1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Pimp my Angelkahn

Dieses Thema im Forum "Wünsch Dir was !" wurde erstellt von Firefreckle, 30. Januar 2006.

  1. Firefreckle

    Firefreckle Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    691
    Likes erhalten:
    1
    Hallo!

    Wie wäre es denn mal mit einer Bastelecke für Boote? Damit meine ich jetzt aber ganz normale Angelkähne so wie den Anka oder so....
    Der Gedanke wäre folgender, das jeder der ne Idee hat, was man alles an so einem Boot ran- oder umbauen könnte Preis gibt und am Ende vielleicht der Ultimative Angelkahn das Licht der Welt erblickt...
    Naja oder ne Nummer kleiner irgendjemand eine richtig gute Idee von irgendeinem kleinen aber feinem Detail hat, das sich dann jeder Bootsbesitzer wie er halt will übernehmen könnte.

    Ich hab soo viel Gedanken und Ideen und würd die gerne mal Diskutieren denn bald wirds wieder warm (hoff ich doch) und denn wirds Böötchen Fit gemacht und da wärs doch schniecke wenn man das ein oder ander Teil noch mit ranbauen könnte oder?
    Bis denn erst ma.....Pete
     
  2. andi72

    andi72 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    482
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Merseburg
    na dann mach mal n anfang !
    mich würden lösungen zum anbau
    des echo-gebers interessieren
    weil ich hab ein stationäres und muß es immer
    wieder an/abbauen weil man nix liegen-
    lassen kann.

    kein witz - die klauen einem sogar die aufgeschnittenen
    plastikflaschen zum schöpfen ...


    andi
     
  3. Firefreckle

    Firefreckle Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    691
    Likes erhalten:
    1
    Tja also bei diesem Thema muss ich leider noch passen denn ein Lot hab ich nicht. Da gibt es denk ich mal andere Cracks hier...

    Hmmmm... aber wie sieht denn der Geber aus? Und wie ist er angebracht? Kann mann vielleicht ein aufgeschnittenes Rohr drüberstülpen das dann mit einem Diskusschloß gesichert wird wenn du das Boot verlässt?
    Quasi einen Winkel mit Loch vom Boot abstehen lassen und an dem zugedeckeltem Ende des Rohres ein Flachmaterial anschweißen mit nem Loch drin für das Schloss....nach unten ist das Rohr dann offen.
     
  4. Firefreckle

    Firefreckle Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    691
    Likes erhalten:
    1
    Hab grad gesehen, das ein ähnliches Thema bei Tips und Tricks drinnensteht: :oops:

    Bootsangeln->Aufbau Ausstattung Einrichtung

    Habs nicht gesehen sorry denn das wäre ähnlich ausbaufähig gewesen...menno vielleicht sollte man vorher doch eher erst ma Auge fragen!
    Aber vielleicht schreibt ja doch noch jemand ne Idee auf...

    Ich geb mal noch 2 Sachen zum besten. Ich habe zum einen die Idee eines klappbaren Rutenhalters für meinen Anka, auf dem die Ruten bei einem Standortwechsel mit dem Boot außerhalb mit einem Gummi gesichert parallel zum Boot liegen und innen für Platz sorgen und zum anderen hab ich eine Sitzbank gebaut, die man draußen auf dem See rausnehmen kann und so auch richtig viel Platz hat für die Abhakmatte ohne das ein Fisch einem zwischen dem Angelkram rumstrampelt.
     
  5. Firefreckle

    Firefreckle Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    691
    Likes erhalten:
    1
    Ah ja........Klasse.......also das keiner was sagt issn büschn schwach Jungs.. :?
     
  6. lippfried

    lippfried Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. Mai 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    224
    Likes erhalten:
    0
    ...ich habe mir im vergangenem jahr nen alten anka fertig gemacht. geschliffen, etwas gespachtelt, geschliffen und gestrichen. er hat zwei sitzbretter. hinten habe ich zur verstärkung eine holzplatte befestigt. dort hänge ich den motor (3,5ps benziner) ein und ausserdem ist dort eine vorrichtung zu anbringen des gebers für mein echolot (portabel).... fertig, mehr mache ich nicht...und als ich mit allem fertig war, war der see gefroren.
     
  7. Firefreckle

    Firefreckle Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    691
    Likes erhalten:
    1
    Hallo lippfried!

    Na das ja auch doof aber so kannst du dich wenigstens auf die wärmere Zeit und auf den Stapellauf freuen :D
    Ging mir aber genau so....
    Ich hab auch noch ein wenig rumgebasteln müssen als ich meinen Anka gekäuft habe. Zum einen musste ich so manchen Riss im Innen- und Außenbereich mit Epoxy und Glasfasermatten laminieren und zum anderen war mir die Sitzfläche einfach zu klein und so habe vorne und hinten zwei dicke Leimholzplatten eingepasst, mit denen ich die Sitzfläche vorn um 150 und hinten 200 mm verlängert habe. Außerdem bin ich recht groß und mir sind bei längerem Sitzen immer fast die Beine abgestorben und so hab ich die ganze Sitzfläche mit den Platten auch noch etwas angehoben und bin supertopzufrieden!
     
  8. lippfried

    lippfried Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. Mai 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    224
    Likes erhalten:
    0
    nee, im wasser war er schon - aber eben nicht lange. leimholz habe ich übrigens auch verwendet.


    grüsse
    lippfried
     
  9. Firefreckle

    Firefreckle Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    691
    Likes erhalten:
    1
    Öhm..wie meinstn das zwei Sitzbretter? In der Mitte?
     
  10. lippfried

    lippfried Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. Mai 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    224
    Likes erhalten:
    0
    nee, nicht in der mitte. zwei extra bretter. hatte der vorbesitzer so eingeteilt. macht sich etwas schlecht beim rudern (man haut sich die ruder ständig gegen die knie) aber wenn man hinten im boot sitzt, kann man das eine gut als ablage nutzen.
     
  11. Firefreckle

    Firefreckle Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    691
    Likes erhalten:
    1
    Bau es doch so das du es wegklappen kannst wenn du wirklich mal rudern musst...
     
  12. lippfried

    lippfried Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. Mai 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    224
    Likes erhalten:
    0
    ... wenn ich die entprechende energie und zeit habe.
     
  13. Firefreckle

    Firefreckle Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    691
    Likes erhalten:
    1
    Tja stimmt wohl..kommt halt immer drauf an was man Beruflich macht denn wenn man so wie ich vom Monteur zum Sesselpupser mutiert ist, ist man schon ganz froh darüber wenn man mal was Handwerkliches machen kann wo man später auch sieht was man getan hat...
     
  14. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Moinsen,

    Dann mache ich mal den Anfang mit was konkretem.

    Wie so viel habe auch ich eine Anka. Das Boot liegt dauerhaft im Verein am See, darum habe ich bei meinen Anbauten kein Problem, diese so zu konzipieren, dass ich die nicht benötigten Teile im Verein im Schrank habe.

    Da ich gerne zum einen beim Spinn- und Fliegenfischen gerne im Flachwasser auf Sicht fische ist ein höherer Standpunkt hilfreich. Hinten ist der Motor, da ist das stehe scheisse. Vorne geht zwar gut, aber will ich nur ein paar Meter weiter muss man runter, in die Mitte, rudern, wieder nach vorne... Die Mittelbank ist zwar gut, aber mir zu schmal. Also musste was besseres her.

    Ausserdem dachte ich mir, dass es ganz nett wäre wenn meine Freundin gelegentlich mal mitkommen würde. Da sie zwar hin und wieder auch mal einen Wurf macht, aber auf einen ganzen Tag fischen nicht so grosse Laune hat musst ich auch hier eine Lösung finden, die eine Möglichkeit zum Liegen (Sonnen) bietet.

    Also habe ich mir eine relativ breite Sitzbank gebaut, die zudem doppelt ist, man sie also nach vorne aufklappen kann, so dass sie die doppelte Breite hat. Dies erzeugt dann eine schön grosse Plattform, von der man schön die "Flats" beobachten kann. Im Falle eines Ausflugs mit der Freundin kann ich diese Fläche mittels eines "Lattenrosts" so verlängern, dass bis zum Bug eine ebene Fläche entsteht. Hoffe das Bild macht das ungefähr erkennbar.

    Weil meine Eltern spontan mal einen Rundfahrt auf meinem Boot machen wollten und auf Grund von Rückenproblemen eine Möglichkeit zum Anlehnen brauchten habe ich dann auf die schnelle noch zwei ansteckbare Lehnen gebaut, die von in der Breite so dimensioniert sind, dass man auch nur eine mittig verwenden kann. Da ich jetzt wieder 'nen ordentlichen Motor habe werde ich mir noch eine schöne Pinnenverlängerung zulegen und dann wird das richtig bequem wenn ich über den See düse :D

    So, vielleicht kann ja einer was damit anfangen, die Schleppfraktion aber wohl eher nicht :wink:

    Gruss,

    Wolf
     

    Anhänge:

    • liege.jpg
      liege.jpg
      Dateigröße:
      72,2 KB
      Aufrufe:
      396
  15. Firefreckle

    Firefreckle Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    691
    Likes erhalten:
    1
    Suuuupergeil Wolf! :!: :D

    Hab erst mal köstlichst über dein Bild mit Beschreibung gefeiert!
    Auf jeden Fall hast du da ein paar nette Ideen umgesetzt denn das mit der Liegefläche find ich richtig knorke! Da kommt diese umlaufende Kante ja sowas von gelegen! Fehlt eigentlich nur noch der Halter für den Sonnenschirm! Das einzigste was mich allerdings ein wenig ängstigt ist dein Totschläger :mrgreen:

    Kannst du mal ein Bild oder eine Zeichnung machen wie du das mit der Möglichkeit zum Anlehnen meinst? Achso und ist der Zwischenraum im Boden und in den beiden Luftkissen geschäumt oder warum krich ich da das Wasser nich mehr raus?
    Gruß fire
     
  16. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Hallo,

    freut mich, dass es gefällt. Hat im übrigen auch schon Erfolg gezeigt, wie man auf dem Bild sieht.

    Also eigentlich sollte ja in die Kästen kein Wasser kommen :wink: Bei der Version mit Sandwichboden wie ich sie habe hat man ein kleines Problem wenn da Waser reinkommt. Dann muss man wohl oder übel von oben öffnen, austrocknen lassen, die Lecks abdichten und dann wieder schliessen. Die hintere Kammer hat bei mir schon beim Kauf ein Loch gehabt, hinten links. Sieht ein bisschen aus als ob das orginal so ist, weis das aber nicht. Vorne ist eigentlich dicht. Ich habe vorne aber auch Löcher für die Halterung des Lattenrostes drin. Meine Meinung: ich glaube nicht, dass ich ein unsinkbares Boot auf meinem Gewässer brauche. Das Boot an sich ist ja ohnehin sehr kentersicher. Jedenfalls sind die Kästen durch die Belüftung vorm Faulen geschützt.

    Zeichnung? Kein Problem :D Ich habe einfach Löcher durch die recht starke Bank gebohrt und die Lehnen werden dann eingesteckt. Der Abstand der Löcher ist so, dass man entweder zwei symmetrisch oder eine mittig im Boot anstecken kann. Ich wollte, dass man dabei in Fahrtrichtung schaut. Ist einem das piepenhagen kann man natürlich auch die eine Hälfte der Klappbank als Lehne benutzen. Eine weitere Möglichkeit, die ich in Erwägung gezogen hatte war, eine dritte Platte oben mit Scharnier zu anzusetzen. Dann würde sich die Länge des Lattenrostes verkürzen und man hätte die Lehne immer dabei. Ich hab's dann nicht so gemacht weil das a) mehr Aufwand gewesen wäre, b) die Bank dann etwas zu hoch zum bequemen Rudern geworden wäre und c) man schlecht bei Lehnenbenutzung über die Bank gekommen wäre. Bei der jetzigen Lösung kann man bei zwei Lehnen in der Mitte durch und bei einer Lehne an der Seite vorbei.

    Gruss,

    Wolf
     

    Anhänge:

    • bank2.png
      bank2.png
      Dateigröße:
      12,6 KB
      Aufrufe:
      292
  17. andi72

    andi72 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    482
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Merseburg
    coole sache,würd ich vielleicht au so machen, aber wie ich schon weiter oben beschrieben habe kann man nix liegenlassen.
    den liegeboden möcht ich aber auch nicht fest machenweil ich öfter mal variieren muß (zelten-[lastkahn] - ausflug [kinder] - nachtangeln) .
    also werd ichs so lassen (müssen) wie es jetz is ....

    trotzden superidee

    andi
     
  18. Firefreckle

    Firefreckle Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    691
    Likes erhalten:
    1
    @andi
    du musst ja den Liegeboden auch nicht festmachen...der kann ja nich weg. Das ist ja das schöne daran! Einfach reinlegen und fertig :D

    @wolf
    Die Idee mit den Rückenlehen find ich Klasse!
    Im übrigen hab ich im hinteren Kissen auch ein Loch...das muss da also schon drinn gewesen sein. Was aber überhaupt nich fetzt, is das ich meinen Kahn wohl wieder anbohren muss um das Wasser rauszulassen :?
     
  19. godfather

    godfather Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1.353
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    8O
    wow wolf! da hast du aus deiner anka wirklich alles rausgeholt. klasse!

    um dem ganzen noch ein angemessenes finish zu verpassen, würde ich mich anbieten, dem kahn von aussen und unten ein flammenmuster aufzusprühen. :wink: :lol: 8)

    dann wüssten die fische wenigstens mit wem sie es zu tun haben. :lol:
     
  20. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Danke. Das mit dem Flammenmuster wär nicht schlecht. Aber erstens denken die Fische dann, sie hätten es nicht mit mir, sondern Dir zu tun (was jedoch -wenn ich mir so die Bilder der Galerie anschaue - eigentlich nur positiv sein kann :D ). Und zweitens ist bei uns der Algen- und vor allem Muschelbewuchs derart heftig, dass ein halbes Jahr im Wasser ohne ausreichend Antifouling reicht, aus dem Kahn eine Muschelbank zu machen. Und bei allem Respekt vor den Flammen, aber ich glaube die blinden Muscheln schockt das nicht :wink:

    Gruss,

    Wolf
     

Diese Seite empfehlen