1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

MGXTreme zickig oder Bremse nicht ok?

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von Bender, 9. Juni 2014.

  1. Bender

    Bender Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Oktober 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    in da Näh von SlS
    moin!
    ich war gestern das erste mal mit dem neuen röllchien unterwegs. im moment ist die noch auf ner veritas 7-18. vorher war ich mit ner revo-s unterwegs. als schnur hab ich die stroft 20 abr.
    so weit so gut. nun hab ich aber öfters, egal ob wobbler oder gufi, das problem gehapt dass sich ab ca der hälfte die spule zu überschlagen beginnt. die wurfbremste stand immer auf max. gehört habe ich die bremse aber nur wenn ich feste geworfen habe. dann kams aber meist auch zu ner perücke. gewichte waren immer so um die 10gr. mit der revo-s konnte ich schön ohne perücken werfen. und auf weite kam ich sogar auch. nur war bei etwas leichteren sachen eben ende, zudem hab ich die mgxtreme wirklich sehr günstig bekommen (neu) und konnte nicht nein sagen.
    mir ist wohl klar dass ich das nicht von anfang an direkt gut hinbekomme, aber so ganz der anfänger bin ich auch nicht.
    angeblich sollte die doch mit der bremse so gutmütig sein?
    spulenbremse hab ich eingestellt auf leichtes abziehn des köders und die wurfbremse eben auf max, eben weil ich die rolle noch nicht kannte. überschlagen hat sich die spule trozdem als der köder aufkam aus 2-3m höhe .
    also is die wirklich doch zu zickig und bedarf es nur noch vieel übung meiner seits oder stimmt was mit der bremse nicht? meiner meinung nach sollte doch die bremse genau das verhindern, gerade während des wurfes?
     
  2. BarschGuido

    BarschGuido Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    596
    Likes erhalten:
    2
    Check mal ob sich alle Ärmchen frei bewegen bzw alle dran sind.
     
  3. Bender

    Bender Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Oktober 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    in da Näh von SlS
    also die ärmchen sind alle da und auch beweglich. geh ich richtig davon aus dass die maximale bremsleistung erzielt wird wenn die "bremsscheibe" dichter an die spule rückt? wenn das der fall ist, dann ist min und max vertauscht. denn je mehr ich richtung max klicke desto weiter geht die scheibe in den deckel rein. oder hab ich jetz nen denkfehler? ich kanns jetz auch leider nicht testen.
     
  4. B o r i s

    B o r i s Barsch Vader

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    2.382
    Likes erhalten:
    1.492
    Ort:
    Berlin
    Umso dichter die Bremsscheibe an der Spule ist, desto weniger können sich die Bremsärmchen nach außen wegen bzw. umso geringer ist die Bremskraft. Und eigentlich sollte das Maximum der Bremskraft erreicht werden, wenn das Bremsrädchen nach oben gedreht wird (10 Uhr-Position).
     
  5. Bender

    Bender Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Oktober 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    in da Näh von SlS
    ok, da ist bei mir auch max und da stand sie gestern den ganzen tag. dann ist ja an der spule alles korrekt und der fehler liegt wohl bei mir.
    aber trozdem dürfte die sich doch nicht so überschlagen? zu mal ja max eingestellt ist. und köder um die 10gr sind ja jetz auch nix besonderes.
     
  6. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Wenn du wirfst wie mit der Statio und die Spule dabei zu sehr beschleunigt kann sie sich durchaus auch bei MAX Brake überschlagen.
     
  7. Bender

    Bender Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Oktober 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    in da Näh von SlS
    ja das versuche ich extra zu vermeiden. ich werfe extra schon nicht fest, peitsche nicht und versuch ne gleichmässige beschleunigung aufzubauen.
    die ersten paar meter ist ja auch noch immer alles cool. nur ab und an spüre und sehe ich auch wie sie während des flugs anfängt. naja scheinbar liegt es ja am bediener. also üben.kann es etwas bringen die bremse zu entfetten oder oder mehr dran zu tun?
     
  8. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Bremse entfetten ???
    Du solltest dir einfach noch ein Paar Videos anschauen zum Thema werfen und üben üben üben und irgendwann kommt der Punkt wo du den Dreh raus hast und dann siehst du meist selbst an welcher Stelle des Wurfes du Fehler gemacht hast.Meist liegt es daran das man im letzten Teil des Wurfes zu stark beschleunigt
     
  9. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.301
    Likes erhalten:
    42
    Schon kurios. Außerdem sagst du ja das du Erfahrung mit der Revo S hast. Die MGX ist eigentlich idiotensicher. In meinem Blog findest du noch ein paar Tipps zumWerfen mit der Baitcaster. Was für eine Schnur nutzt du?
     
  10. Bender

    Bender Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Oktober 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    in da Näh von SlS
    ja eben. mit der revo-s konnte ich auch mal mit bissien mehr kraft werfen, und konnte den salat verhindern indem ich zeitig abgebremst hatte.
    ich nutze im moment die Stroft ABR 0,20. ich glaube nicht dass es an der schnur liegt. die finde ich ehrlich gesagt klasse...
    vielleicht ist die rute mit der rolle nicht so gut? hatte mir gedacht dass ich im sommer da noch nachrüste. kräftig is die veritas ja schon...
    ich darf wirklich nur ohne kraft werfen ohne tudel zu bekommen. wenn ich die bremse höhre isses meist schon zu spät. und ich hore sie nur wenn ich mit power werfe und da auch nur am anfang.
    naja wie gesagt bei ködern um die 8-10gr ist das werfen nicht so entspannt wie bei der S.

    ja den blog kenne ich natürlich und hab mir da auch vieles angelesen. ich les den regelmässig und das wirklich gerne. gefällt mir sehr gut!

    wünschte es gäbe in meiner umgebung jemanden der mir da was beibringen könnte. bin halt alleine was das angeht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2014
  11. BassCast

    BassCast Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    499
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Reken
    An der Rute liegt es definitiv nicht. Die hatte ich zusammen mit einer normalen MGX und konnte locker 4g Spinner ohne tüddel werfen. Die MGXtreme hat halt Keramik Lager, aber kann mir nicht vorstellen das die so extrem was ändern das man gar nicht mehr werfen kann.

    Gruß
    Marcel
     
  12. Mannheimer

    Mannheimer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. August 2012
    Themen:
    19
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    1
    Ich kenne keine Rollen die gutmütiger Werfen als die mit IVCB Bremssystem (MGX, MGXtreme, etc).
    Woran es auch liegen könnte ist die Schnur, wenn du diese erst kurz vorher aufgespult hast neigt Mono oder auch Fluo dazu auf der Baitcaster von der Rolle zu springen. Ich lasse meine Rollen deshalb meistens 2-3 Tage liegen, kleiner Tipp beim aufspulen: Schnur nass machen, dann legt sie sich besser.

    Um ein technisches Problem auszuschließen:
    Könntest du mal ein Foto von ausgebauter Spule mit IVCB Bremsärmchen machen?

    Eventuell ist der Ring, welcher die Ärmchen hält ja nicht richtig fest.
    Sofern die Bremse funktioniert, also die Platte sich bewegt schließe ich mal den Fehler aus dieser Einheit aus.

    Liebe Grüße Chris
     
  13. Bender

    Bender Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Oktober 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    in da Näh von SlS
    die schnur hab ich, weil ich das problem kenne, vor ca 3 wochen aufgespult. die liegt auch schon auf der spule und kommt mir garnicht widerspenstig vor.
    bilder muss ich dann heut abend machen. an dem ring oder den ärmchien konnte ich mal nix fest stellen, und die platte bewegt sich.
     
  14. Bender

    Bender Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Oktober 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    in da Näh von SlS
    also. die ärmchien fallen locker raus und der ring ist fest. image.jpg image.jpg
     
  15. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.301
    Likes erhalten:
    42
    Hmm, das sieht alles bestens aus. Wir nehmen mal einen 15g Kopf mit Gummi an, Problem dann auch vorhanden?
     
  16. Bender

    Bender Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Oktober 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    in da Näh von SlS
    ja mit gummi und jig war ähnlich.
    da ja offensichtlich kein hardware problem besteht bin wohl ich das problem. wenns die tage mal nicht mehr so heiss is werd ich mal genauestens drauf aufpassenwann und unter welchen umständen das auftritt. es hat mich halt gewundert dass man wohl von ihrer gutmütigkeit spricht, sie mir aber sehr zickig im vergleich vor kommt.
    ich werd dann wieder berichten
    Danke auf jeden fall schonmal!
     
  17. BarschGuido

    BarschGuido Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    596
    Likes erhalten:
    2
    Ich hab da mal ne Vermutung. Ich kenn die Rolle nicht, daher nur die Vermutung.
    Die Rolle ist eher für geringe Gewichte ausgelegt oder? Kann es sein das die Fliehkraftbremse die relativ hohen Gewichte nicht mehr packt?
     
  18. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.301
    Likes erhalten:
    42
    Nein, damit macht sie keine Probleme.
     
  19. doerk

    doerk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    235
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wallertheim
    Ist deine Spule sehr voll bespult? Falls ja mach mal bisschen weniger Schnur drauf, dass wirft sich mit Mono deutlich besser!
     
  20. reisi

    reisi Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    13. November 2010
    Themen:
    2
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    7
    Ich bin mir zwar nicht ganz über die Funktion des IVCB-Bremssystems im klaren, da ich keine Rolle mit diesem System besitze.
    Falls die Ärmchen beim Wurf aber an einem Schleifring anliegen, würde ich diesen evtl. mal gründlich entfetten, bzw. das komplette Bremssystem.
    Bei den Abus mit Zentrifugalbremssystem die ich habe kam es schon oft vor, dass die anscheinend gut geölten Lager oder andere Teile des Bremssystems anfangs etwas Schmierstoff ausgeschleudert, oder bei Kontakt mit Wasser diesen ausgewaschen haben und das Öl dann auf dem Schleifring landete. Das Ergebnis war eine extrem zickige Rolle.
     

Diese Seite empfehlen