1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Problem Rolle

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von Barschfan, 15. Februar 2006.

  1. Barschfan

    Barschfan Angellateinschüler

    Registriert seit:
    3. Februar 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oelsa (in der nähe von Dresden)
    hallo freunde der barscheangellei
    ich hab folgendes problem ich brauch eine neue rolle fürs spinnangeln auf barsch da steht ich vor der frage multi oder normale rolle und welche modele sind gut und kosten mich nicht ein halbes vermögen :wink:
    bitte helft mir dieses problem zu lösen
    mfg Barschfan
     
  2. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    wenn du ein wenig im forum stöberst, wirst du genau deine fragen schon finden ;)
    aber ok: shimano technium 2500 fa oder twinpower 2500 :!:
     
  3. spinnfischer77

    spinnfischer77 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    59
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    stradic 2500fa beckommst du auch relativ billig!!! :wink:
     
  4. spinnfischer77

    spinnfischer77 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    59
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    stradic 2500fa beckommst du auch relativ billig!!! :wink:
     
  5. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    858
    Likes erhalten:
    13
    ich würde dir zu einer stationärrolle raten... die modelle von shimano sind meine favouriten. kommt ganz auf deinen geldbeutel an. exage, super gt, technium, ......

    ich hab noch ne fast neue 1000er sedona im angebot :)
    selbst fische ich allerdings eine 1000 stradic... gibts grad bei der angler-oase im angebot...
     
  6. spinnfischer77

    spinnfischer77 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    59
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    angler oase kann ich nur empfehlen gute preise schneller versand ,und sehr zuverlässig!!! :wink:
     
  7. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Morgen !

    Die Entscheidung Multi<->Stationär musst & kannst Du ganz leicht selber entscheiden ... falls Du noch nicht mit Multis geworfen hast, solltest Du dies zuerst einmal versuchen .. ist absolut NICHT Jedermanns Sache.

    Pauschal würde ich Dir auch zB. zur 2500er Stradic raten .. wenn Du wirklich NUR auf Barsch mit einer kleinen Rute aus bist, reicht sogar die 1000er Größe. Mit ihr kannst Du im Notfall ebenso Deinen Hecht bezwingen ! ;)
    Preis ca. 90,- € für die 1000er Stradic.
    Stationäre Rollen sind einfach zu bedienen & benötigen keine so feine Abstimmung Rute->Schnur->Köder=>Rolle wie Multis. Desweiteren hast Du bei den wenigsten Multis eine Zusatzspule beiliegend ... für manch einen schon ein Kriterium !

    Überlege bewusst & falls wirklich noch keine Multi-Erfahrung vorliegt ... wirst Du Dich nach den ersten Wurfversuchen vermutlich eh für eine Stationäre Übliche entscheiden ;)

    basti
     
  8. Exos

    Exos Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Dezember 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    187
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bern, Schweiz
    Ich habe die Exage 1000 FA und bin ganz zufrieden damit....auch der Preis stimmt!
     
  9. Barschfan

    Barschfan Angellateinschüler

    Registriert seit:
    3. Februar 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oelsa (in der nähe von Dresden)
    ihr seit echt spitze großes danke schön für eure hilfreichen tipps
    mfg Barschfan
     
  10. Uruviel

    Uruviel Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Juli 2005
    Themen:
    11
    Beiträge:
    280
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    findet ihr nicht, daß eine 100€ rolle für barsch echt overkill ist?
    und für mehr (hecht/zander) läßt sich 'ne 1000er auch nicht wirklich gut verwenden, so daß sich die ausgabe dann noch auf mehrere zwecke splitten ließe

    also meine schmerzgrenze wäre da überschritten (von twinpower und consorten ganz zu schweigen)
    bin ich da wirklich mit alleine - ich fange meine barsche mit viel spaß auch mit ner 30€ cherrywood - meine rolle kostet zwar auch 100€ (4000er red arc) aber die läßt sich wenigsten problemlos für andere zwecke einsetzen (dafür ist sie eigentlich auch gedacht)
     
  11. philone

    philone Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Themen:
    24
    Beiträge:
    1.026
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    ne ne urviech, damit biste nicht alleine!ich denke auch, dass man fürs barsche zuppeln keine 100€ rolle braucht-ich hab ne 1000er exage-an dieser rolle fehlt mir nichts!
    ABER: ich angel im kanal (mit leichten gewichten ,keine großen tiefen),
    ich angel NUR auf barsch und zander damit, (hechte gibts dort nicht)
    ich angel auf rel.kurze entfernung
    FAZIT: deine rollenwahl, barschfan, solltest du nach dem gewässer und den dort herrschenden einflüssen auf dein angelgerät, und nicht primär nach dem zielfisch ausrichten.
    wenn dein gewässer (so wie bei mir ) nix fordert kannst du natürlich mit den sachen runtergehen und somit viel mehr spaß haben. :wink:

    zur exage:ich bin von dieser rolle wirklich begeistert-obwohl sie zum unteren preissegment bei shimano liegt. ich kann daher nicht verstehen,warum man dann stradic, technium usw. braucht???halten die doch länger?
    vielleicht kann mal jemand was dazu sagen...

    gruß,
    phil
     
  12. H3ndrik

    H3ndrik Belly Burner

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    43
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Gifhorn
    mit ner 1000er stradic kann man auch mal nen groß geratenen beifang beim barschzuppeln landen, aber ich persoenlich moechte das meiner kleinen nicht sehr oft zumuten, obwohl sies wohl aushalten wuerde ;)
    wie philone schon sagte, man muss die geraetewahl am gewaesser festmachen, mittlere groeße, kaum hecht + z-fisch dafuer verbutteter barschbestand: ne 1000er und du wirst viel spaß haben.. :)
     
  13. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Zu den 1000er Rollen: ich habe in der Größe 'ne Stradic, Aerocast und Sedona. Ich würde damit nicht auf Karpfen oder Wels fischen, bei anderen Fischen habe ich damit keine Probleme. Einzige Ausnahme ist das Großhechtfischen, aber nicht wegen der Angst, dass die Rolle 'ne Grätsche macht, sondern weil die 1000er dann einerseits viel zu leicht für die Rute sind und zweitens weil von entsprechender Schnur nicht viel drauf passt.

    Was aber die Qualität angeht - auch das war schon Thema in einem anderen Thread - muss ich aus eigener Erfahrung sagen, dass z.B. eine Nexave merklich minderwertiger ist als z.B. die oben genannten. Aus diesem Grund (und unter Beachtung meiner Vorliebe für kleine Rollen an leichten Ruten) würde ich eine 750er Sedona nehmen. Die kostet um die 50 Euro. Finde ich ok.

    Gruß,

    Wolf
     
  14. just_a_placebo

    just_a_placebo Belly Burner

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    0
    Ich finde ne 2500er Größe ist auch für Barsche nicht überdimensioniert. Kommt halt auf die Rute an, denn die Balance von Rute und Rolle ist imho das wichtigste (siehe letzten Artikel von JD).
     
  15. gimli

    gimli Angellateinschüler

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    NRW, NH
    Sehe es ähnlich wie just_a_placebo. Abgesehen von der Balance besitzt eine größere Rolle auch eine größere Spule - wenn man weiter werfen muss, meist auch ein wesentlicher Vorteil.
     
  16. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Hallo Gimli,

    mach doch mal 'nen Weitenvergleich mit einer 1000er und z.B. einer 2500er (sage ich jetzt mal so weil ich außer 1000ern nur eine 2500er habe :wink: ). Wenn Du da die gleiche Schnur drauf machst und einen beliebigen normalen Barschköder, z.B. einen 7 cm Rapala, dranhängst, wirst Du einen Unterschied in der Wurfweite von maximal 1,5 m feststellen - wenn überhaupt. Wesentlich größer ist da der Einfluss der Schnurstärke.

    Das Argument hört man so oft, aber nicht zufällig sind die Rollenhersteller in den "normalen" Rollengrößen wieder weg gekommen von den extrem hohen Spulen. Oder Beispiel Matchangelei: leichteste Wurfgewichte mit z.T. große Wurfweiten -> kleine bis kleinste Rollen.

    Gruß,

    Wolf
     
  17. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ... und vielleicht sinds gerade diese 1,5m, die fehlen wolf :mrgreen:
     
  18. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    ...es feht immer der entscheidende Meter, und das liegt daran, dass die Fische immer am anderen Ufer stehen... :wink:
     
  19. spinnfischer77

    spinnfischer77 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    59
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    ich persönlich habe eine stradic 2500 x gtm an einer skeletor 2.40.
    wenn ich die rute richtig ausbalancieren möchte muss eine noch grössere rolle nehmen sie ist immer noch kopflastig,aber dann habe ich rein optisch eine raspel an der gerte und die rolle hat schon ein gewicht von 275g.
    habe aber auch noch eine sedona 750 die ich ab und zu mal benutze was auch völlig in ordnung ist .
    ich möchte nur damit sagen das die rute und und eine kleine rolle 750 oder 1000 ein so kleines gesamtgewicht hat das es meiner meinung keine rolle spielt ob sie ausbalanciert ist oder nicht !!!! :wink:
    Gruss an alle
     
  20. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ... da hat der wolf recht ... :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen