1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Megabass Siglett

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von GuardianOfAsgard, 8. April 2011.

  1. GuardianOfAsgard

    GuardianOfAsgard Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    0
    Servus Leute,

    Kann mir irgendjemand Informationen bezüglich dem Megabass Siglett geben.

    Also ich meine Damit eure Erfahrung, Ob es sich Lohnt 16€ Für den kleinen Scheiser hinlegt und wie ihr ihn fischt also Vorfachmäsig, und Führungsstil.

    (Und wenn Jetzt einer kommt geb mal in Suche ein, Hab ich gemacht und nicht wirklich was gefunden...)

    Danke im Vorraus
     
  2. waldgeist

    waldgeist Gummipapst

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Themen:
    33
    Beiträge:
    903
    Likes erhalten:
    72
    Ort:
    Berlin
    Habe nie wirklich gute Erfahrungen damit gemacht. Eine Fehlattacke im Forelenpuff, das war's. Habe meine längst wieder vertickt. Aber ich denke, dass manch einer damit ganz gut auf Döbel fischt...
     
  3. Rheinangler86

    Rheinangler86 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    536
    Likes erhalten:
    0
    Gude Jungs!
    Hab ein paar Kollegen die schwören auf die Siglette! Fischen damit sehr erfolgreich und speziell auf Döbel.
    Feine Vorfächer und ganz sachte Führung mit längeren Stops. Kommt aber denke ich auch aufs Gewässer an. Bei mir am Rhein bin ich eher skeptisch, aber die Freunde nutzen sie an sehr naturbelassenen Flüssen mit viel Bewuchs und sehr abwechslungsreicher Vegetation.
    Aber wie gesagt, dass kann ich nur vom Hören und Sagen weitergeben.

    Aber mein "fast" Namensvetter wird bestimmt über diesen Thread stolpern und kann mehr Auskunft darüber geben!

    Werden den Bait diese Saison auch mal testen, ham ja noch 2-3 andere Gewässeroptionen, aber leider keine Döbel :-(

    Auf was willste damit fischen? Ist nämlich denk ich auch ein Faktor. Auf Rapfen wäre er meiner Meinung nach die einzigste Option bei uns im Rhein, aber bei der Strömung?!
    Und keine Angst wegen der Sufu, das ist mal ne sehr spezielle Frage und interressiert mich auch stark ;-)

    mfg Christian
     
  4. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    also ich hab auch so ein Teil:

    Fazit: Bei uns gibt es Döbel, habe aber keinen damit gefangen. Habe vielleicht 2-3 Barsche damit gefangen, erfreu mich aber jedes mal wieder am Lauf ;-)
     
  5. Eric1987

    Eric1987 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Themen:
    15
    Beiträge:
    198
    Likes erhalten:
    0
    hey,

    bring se mit falls ihr diesen sommer nochmal runter kommt...

    gruß
     
  6. GuardianOfAsgard

    GuardianOfAsgard Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    0
    Danke für eure antworten, habe nicht zurückschreiben können War in Frankreich, Leider nicht zum Fischen... :(
     
  7. Lunatic

    Lunatic Master-Caster

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Abenden
    Wir werden die Teile auch mal im Sommer testfischen.
    Ein Bekannter hat damit ausschließlich Barsche der Ü40-Klasse gefangen.
    Wir sind da zuversichtlich, der Lauf ist einfach der Hammer
     
  8. sporsi93

    sporsi93 Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Themen:
    0
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Total geiler Köder

    vor allem auf Döbel und Aland^^

    Rapfen gabs bei mir bis jetzt noch nicht aber das ding ist jeden Cent wert und ich denke der Rapfen wird auch noch kommen
    Habe meinen bis jetzt größten Döbel(60+) in der Mulde gefangen beim Biss kam der Fisch komplett aus dem Wasser geschossen
    zur Führung: abtreiben lassen dort wo die Fische vermutet werden und dann langsam einholen
     
  9. Lunatic

    Lunatic Master-Caster

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Abenden
    Gut, auf die Dickköpfe hab ich´s noch nicht probiert, aber Forellen hab ich schon eine damit gefangen, und einige Attacken dahinter beobachtet.
     
  10. fishinblack

    fishinblack Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. November 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    331
    Likes erhalten:
    0
    Langsam flußabwärts treibend, mit leichten Zupfern und langen Pausen geführt sind die Dinger ne absolute Bank auf Forellen und Döbel!
     
  11. GuardianOfAsgard

    GuardianOfAsgard Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    0
    ok so wie sich des anhört muss ich mir das ding wohl besorgen^^
     
  12. Ikrono26

    Ikrono26 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Dezember 2010
    Themen:
    34
    Beiträge:
    221
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    super thema...
    muss ich mir auch unbedingt besorgen...
    kann ma das teil bei der führung mit der woodlouse von illex vergleichen???
     
  13. rocktheworld

    rocktheworld Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    159
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nähe Frankfurt
    8O !?!?!?!?!?!?!?!?!?!

    Wie führst du denn deine Woodlouse?!
    Jetzt mal im ernst. Die Woodlouse fängt schon wenn du sie über die Köpfe der Chubs hinwegtreiben lässt. Oftmals wird sie schon beim Aufkommen auf der Wasseroberfläche attackiert. Also "führen" brauchst du sie m.E. eigentlich gar nicht...

    Die Siglett fängt bei mir am besten Chubs wenn man nach 4-5 langsamen Kurbelumdrehungen eine Pause in unterschiedlichen längen bis 6 oder 7 sek. einlegt.

    lg, tl
     
  14. fubar

    fubar Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. Dezember 2009
    Themen:
    1
    Beiträge:
    198
    Likes erhalten:
    0
    Koennte mir vorstellen, dass neben chubs auch bass, asps und vllt. auch pikes den hook taken *lach*
     
  15. Ikrono26

    Ikrono26 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Dezember 2010
    Themen:
    34
    Beiträge:
    221
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    na ich zupf die woodlouse über die oberfläche...
    hab damit eigentlich immer gut gefangen
     
  16. Lunatic

    Lunatic Master-Caster

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Abenden
    Wollt grad schon sagen ;)

    Die Woodlouse ist nicht mit der Siglett zu vergleichen.

    Ersteres werf ich auf die Standplätze, zupfe immer mal wieder, bis einer hängt.
    Das andre Dingen werf ich raus, und kurble es mal langsam, mal schneller, ein. Oder ich lass es mal auf der Stelle "floaten", und zuppel so rum, dass es auf der Stelle bleibt. Aber zu schnell kurbeln geht net, sonst überschlägt´s sich. Aber die Siglett hat Potential.
     

Diese Seite empfehlen