Dienstag, 19.10.2021 | 22:35 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Momoi Ryujin - meine neue Lieblingsschnur

Barsch-Alarm | Mobile
Momoi Ryujin - meine neue Lieblingsschnur

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Kaka

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
5. März 2015
Beiträge
1.654
Punkte für Reaktionen
3.033
Moin,

fischt eigentlich noch jemand oben genannte Schnur? Mein Tackledealer vor Ort hat die seit kurzem im Programm und ich musste sie natürlich ausprobieren. Was soll ich sagen? Wie ich finde eine wahnsinnig gute Schnur. Ich habe sie im Vergleich zur alten Daiwa 8 Braid und zur J-Braid. Beiden ist sie m.M. nach überlegen. Runder, leiser, realistischere Tragkraftangaben, farbbeständiger und nullkommanull ausfransanfällig.

Ist die in D noch relativ unbekannt oder warum liest man von der kaum was?

Hier ein Link, damit man weiß um was es geht: http://www.koederwahnsinn.de/shop/momoi-ryujin-ultra-soft-braid-c-28_1450_1948.html

Ich fische die mit 6 kg angegebene (0,06) in orange. Fischt noch jemand mit dieser Schnur und kann berichten?

Grüße
Kaka
 

Wild_Bass

Gummipapst
Mitglied seit
3. Mai 2016
Beiträge
990
Punkte für Reaktionen
885
Hört sich interessant aber die Tragkraft ist kaum realistisch... mehr Tragkraft als alles andere auf dem Markt

gesendet von meiner Schreibmaschine
 

Kaka

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
5. März 2015
Beiträge
1.654
Punkte für Reaktionen
3.033
Hört sich interessant aber die Tragkraft ist kaum realistisch... mehr Tragkraft als alles andere auf dem Markt

gesendet von meiner Schreibmaschine
Habe ich nicht getestet. Die wird sicher wie bei allen anderen nicht zu 100% realistisch sein. Trotzdem merke ich bei Hängern, dass sie eine sehr gute Tragkraft hat. Günstig ist sie allerdings nicht. Aber jeden cent wert. Bin gespannt ob sie hier auch jemand anderes fischt und ebenso zufrieden ist.
 

Wild_Bass

Gummipapst
Mitglied seit
3. Mai 2016
Beiträge
990
Punkte für Reaktionen
885
Ja günstig liegt im Auge des Portmonee s [emoji389] [emoji388] [emoji387] [emoji16]
Fischt du mit FC davorgeschalten?
Der Markt wurde regelrecht überflutet von 8 fach Geflechten. Da gibt's ne Menge und alle unterschiedlich beschichtet .
Dann bist sicherlich auch zufrieden mit der Knotenfestigkeit der Schnur


gesendet von meiner Schreibmaschine
 

Kaka

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
5. März 2015
Beiträge
1.654
Punkte für Reaktionen
3.033
Knotenfestigkeit ist perfekt. Wie gesagt, ich kriege den Verbindungsknoten bei Hängern kaum durch. Wirklich top. Ja, hab immer 1-2 m FC vorgeschaltet.
 
S

scorpion1

Gast
Hatte ich , schau mal bei Börnie im PE test ist sie auch drinn trägt nicht mehr als die anderen... für die BC war die mir definitiv zu weich ansonsten kann ich nichts negatives sagen
 

Wild_Bass

Gummipapst
Mitglied seit
3. Mai 2016
Beiträge
990
Punkte für Reaktionen
885
So muss sein egal was es kostet wenn man zufrieden ist damit ist es einem das gerne wert. Musst mal n Jahr damit intensiv fischen und Rückmeldung wie sich die schnur nach der Zeit gibt...das fände ich interessant
Ich teste gerade ne 12 braid daiwa morethan in 0, 08 mal schauen wie lange die macht. Kostet bisle mehr aber auch geniale schnur


gesendet von meiner Schreibmaschine
 
S

scorpion1

Gast
Nachdem ich mit der Evo sehr zufrieden bin werd ich die 12er auch definitiv mal testen, mir erschließt sich zwar noch nicht was an 12 Strängen nun besser sein soll aber die Neugierde siegt dann doch :)
 

- Boris -

BA Guru
Gesperrt
Mitglied seit
24. April 2014
Beiträge
4.096
Punkte für Reaktionen
5.416
Ort
Berlin
Durch eine höhere Anzahl an Fäden wird die Flechtung feiner und die Schnur letztendlich glatter.
Außerdem sollte die lineare Tragkraft im Verhältnis zum Durchmesser etwas höher sein.
 

Wild_Bass

Gummipapst
Mitglied seit
3. Mai 2016
Beiträge
990
Punkte für Reaktionen
885
Stimme ich als "Weber" Boris zu. Hab vorher mal meine daiwa schnüre unter dem Mikroskop angeschaut leider sehe ich bei meinen chartreuse Farbenen nicht die Einzelfasern da sie durch die Einfärbung und Beschichtungen kaum erkennbar sind


gesendet von meiner Schreibmaschine
 
S

scorpion1

Gast
Ok Tragkraft scheint sie sich aber nicht abzuheben von den 8fach PEs , wie steif ist die Morethan ?
 

Wild_Bass

Gummipapst
Mitglied seit
3. Mai 2016
Beiträge
990
Punkte für Reaktionen
885
Ok Tragkraft scheint sie sich aber nicht abzuheben von den 8fach PEs , wie steif ist die Morethan ?
Hi Scorpion1
Minimal steifer wie 8x letztendlich müssten da mehr tests börnie like her wobei die 0.08 von den Abweichungen 8 braid am geringsten war.
Was mir nach nem Jahr mit der 0.10 8 braid vorher aufgefallen ist ,sie ist weicher aber die Beschichtung ist immer noch Top und Aalglatt mikroskopisch betrachtet

gesendet von meiner Schreibmaschine
 
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
7.512
Punkte für Reaktionen
16.005
Ort
Tief im Westen...
Ist die in D noch relativ unbekannt oder warum liest man von der kaum was?

Hier ein Link, damit man weiß um was es geht: http://www.koederwahnsinn.de/shop/momoi-ryujin-ultra-soft-braid-c-28_1450_1948.html

Grüße
Kaka
Die gibt es schon relativ lange und in anderen Foren wird/wurde die schon gefischt.
Einige waren sehr positiv angetan und andere hatten auch Kritikpunkte wie immer und bei jeder Schnur.
Die realen Tragkräfte waren bezogen auf Tests, auch nicht berauschend.

Ergo, die Schnur kann nichts, was nicht andere gute Schnüre (damit meine ich keine J-Braid!!!) auch können.
 
S

scorpion1

Gast
Jopp stimmt wir hatten die schon mal, wie du schon sagst bei Lines gibt es immer verschiedene Meinungen glaub damals war der Knackpunkt das ich sie als sehr weich eingestuft hatte und ein anderer wiederrum als nicht weich .

Sehe sie auch eher im normalen Mittelfeld
 

Yoshi

BA Guru
Mitglied seit
7. Juli 2010
Beiträge
3.394
Punkte für Reaktionen
6.224
Ort
die Maus...
Ick gloob, der Morris hatte die Momoi mal jefischt, oder? Da jibs doch bestimmt verlässliche Aussajen zur longtaim perfohrmäns... Hatte ick ooch mal im Ooje, bevor ick an der Sunline hängenjeblieben bin.
 
Zuletzt bearbeitet:

marcio25

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
11. Dezember 2014
Beiträge
470
Punkte für Reaktionen
299
Ich fische die Momoi in 0,06 in 0,08 und 0,12 und bin sehr zufrieden. Bei Hängern reißen die Knoten aber
auch könnte aber auch eher an meinen Knoten liegen ( Talentfrei :) )
Hatte jetzt noch nicht das Glück soooo wahnsinnig große Fische , zu 95 Prozent Hechte aufgrund Bestand , zu drillen
aber gestern war der 70er Esox an der 0,06er trotzt ziemlich fester Bremse kein Problem.
Es lässt sich aber mit den dünnen Schnüren an Kurzer Rute schön weit werfen und die Köderkontrolle ist auch sehr gut
 

Rubumark

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
1.617
Punkte für Reaktionen
1.766
Ort
Berlin
Habe die Momoi auch in unterschiedlichen, eher kleineren Durchmessern seit ca 2 Jahren auf einigen Kombos. In der Tat ist sie sehr weich (daher weniger für BC) und somit leise, sowie farbbeständig und abriebfest. Bzgl der Tragkraftangaben hat der Hersteller mE. etwas übertrieben, was allerdings keine Ausnahme ist. Ganz billig ist sie nicht, würde sie aufgrund ihrer Eigenschaften im oberen Mittelfeld ansiedeln.
 

Fifi 68

Echo-Orakel
Mitglied seit
23. Januar 2016
Beiträge
187
Punkte für Reaktionen
370
Ort
Siehdichum
Moin
Ich fische die Momoi jetzt fast zwei Jahre in 06 und 10 Stärke und bin mit ihr voll zufrieden.
Farbechteit kein ausfransen sehr gute knotenfestigkeit und wenn die Schnur sich mal vertüdelt,
bekomm ich in 95% der Fälle wieder auseinander. Geangelt hab ich die Schnur viel im Kanal und am
Fluss auf der Spinnig auf Barsch und Zander.
Petri und immer dicke Fische
 

MorrisL

Barsch Vader
Gesperrt
Mitglied seit
13. Februar 2008
Beiträge
2.450
Punkte für Reaktionen
822
Ort
Berlin
Auf der Statio ab 2500er Größe tadellos. Kann dem Kommentar nix hinzufügen... Gute Schnur die mit allem was so Rang und Namen hat mithalten kann.

Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk
 

observer

BA Guru
Mitglied seit
10. August 2015
Beiträge
3.058
Punkte für Reaktionen
7.957
Ort
meckpomm
moinsen,
ich fische die schnur seit ca 3-4jahren und hatte bis heute nie probleme mit ihr.
an den 1000er röllchen fische ich die "6kg", an den 2500er rollen die "9kg" und an den 4000ern die "11/12/13kg"...

vor kurzem berichtete mein kumpel, dass einige seiner bekannten probleme mit der momoi hatten( meistens direkt nach nem biss durchgeschlagen).
da ich bis heute nie was zu meckern hatte hielt ich es für zufall, passiert schließlich bei jeder schnur mal (leider)...

aber heute gleich 2 mal:(...
ich schnapp mir die rute von kumpel, tüddel nen crank dran...zweiter wurf biss, anhieb- schnur durch:rage:

dann später an meiner Lrute, nach 9 gelandeten fischen erneut biss...anhieb- kurz kontakt und alles weg:fearful:.

hattet ihr in letzter zeit ähnliche erlebnisse, oder habt ihr von solchen sachen gehört???

sollte sowas nochmal passieren fliegen alle schnüre sofort runter!
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben