1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Probleme mit Finest-Tackles

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Krüppelschuster, 21. März 2014.

Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Krüppelschuster

    Krüppelschuster Gummipapst

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    975
    Likes erhalten:
    379
    Ort:
    Berlin
    Die Sache hat sich geklärt und ist für beide Seiten zufrieden abgeschlossen!



    Hey liebe Gemeinde


    Ich habe folgendes Problem und weiß nicht recht, wie ich mich verhalten soll.

    Am 9.3 habe ich bei Finest-Tackle drei Pakete 3.8er fsi und ne Packung Damiki Softbaits bestellt. Nach einer Woche fragte ich mal nach, wo mein Paket bleibe. Die Antwort war, es liege ein Todesfall vor und man hätte am 14.3 versendet mit dpd. Trackingnummer-Fehlanzeige!

    Gestern kam mein Paket dann und als ich es öffnete hatte ich das Gefühl es ist zu wenig drin. Anstatt der drei Pakete 3.8er fsi nur zwei. Dann schaute ich mir die Pakete genauer an und stellte fest, dass das eine anstatt Wakasagi tennessee shad war. In dieser Packung jedoch zwei verschiedene Farben und deine eine fsi sogar schon einmal montiert gewesen auf einem jig.

    Auf Mails und Anrufe wird gekonnt nicht reagiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2014
  2. Barschbernd

    Barschbernd Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    4. Januar 2014
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.312
    Likes erhalten:
    214
    Ort:
    Machdeburch
    Ich hoffe Du hast mit PayPal bezahlt. Dann kannst Du die Angelegenheit über PayPal regeln ==> Mein Konto ==> Konfliktlösungen.
     
  3. Bender

    Bender Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Oktober 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    in da Näh von SlS
    dachte das geht nur wenn man über ebay kauft?
     
  4. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.959
    Likes erhalten:
    877
    Ort:
    Am See
    Zurückschicken, Geld zurückverlangen oder im Notfall rückbuchen.
    Problem gelöst.
    Braucht man dafür mittlerweile Beratung?
     
  5. Krüppelschuster

    Krüppelschuster Gummipapst

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    975
    Likes erhalten:
    379
    Ort:
    Berlin
    Das Problem ist, dass ich fürs zurückschicken selbst zahlen muss
     
  6. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    wenn eine Fehllieferung vorliegt musst du für den Rückversand nicht aufkommen.
    Die Jungs von Finest Tackle sind zwar manchmal ziemlich durcheinander und die Lieferfähigkeit lässt auch seid einiger Zeit zu wünschen übrig aber Angst das sie dich abziehen brauchst du keine zu haben
     
  7. Bass-Hunting-Joe

    Bass-Hunting-Joe Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Themen:
    54
    Beiträge:
    877
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Wesel
    Nein, sobald Du etwas per Paypal bezahlst, besteht immer Käuferschutz.
     
  8. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.959
    Likes erhalten:
    877
    Ort:
    Am See
    Und das biste nicht gewohnt als Berliner :smile:
    Sorry, musste sein.
    Ja, das ist wohl leider so bei Online Bestellungen. Vielleicht gleichen sie die Geschichte ja noch aus, normal sind die zuverlässig.
    Wenn halt wirklich jemand gestorben ist, kann man ja auch mal Verständnis dafür haben, finde ich. Die Welt ist einfach zu hartherzig geworden.
     
  9. Bender

    Bender Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Oktober 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    in da Näh von SlS
    ah ok... hab grade nochmal nachgelesen. wusste ich nicht. vielleicht bin ich auch noch auf nem alten stand oder hab da was verwechselt. kann das sein dass das nur geht wenn man innem onlineshop bestellt? also unter privaten bezahlungen nicht?
     
  10. Krüppelschuster

    Krüppelschuster Gummipapst

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    975
    Likes erhalten:
    379
    Ort:
    Berlin
    Norbert, bis zu dem Punkt mit der falschen Farbe etc bin ich absolut verständnisvoll aber nen geriggten Köder in einer mit essensresten beschmierten Packung geht zu weit! Wie wäre es für dich ne neue Rute zu bestellen mit einem speckigen Griff?
     
  11. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.959
    Likes erhalten:
    877
    Ort:
    Am See
    Ich hab schonmal eine bestellt mit Schuppen und Hechtblut am Griff :)
    (Hab ich aber vorher gewusst).

    Wie das für mich wäre? Nicht gut. Aber besser als für die Familie, die gerade einen Angehörigen verloren hat.
    Von daher würde ich mich nicht drüber aufregen. Würde nicht tauschen wollen. Lieber ne speckige Angel als ne tote Ehefrau.

    Ich würde es einfach zurückschicken. Problem gelöst.
    Alternativ könnte ich auch stundenlang in einem Forum drüber lamentieren. Bringt aber nix.
     
  12. yoshi-san

    yoshi-san Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.308
    Likes erhalten:
    586
    Ort:
    die Maus...
    Das hört sich ja gar nicht gut an. Ich hatte auch gerade bestellt, hat zwar gedauert, und ein Artikel war nicht lieferbar, aber dafür schicken mir die Jungs nun einen anderen Artikel nach. E-Mail-Kontakt war schnell und freundlich!
    Würde einfach nachfragen, was man da machen kann - und gerade bei einem Todesfall Nachsicht für eine andernfalls natürlich inakzeptable Sendung walten lassen.
    Gruß, Joschi
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2014
  13. Barschbernd

    Barschbernd Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    4. Januar 2014
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.312
    Likes erhalten:
    214
    Ort:
    Machdeburch
    Das geht auch zwischen Privatpersonen, wenn beide ein PayPal-Konto haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2014
  14. MikeThePike

    MikeThePike Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Dezember 2011
    Themen:
    3
    Beiträge:
    242
    Likes erhalten:
    0
    @Krüppelschuster:

    Normalerweise sollte man ja vorher Rücksendungen klären. Da in deinem Fall aber ja keine Erreichbarkeit besteht, würde ich einfach ein Anschreiben mit zu den Artikel in das Paket geben und das ganze vorerst auf eigene Kosten zurück senden. In dem Anschreiben erklärst du die konkreten Gründe für den Rücktritt (falsche bzw. bereits eindeutig benutze und nicht als gebraucht deklarierte Ware). Außerdem setzt du eine Frist (sagen wir binnen 10 - 14 Werktagen, das ist schon eher lang) in denen du das Geld und natürlich zusätzlich die Versandkosten für die Rücksendung einforderst. Im Schreiben auch ruhig darauf eingehen, das vorher so und so lange keine Erreichbarkeit bestand.
    Wenn du weiterhin korrekte Ware haben willst kannst du natürlich auch diese einfordern.
    Einfach Geld rückbuchen würde ich nicht, bevor die ihre Ware nicht zurück haben (Paketverfolgung, nicht als Päckchen schicken sonst hast du keinen Nachweis!, ginge nur wenn vorher so vereinbart). Sonst stehst du nachher doof da wenn einer behauptet du hättest Ware bekommen, behalten und einfach das Geld zurück gebucht.
    Wie gesagt erst mal alles ganz freundlich aber soweit Wasserdicht das dir keiner nen Strick draus drehen kann.
    Wenn dann immer noch nicht reagiert wird Geld zurück holen und Versandkosten noch mal extra per Brief einfordern.

    @all: und mal ehrlich, wenn ich nen Laden hab den ich kurzzeitig nicht führen kann, aus was für Gründen auch immer, dann muss ich das eben so kommunizieren. Anrufbeantworter mit entsprechendem Text und automatische E-Mail das man sich evtl nicht so schnell zurück meldet sind eine Kleinigkeit von 5min. So traurig persönliche Dinge für die Leute sind, man muss eben auch gewisse Dinge trotzdem regeln und sei es eben dafür zu sorgen das die Leute wissen das man Gründe hat warum man nicht reagiert.
     
  15. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Mit der Lieferbarkeit hängt es bei den Jungs schon seid geraumer Zeit was echt schade ist aber was nützt es wenn 75% der im Shop aufgeführten Artikel seid über einem Jahr nicht lieferbar sind :(
     
  16. ludwiaushalle

    ludwiaushalle Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    3. März 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    35
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Leute,
    ich hatte ein ähnliches Problem. Nach meiner Bestellung kam eine E-mail, das ein Artikel erst in zwei Wochen geliefert werden kann.
    Soweit alles ok, aber im shop stand immer noch das der Artikel lieferbar ist. Die Bestellung wurde dann storniert und auf einmal waren wieder 6 Stück vorrätig. :smile:

    Gruß Ludwig
     
  17. Barza

    Barza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    355
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    Berlin
    Vieleicht hilfts bei der Bewertung des Sachverhaltes;

    Ich habe dort auch vor einigen Wochen einge Baits bestellt, Lieferung hat einige Tage gedauert, Ware einwandfrei,aber ein Bait fehlte.

    Per Telefon angemahnt(sofortige Erreichbarkeit), Entschuldigung und Versicherung den fehlenden Köder nachzusenden. Köder war nach einigen Tagen noch nicht da, E-Mail als nette Erinnerung geschrieben, sich wieder entschuldigt und versichert das der Köder umgehend versendet wird. So wars auch, traf dann zeitnah ein bei mir.

    Fazit: Nicht perfekt gelaufen, aber Ware letztendlich einwandfrei geliefert. Habe auch im Vorfeld mal mit einem der Betreiber telefoniert und hatte einen sehr guten Eindruck. Kann mir Unseriösität eigentlich nicht vorstellen.(die Sache mit deiner Lieferung ist natürlich in keinster Form akzeptabel)

    Ich denke MikeThePike hat perfekt beschrieben, wie du dieses Problem händeln solltest.
     
  18. pikemike

    pikemike Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    304
    Likes erhalten:
    0
    Hier entsteht durch einige wenige Probleme der Eindruck der ganze Laden wäre Mist.

    Ich denke man sollte Probleme immer mit den Leuten klären, mit denen man sie hat und sich nicht in öffentlichen Foren darüber auslassen. Schon gar nicht wenn man bisher nicht ein einziges Rechtsmittel angewendet hat. Die genannten Belange regelt das BGB, es sind gewisse Fristen zu setzen, Forderungen sind schriftlich zu stellen, usw. Geschäftsfähigkeit bedeutet auch eine gewisse Informationspflicht auf Seiten des Käufers.

    Wenn man sich nicht sicher ist, wie so was geht, sollte man den Anstand haben eine solche Frage anonym zu formulieren. (Bei Problemen mit Mädchen oder zu kleinen Geschlechtsorganen hat die doch auch immer »Ein Freund von mir...« :) )

    Es kann in Einzelfällen sein, dass jemand mal nicht zu erreichen ist, das kann man vielleicht auch mal tolerieren. Meist klären sich solche Probleme dann ganz schnell. Klar ist man von der heutigen Flatrate-Mentalität bei Amazon & Co. schwer verwöhnt, aber das ist ein kleiner Laden, da kann so ein blöder Foreneintrag viel bedeuten.

    Zudem ist nichts vom hier besprochenen belegt oder bewiesen, (Ich will hier keinem was unterstellen, ich stelle das nur mal so fest!) dem Leser wird ein recht negatives Bild, schon in der Überschrift vermittelt.

    Und wenn ich mit drei relativ neutralen Begriffen nach »finest tackle fsi« google, finde ich das hier:

    Bildschirmfoto 2014-03-22 um 11.03.15.jpg

    Das wird vielen Barsch-Alarmen so gehen, die Chrome als Browser nutzen und vorher noch nichts von der Firma gehört haben. Ist ja alles schön personalisiert im Internet.

    Ich denke solche Beiträge gehören nicht in den öffentlichen Bereich eines bekannten Forums.
     
  19. Krüppelschuster

    Krüppelschuster Gummipapst

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    975
    Likes erhalten:
    379
    Ort:
    Berlin
    Hey pikemike

    Wenn ich unzuverlässig bin, wie in diesem Fall scheinbar auch mehr als einmal, muss ich in der heutigen Welt mit diesen Reaktionen rechnen. Wie Mike The pike perfekt beschrieben hat, muss man seinen Kunden auch mal bescheid geben um Verständnis zu wecken.

    Bei mir kam nur auf persönliches fragen eine spärliche Antwort, welche ich inzwischen nur misstrauisch glaube.

    Klar verbreitet so eine Nachricht sich schnell aber es gibt garantiert auch Leute, die froh sind nun auf den Stress verzichten zu können.
     
  20. pikemike

    pikemike Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    304
    Likes erhalten:
    0
    Klar. Und wenn Deine kleine Tochter ins Bett pinkelt, postest Du das Facebook? Kann sie ja schließlich auch auf Toilette gehen. Muss sie ja mit rechnen, dass sich so was heutzutage rumspricht. Andere sind sicher froh, nun auf den Stress (sich eigene Kinder anzuschaffen) verzichten... ;)

    Verstehst Du, was ich mit dem Vergleich meine? Das würdest Du auch nicht nach außen tragen, sondern behutsam und liebevoll im Kreise der Betroffenen klären. Das gleiche Recht sollte auch ein Verkäufer haben, aber heute kotzen sich die Leute im Internet aus, bevor sie zur Post gehen und eine ordentliche Beschwerde schicken.

    Jeder bekommt die Welt, die er sich mitgestaltet. Ich wollte nur mal dafür sensibilisieren, dass das hier kein Erfahrungsaustausch unter Freunden ist, sondern eine ziemliche Öffentlichkeit bekommt. Und achtet in diesem Zusammenhang mal auf das schöne Wort »erweislich« in folgendem Text: http://dejure.org/gesetze/StGB/186.html

    Ich habe mit Finest-Tackles nix zu tun und verstehe auch Deinen Frust, wolltest ja schließlich ans Wasser, aber da muss man doch nicht gleich so einen Feldzug starten. Im Gegensatz zu einer Bewertung bei Amazon, die ja sogar gewünscht ist, suchst Du Dir einen anderen Kontext, nämlich dieses Forum hier und verbreitest zunächst einmal Behauptungen. Betrachten wir mal den beschriebenen Sachverhalt:

    Die haben, nach einer etwas längeren Lieferzeit als gewohnt, VORGESTERN, leider falsch geliefert und bisher nicht reagiert, daraus machst du ein.

    »Auf Mails und Anrufe wird gekonnt nicht reagiert.« Hmmm. Echt jetzt? Wo ist denn da noch das Verhältnis? Welche Moralvorstellung steht dahinter? Warum bist Du so leicht zu frustrieren?

    Nix für Ungut.
     
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen