1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

MC Firstcast in MH oder M

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von AllroundX, 1. Dezember 2018.

  1. AllroundX

    AllroundX Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    30. November 2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    0
    Hallo zusammen,

    ich möchte meinen Rutenwald gerne um eine BC erweitern.
    Das Einsatzgebiet umfasst langsam fließende Flüsse, sowie kleine bis mittlere Seen.

    Geangelt wird vom Ufer, ab und zu auch vom Boot. Die Rute soll vor allem Dingen Hardbaits werfen, Köder dafür habe ich noch viele. Die vorhanden sind vornehmlich -14g Minnows und kleinere Cranks.

    Es soll die Firstcast werden, da ich glaube dass es eine schöne Einstiegsrute ist. Ich bin mir aber nicht sicher ob die MH oder die M passend ist.
    Beißen soll alles was Zähne hat, jage aber nicht gezielt nach dicken Freiwasserhechten o.ä.

    Könnt Ihr mir eure Einschätzung geben womit ich besser beraten bin?

    PS: Rolle wird die Casitas

    Danke und viele Grüße
    Nico
     
  2. Ralle1

    Ralle1 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. November 2016
    Themen:
    38
    Beiträge:
    1.221
    Likes erhalten:
    329
    Ort:
    Lippe, OWL
    Ich könnte dir ggf was zur FCC702H sagen...falls dir das was hilft..?!
     
    AllroundX gefällt das.
  3. PM500X

    PM500X Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    19. Juni 2015
    Themen:
    9
    Beiträge:
    1.750
    Likes erhalten:
    2.480
    Ort:
    Lörrach
    14g Minnows können beide easy. Wenn das durchschnittliche Gewicht der anderen Köder eher nach unten geht, nimm die M. Wenn du noch Luft nach oben willst, nimm die MH.
     
    StefanK. und AllroundX gefällt das.
  4. Dende

    Dende Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    15. Juli 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Niederbayern
    Hey, ich fische die MH auch mit der Casitas. Eigentlich ist meinem Vorredner PM500X nichts hinzuzufügen. Deinen Angaben nach würde ich dir eher zur M raten.
     
    AllroundX gefällt das.
  5. StefanK.

    StefanK. Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    1. Februar 2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    470
    Likes erhalten:
    551
    Ort:
    GAP
    Die Firstcast kenne ich nicht. Ich fische von MC jedoch Benkei und Speedstyle Modelle.
    Major Craft Ruten können in der Regel mehr als angegeben wird. Eine "M" Rute ist bei MC mehr so ein mittel ding zwischen M und MH. Mit einer M hast Du anstatt 21g locker angenehme 25g. Wenn Du Cranks nicht gerade als XXD fischst bist Du mit ner M gut dabei. Die MH wäre mir dann für Deine genannten Köder zu "taub".
     
    AllroundX gefällt das.
  6. SlidyJerk

    SlidyJerk BA Guru

    Registriert seit:
    19. November 2017
    Themen:
    17
    Beiträge:
    2.675
    Likes erhalten:
    4.162
    Ort:
    kurz vor Potsdam
    Wenn ich richtig informiert bin, haben die Firstcast und die Benkei die gleichen Blanks. Ich habe selbst eine Firstcast XH und eine Volkey H. Der höherwertige Volkey Blank ist trotzdem ähnlich belastbar wie der einfachere Blank der Firstcast. Bei H vs. XH!
    Somit solltet Ihr davon ausgehen, dass die Angaben bei der Firstcast Serie halbwegs korrekt sind.
    Wenn man das berücksichtigt, ist die Firstcast eine sehr solide Einsteigerrute! :)
     
  7. StefanK.

    StefanK. Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    1. Februar 2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    470
    Likes erhalten:
    551
    Ort:
    GAP
    ....und genau da ist der Unterschied. Ich persönlich empfinde MC Ruten als "underrated" ohne das Sie dabei das untere WG nicht könnten.
     
    nikolai und PM500X gefällt das.
  8. AllroundX

    AllroundX Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    30. November 2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    0
    Vielen Dank für Eure Einschätzungen!

    Tendiere jetzt aufgrund der vorangegangenen Posts zu der M Version, fische auch lieber etwas leichter als etwas zu schwer.
    Wo seht Ihr denn die Grenze beim Köderspektrum für die M Version? Also bis zu welchem Gewicht/Ködertyp würde sich die M angenehm fischen lassen?
     
  9. Kienbo

    Kienbo Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Juni 2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    228
    Likes erhalten:
    230
    Ort:
    Kraichgau
    Ich schätze mal grob aufgrund meiner Erfahrung mit der ML was dich bei der M zu erwarten hat.
    Die Rute wirst du wohl ab 8g-9gr aufladen können und geschätzt bis 25gr noch voll durchziehen können.
    Köderführung im Stillwasser:
    Glider/Slider dürften sich noch bis 25gr gut fischen lassen.
    flachlaufende Twitchbaits bis ca. 20gr.
    tieflaufende Twichbaits bis ca. 18gr.

    Je nach Ströhmung kannst du hiervon nochmal 2-3gr abziehen

    Ist natürlich immer davon abhängig wieviel Druck der Köder selbst macht und was erschwerend hinzu kommt z.B. durch Lauftiefe und Ströhmung sowie dem benötigten Führungsstil.
     
    AllroundX und StefanK. gefällt das.
  10. Ralle1

    Ralle1 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. November 2016
    Themen:
    38
    Beiträge:
    1.221
    Likes erhalten:
    329
    Ort:
    Lippe, OWL
    ..wie kommste zu der Info, dass die Blanks gleich sind? O.O
    Also im Tackle-Review Blog (PM500X) steht irgendwo, dass die Benkei und Days wohl gleiche/ähnliche Blanks haben.
    ..dann haben die also alle den gleichen Blank? ..ich werf das jetzt mal provozirend in den Raum.
     
  11. PM500X

    PM500X Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    19. Juni 2015
    Themen:
    9
    Beiträge:
    1.750
    Likes erhalten:
    2.480
    Ort:
    Lörrach
    @SlidyJerk hat wohl eine Aussage von mir im Kopf. Ich hatte vor einer Weile in einem Beitrag meinen Tackledealer zitiert, der zu mir gesagt hatte, dass es die gleiche Blanks seien. Als ich dann mehrere Ruten beider Serien gefischt habe, konnte ich definitiv ausschließen, dass es die gleichen Blanks sind. Die Benkei ist deutlich spitzenbetonter, agiler und kraftvoller.

    Dafür sind die Blanks der DAYS und Benkei identisch oder zumindest sehr sehr ähnlich, so dass ich keinen Unterschied feststellen konnte. @Ralle1
     
    SlidyJerk gefällt das.
  12. Ralle1

    Ralle1 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. November 2016
    Themen:
    38
    Beiträge:
    1.221
    Likes erhalten:
    329
    Ort:
    Lippe, OWL
    Genau so hatte ich dich verstanden. Wäre ja echt kurios, wenn ein Einsteiger Blank identisch mit High end wäre...
     
    PM500X gefällt das.
  13. SlidyJerk

    SlidyJerk BA Guru

    Registriert seit:
    19. November 2017
    Themen:
    17
    Beiträge:
    2.675
    Likes erhalten:
    4.162
    Ort:
    kurz vor Potsdam
    @Ralle1
    So, bevor hier etwas falsch im Raum bleibt habe ich gerade noch mal mit den KMI telefoniert.
    Laut Aussage vom Ruten-Guru (Fred) haben alle 3 Ruten einen unterschiedlichen Blank.
    Ich dachte nur die Days ist die hochwertige Rute. Danke nach Nauen für die Aufklärung.
     
  14. Ralle1

    Ralle1 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. November 2016
    Themen:
    38
    Beiträge:
    1.221
    Likes erhalten:
    329
    Ort:
    Lippe, OWL
    Das nennt sich eine belastbare Information :)
    Top.
     
  15. Dende

    Dende Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    15. Juli 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Niederbayern
    Ich fische neben der Firstcast auch eine Benkei und die Blanks sind definitiv nicht identisch....
     
    PM500X gefällt das.

Diese Seite empfehlen