, aber ich find die Lösung mit der variablen Länge nett wenn man mal am Ufer und mal vom Boot aus fischt. Die Troy und Hitch Hiker liefern sich ein Kopf an Kopf rennen, da die Troy scheinbar bis 30 g und auch die Hitch Hiker nach meinen bisherigen Suchergebnissen effektiv eher bei ca. 30 g liegt. Die kurze Länge der Troy stört mich etwas, aber die Troy 50 würde auch nicht mehr in mein Gepäck passen. Letzteres gilt auch für die genannte SG Road Runner.

Tele:
- Balzer Edition IM-12 Tele Mini Spin, 2.10 m, 10 - 48 g; Transportmaß 44 cm
- SHIMANO STC Mini Tele (STCMTS21M), 2.10 m, 10 - 30 g, Transportmaß 35 (!) cm

Die Balzer scheint eine recht hochwertige Mini Tele mit breitem WG-Bereich - zumindest in der Theorie., Ich habe aber in irgendeiner Amazon-Rezension gelesen, dass sie eher weich und parabolisch ist, man liest aber allgemein viel gutes darüber in Foren. Die Shimano kann ich wiederum nicht einschätzen (auch M) und bei der Transportlänge auch fast nicht ernst nehmen, da hier doch irgendwo ein Haken sein muss. :emoji_thinking:

Falls jemand noch Meinungen und Ergänzungen zu den genannten Ruten hat immer her damit. :emoji_thumbsup:
 

harry87

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
6. Juli 2008
Beiträge
429
Punkte für Reaktionen
95
Die Konger streeto gibt es noch als Telerute. Ist aber vom WG wohl leider zu wenig
 

HAGE

Echo-Orakel
Mitglied seit
8. Juni 2018
Beiträge
158
Punkte für Reaktionen
96
Alter
35
Ich hab von der SG Hitch Hicker die 20g Version und die 70g Version und bin von den Ruten sehr begeistert. Kann sie nur weiterempfehlen.
 

Oben