Lieblings-Rubber-Jig / Skirted-Jig?

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Ben.L.

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
9. November 2020
Beiträge
362
Punkte Reaktionen
2.016
Alter
40
Ort
M-V
Mich interessiert welchen/welche Rubber-Jig/s Ihr bevorzugt… und warum!

Ich persönlich liebe die Evergreen Cover Creeper und die von Flash Union…

Also haut mal einen raus!
 
P

Perch2711

Gast
Die MOLIX tenax und kento mag ich gern, und Reins GI jig. Der erstere geht irgendwie durch alles durch, zwei und drei sind Allroundtalente...

Beide aber leider trotz des Preis nur mit Bleiköpfen.
Vom Boot fische ich lieber Tungsten.

Ich benutze daher sehr gerne die von Keitech. Gibt es in fast jedem Angelladen und tun was sie sollen - fangen.
Den kleinen Keitech würde ich mir aber noch in 7/8g wünschen.

Schönen ersten Mai.
 

Ben.L.

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Themenstarter
Registriert
9. November 2020
Beiträge
362
Punkte Reaktionen
2.016
Alter
40
Ort
M-V
Ich habe in letzter Zeit auch die NOIKE Finesse Jigs getestet und muss sagen, dass mir die für V- und Paddle-Tails ganz gut gefallen.

Gibt's irgendwelche "Go-To"-Farben? Bei mir wären es auch Grautöne, da ich hoffe, so eine alte, abzustreifende Krebshaut zu imitieren.
 

NaDa1988

Echo-Orakel
Registriert
14. April 2016
Beiträge
143
Punkte Reaktionen
343
Ort
Nähe Offenburg
Ich habe mehrere Hersteller in meiner Box, u.A. Molix, Keitech, Gamakatsu und Noike. Am meisten fische ich aber die von Gamakatsu, genauer den Warning Shot. Ich schätze an den Gamas vor allem die kräftigen Haken, da ich nicht selten dicke Hechte und Welse auf die Dinger fange und mir in der Vergangenheit schon dünndrahtigere Modelle aufgebogen wurden. Der Krautschutz ist allerdings viel zu kräftig für unsere heimischen Barsche, deswegen schneide ich immer mindestens die Hälfte der Borsten weg und kürze die übrigen bis kurz über die Hakenspitze ein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben