1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Kurzbericht Abu Garcia Eradicator Baitfinesse Custom Air / Revo ALC-BF7

Dieses Thema im Forum "Ruten (Casting)" wurde erstellt von Castovich, 21. August 2018.

  1. Castovich

    Castovich Finesse-Fux

    Registriert seit:
    6. September 2017
    Themen:
    13
    Beiträge:
    1.149
    Likes erhalten:
    1.422
    Ort:
    Bornheim
    Nachdem die Combo heute angekommen ist hab Ichs keine 10 Minuten ausgehalten.
    Schnur drauf und los, das Ganze mal am Wasser testen.

    Was soll ich sagen, bin mehr als zufrieden, Rute und Rolle harmonieren nicht nur optisch 1a, die sind für einander gemacht.

    Ich hab nach dem letzten Urlaub am Meer gemerkt, dass die kleine Bosco 652L-MH mit der Revo LTX-BF8 fürs Ufer doch etwas kurz ist. Die Weiten an sich sind super und für die ursprüngliche Anwendung (kleine Hardbaits und Spoonzauber) ist das nach wie vor meine Lieblingscombo.
    Salzwasser ist aber nix für die LTX. Die jedes Mal komplett auseinander nehmen zu müssen hielt ich für keine gute Idee, Magnesium und Salzwasser sind eh keine gute Verbindung.
    Also musste was salzwasserfestes her, da fiel die Wahl schon direkt auf die ALC-BF7. Für mich als ausgewiesenen Abu-Fanboy keine grosse Überlegung.
    Ist es doch die Schwester fürs Salzwasser. 20g schwerer (140 insgesamt) aber bis auf die korrosionsbeständigen Änderungen komplett identisch. Okay, die ALC hat nen Schnurabzugsklicker. Und eine leicht andere Optik, etwas wertiger in schwarz-gold wie die neuen Premier.

    Als Rute hatte ich ein vergleichbares Wurfgewicht, unbedingt Zweiteilung, etwas mehr Länge und Salzwasserfestigkait als Eckdaten im Kopf.
    Bei der Suche bin ich irgendwann im JDM Programm von Abu über die Salty-Stage Serie gestolpert und hab dann aus purer Neugier auf die Eradicator Serie geklickt. Fand den Namen lustig. Ich hab mir auch jede Menge andere Sachen angeschaut aber in der Länge ist das Angebot wirklich dünn.
    Was muss ich da sehen? Astreines Zeug und die Custom Air mit ihren 239cm war direkt mein Favorit.
    Nach etwas mailverkehr mit dem shopmenschen (er wollte nicht verstehen dass ich sowohl finesse als auch weite in einem Stock haben will) war er sich dann auch sicher dass das Ding recht alternativlos ist.
    Die flache Spule der ALC hat mir etwas Kopfzerbrechen gemacht aber schau an, die tiefere Spule der aktuellen Revo LT passt exakt da rein. Für dickere Schnüre oder einfach mehr Reserve bei grösseren Ködern ist also eine tiefere Spule erhältlich. Die kommt noch, war zur Sendung nicht von purefishing zugeliefert worden und so lange wollte ich nicht warten :)

    Was die Verarbeitung angeht ist die Rute erste Sahne, der Kork hat keinen sichtbaren Kitt. Wie der nach einigem Gebrauch aussieht wird sich zeigen. Die Goldapplikationen sind nicht zu breit und harmonieren super mit dem matten Schwarz des umlackierten Blanks.
    Die Rolle passt da optisch perfekt zu, über die ALC muss man glaube ich aber nicht allzuviel schreiben, die ist ja bekannt.
    Wirft sich zumindest in meinen Händen mit den Serienmagneten wie ne Zicke und wird gutmütiger wenn man weitere (im Karton beigelegt) Magneten dazu packt. Aufgespult habe ich 0,20er Stroft LS, später ist aber FC angedacht, zum jiggen will ich die auch hernehmen.

    Ich habe mit der Rute die gleichen Sachen wie an der Bosco gefischt. Kleine topwater Sachen, Chubbys, 2,5g Wobblerchen und Spinner. Das übliche L-Zeug eben..
    Das macht die Rute, wenn man sich mal daran gewöhnt so was leichtes doch besser mit zwei Händen zu werfen ganz wunderbar. Einhändig geht auch aber da verliert man durch die Länge zumindest an Tag 1 Präzision. Ist vielleicht auch nur ne Gewöhnungssache.
    Ich hab relativ kleine Hände und empfinde den Griff schon als schmal, jemand mit Pranken könnte die wohl mit zwei Fingern halten.
    Der Blank gibt sehr gut weiter was da draussen passiert, ich kann sogar spüren wenn sich der Lauf leicht ändert. Hab da so zwei Wobbler die brechen von einer zur anderen Seite beim einfachen Einleiern aus, das kommt auf Distanz super rüber.
    Die Untergrenze dessen was ich hier so wedel bewegt sich bei 2,5g, das macht die Rute tadellos. Die Weiten sind jetzt schon auf Augenhöhe mit der Bosco/LTX, die wohlgemerkt eine KTF "Kahen" Tuningspule, andere Lager und 6lbs MGC aufgespult hat.
    Die ALC hab ich so aus der Box genommen und mit dem gleichen Magnetensetup wie die LTX versehen und ab dafür.
    Das werden wohl die 40cm Mehrlänge sein. So wollte ich das :)
    Dummerweise hab ich keine 6lbs MGC mehr rumliegen (gibts die überhaupt noch irgendwo in D zu kaufen??) also musste die Stroft ran.
    Anfänglich gestaltete sich das werfen etwas eigenartig, solche Längen bin ich nur von H-Ruten und höher gewohnt, das wirft sich einfach anders. So leicht und doch so lang.
    Die gesamte Combo wiegt mit Schnur und extra Magneten exakt 240g.
    Der Griff hat für mich genau die richtige Länge und mit der ALC ist das auch noch gut ausbalanciert. Ich werd probeweise mal die leichtere LTX dran klemmen und sehen ob sich 20g weniger bemerkbar machen.
    Die Länge ist am Rhein auf der Buhne stehend durchaus ein Bringer, kann ich gerade topwater länger animieren, man steht ja etwas erhöht und mit dem Ding komme ich quasi immer mit der Rutenspitze dicht an die Wasseroberfläche. Das geht mit 2m Ruten nicht immer so gut. Den längeren Hebel spürt man eigentlich nur zu Beginn verstärkt, vom Gewicht her tun die sich halt nix, die neue Kombo wiegt 240g, die "alte" 243g. Durch die Länge muss ja auch nicht so stark animiert werden um die gleichen Impulse zu bekommen, das machts dann wieder wett.

    Ich hab zum Spass mal nen 2" ES mit 3g Kopf drangehängt und gestaunt, wie gut das trotz Mono in der Hand ankommt wenn das Ding am Grund aufschlägt. Bin gespannt wie sich das mit gutem FC verhält, die Erwartung ist nach der Erfahrung schon mal recht hoch :)

    Nen kleinen Barsch gabs auch noch, natürlich wie momentan eigentlich nur (bei mir) auf nen kleinen Pencil. Standesgemäss mit lauten Platsch eingeschlürft und weg. Man sollte bei nagelneuen Rollen doch immer die Drillbremse prüfen. Die war fast offen, der Bengel zog ab und die Angler neben mir staunten was da so laut klickert :D

    Für den ersten Tag bin ich hochzufrieden, Erwartungen wurden komplett erfüllt. Wie sich das Ding beim jiggen schlägt wird sich noch zeigen wenn FC drauf ist, der blank ist ja laut Datenblatt regular first. Das müsste also passen, die Spitze ist schon ziemlich sensibel.
    Der 20cm Barsch war jetzt nicht der Gegner der die Grenzen der Rute auslotet. Ich hab bei der Recherche ein Video gefunden da kann man sehen, womit die auch noch fertig wird:



    Das sollte wohl tun.
    Immerhin ist sie ja auch für das leichte Angeln am Meer angedacht wobei ich die ganz sicher auch hier am Rhein des öfteren ausführen werde :)

    66BE652F-A80B-4838-8B08-974A1973F65D.png IMG_6130.png
     
    Lutscho, Mr_CG, Kpt. Brassmann und 17 anderen gefällt das.
  2. Satori

    Satori Dr. Jerkl & Mr. Bait Gesperrt

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    352
    Likes erhalten:
    242
    Ort:
    Im Sand
    Netter Bericht, nur der Vollständigkeit halber: es handelt sich um die EBFC-710LT-TZ ?! Also um das längste Modell aus der Reihe, mit hohler Spitze und Torzite-Beringung. Optisch auf jeden Fall eine schicke Combo :)

    Fisch auf Sand: da kriegen Einige hier sicherlich gleich wieder Schnappatmung

    Ein Tipp aber noch an deinen Schreibstil: versuche das mal insgesamt besser zu strukturieren. Will man sich über einen gewissen Punkt informieren, muss man mehr oder weniger den ganzen Text lesen um den richtigen Einspringpunkt zu finden. Weniger Zeilenumbrüche, weniger Absätze, wenns geht eine richtige Struktur mit Teilüberschriften würden helfen den Text leichter zu lesen und inhaltliche Dopplungen zu vermeiden.
     
  3. Castovich

    Castovich Finesse-Fux

    Registriert seit:
    6. September 2017
    Themen:
    13
    Beiträge:
    1.149
    Likes erhalten:
    1.422
    Ort:
    Bornheim
    EBFC-710LT-TZ ist korrekt.

    Was der Mensch im Video mit dem Fisch macht ist nicht unbedingt mein Fall, er stellt sich ja recht dumm mit dem Kinderkescher an. Vermutlich etwas zuviel Adrenalin im Drill bekommen..

    Ich hab das gestern nur so runtergeschrieben, wenn es grosse inhaltliche Dopplungen oder mangelnde Struktur gibt tuts mir leid.
     
    Lutscho, Güllfredo und Dodonik gefällt das.
  4. Ralle1

    Ralle1 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. November 2016
    Themen:
    41
    Beiträge:
    1.280
    Likes erhalten:
    401
    Ort:
    Lippe, OWL
    Ey Satori...für diese Art Tipps gibt's doch den extra fetten Oberlehrer PN Knopf...:smilingimp:
     
  5. iGude

    iGude Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. Dezember 2017
    Themen:
    7
    Beiträge:
    174
    Likes erhalten:
    376
    Ort:
    Women Mountain

    Lieber nicht, dann geht doch die ganze Kauffreude, die man dem Bericht anmerkt vollends verloren. Es sei denn man ist son emotionsloser Beamtenmuggel. Aber extra für diese kleine Zielgruppe dann schreiben? Ich weis nicht ... :p

    Mir gefällt der Bericht sehr gut. Außerdem habe ich die geschwellte Brust des Herrn mfgrolf am Wasser gesehen. Das muss man unbedingt spüren.

    Ist eine sehr feine Combo. Ich muss auch sagen, dass der feine Herr Abuschlenzion eine mutiges, aber sehr glückliches Händchen hat in Bezug auf Tackle was es so nicht von der Stange gibt.

    Leider mag er nur Abu und ist somit der dunklen Seite der Macht verfallen. ;)
     
    Mr_CG, emceeee, Güllfredo und 2 anderen gefällt das.
  6. Angelspass

    Angelspass BA Guru Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Themen:
    100
    Beiträge:
    3.995
    Likes erhalten:
    6.196
    Ort:
    im goldenen Käfig
    Hallo,

    ich habe mich gerne anstecken bzw inspirieren lassen, habe aber die MGXtreme2 auf der Eradicator.

    Bilder, die ABU Eradicator EBFC-710LT-TZ, hier mit der MGXtreme2:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ein paar Daten:
    2,39 lang, zweiteilig, 13 Ringe, Microberingung, Torzite, WG angegeben von 1,5 bis 15 Gramm, Durchmesser an der Spitze 1,24mm und unten 10,0 mm, Linerting Fluo 4-10 Lbs, Eigengewicht 95 Gramm und voll aufgetackelt mit der MGXtreme2, 12 Lbs Castaway und Snap ganze 235 Gramm!

    Schlank und schön und schwarz, perfekte Verarbeitung und schon beim trockenwedeln vermittelt sie einen überragend guten Eindruck.

    Lang und zweiteilig, ein Traum, keine Transportprobleme mehr und ein sehr breiter WG Bereich, sowas mag ich.

    Den Taper würde ich als fast bis regfast einsortieren, wobei das meiste im Spitzenteil passiert. Die Sensibilität empfinde ich als sehr gut, wobei ich das nur vom Balkon aus testen konnte.
    Aus der 3. Etage habe ich ein 3 Gramm Blei runtergelassen und den Garten der Nachbarin abgetastet, das alles bei starkem Seitenwind. Klar zu erkennen waren Rasen, Waschkiesplatten, Beton und Holz. Die mit 1,24 mm wirklich dünne Spitze überträgt das alles sehr schön, die Microberingung mit den Torziteeinlagen ünterstützt das sehr schön.

    Ich freue mich auf den ersten Ausflug ans Wasser mit ihr und werde berichten. Versprochen.


    Gruß

    André
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2018
  7. emceeee

    emceeee BA Guru

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Themen:
    33
    Beiträge:
    3.630
    Likes erhalten:
    3.113
    Ort:
    im Elfenbeinturm, Oberhausen
    Wie immer toll geschrieben. In deiner Haut möchte ich nicht stecken - die Auswahl an Kombos würde mich gnadenlos überfordern... :D
     
  8. Castovich

    Castovich Finesse-Fux

    Registriert seit:
    6. September 2017
    Themen:
    13
    Beiträge:
    1.149
    Likes erhalten:
    1.422
    Ort:
    Bornheim
    Siehs mal so: Er greift sich immer was gutes wenn er angeln geht :)
     
  9. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    65
    Beiträge:
    1.431
    Likes erhalten:
    278
    Die dunkle Seite die stärkste ist...
     
    Castanova, ArneH, Dodonik und 3 anderen gefällt das.
  10. Dodonik

    Dodonik Gummipapst

    Registriert seit:
    14. Oktober 2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    993
    Likes erhalten:
    1.604
    Ach kommt jetzt verbrüdert euch auch noch. Irgendwann werd ich dem garnicht mehr Herr ;D

    Ist jetzt jetzt schon mindestens 3 mal in einem Satz die Sprache vom "schwedischen Qualitätshersteller Abu Garcia" :p
     
    Castovich gefällt das.
  11. Angelspass

    Angelspass BA Guru Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Themen:
    100
    Beiträge:
    3.995
    Likes erhalten:
    6.196
    Ort:
    im goldenen Käfig
    Danke!

    Da würdest Du vom Volumen her glatt zweimal reinpassen;)

    Geht so gerade noch. Bei mir hat die Eradicator ja die Lurk Shooter ersetzt, einfach wegen des Korkgriffes, der zusätzlichen Länge und des etwas breiteren WG Spektrums.

    Ich hoffe die Eradicator am WE ans Wasser führen zu können, ich bin schon ganz fummelig und kann es kaum abwarten.
    Und ja, die MGXtreme 2 bleibt erstmal drauf. Wenn ich es dann im Kopf kriege werde ich aber auch mal die Alde an ihr testen.
     
    emceeee und Castovich gefällt das.
  12. Castovich

    Castovich Finesse-Fux

    Registriert seit:
    6. September 2017
    Themen:
    13
    Beiträge:
    1.149
    Likes erhalten:
    1.422
    Ort:
    Bornheim
    Ich kann auch gerne weiter bei jedem Wurf den Samurai Spirit beschwören und ein japanisches „sunline machine gun cast“ wispern. Suchs dir aus XD
     
    Sepphelm3000 und Dodonik gefällt das.
  13. Dodonik

    Dodonik Gummipapst

    Registriert seit:
    14. Oktober 2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    993
    Likes erhalten:
    1.604
    Definitiv Samurai Spirit.
     
  14. Angelspass

    Angelspass BA Guru Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Themen:
    100
    Beiträge:
    3.995
    Likes erhalten:
    6.196
    Ort:
    im goldenen Käfig
    Oh ja, das sie wirklich ist!

    Hallo,

    erster Tag am Wasser mit der Eradicator und MGXtreme2 mit 12 Lbs Castaway, ich bin begeistert!

    Trotz Regen und Wind bin ich heute ganz selbstlos zum Kanal gefahren.

    Die Eindrücke von @mfgrolf kann ich nur bestätigen, die Rute ist wirklich ein Traumstock.

    Werfen
    Ich habe etwa 10-15 Würfe gebraucht um mich auf sie einzustellen. Vom Wurfverhalten her erinnert sie mich sehr stark an die Lurk Shooter 76XUL, wobei die ABU etwas softer in der Spitze ist und die Palms etwas größere Ringe hat. Dadurch -glaube ich- waren die erreichten Weiten mit der ABU anfangs schlechter.
    Aber bei der MGXtreme konnte ich die Spulenhemmung fast ganz aufmachen und die Fliehkraftbremse weit öffnen, das ging an der Palms so nicht, danach waren die Weiten etwa gleichauf ohne Spulengezicke.

    Als Köder hatte ich zunächst 4 Gramm Chebus mit 3" Wobble Shads, später noch 5 Gramm Chebu und zum Schluss einen 10 Gramm Jig-Spinner von Profiblinker. Ob 4 oder 5 Gramm Kopf machte keinen wirklichen Unterschied, mit dem Jig-Spinner ging die Post ab.

    Die untere Grenze habe ich nicht ausgelotet, warum auch. Für Einsätze unter 4 Gramm Kopf habe ich die Seiten UL, 4 Gramm sind am Kanal das Minimum um runter zu kommen. Nach oben hin denke ich das sie einen 12 Gramm Spinmad auch noch gut schafft, ebenso einen7/8 Gramm Kopf mit 3" oder 4", doch das muss ich erst noch verifizieren.
    Die Aufladung kommt dann halt nicht mehr nur aus der Spitze sondern auch "von unten". Den am Kanal wichtigen Bereich von 6-15 Gramm Gesamtgewicht kann sie aber sicher phantastisch gut bedienen.

    Führen
    Wie oben geschrieben, die ABU ist in der Spitze etwas softer, von daher ist ein schnelles anjiggen aus dem Handgelenk schwerer als bei der knackigeren Spitze der Palms. Aber auch das ist reine Gewöhnungssache, ein bissl mehr "Winkelgeschwindigkeit" und das Thema ist durch.
    Das gleiche gilt meiner Ansicht nach für die Bodenerkennung. Nun gut, heute war es windig und nass, mit viel fühlen war da nichts. Aber man sieht es sehr gut an der Spitze wenn der Chebu im Keller angekommen ist.
    Beim durchleiern von Gummi oder dem Jig-Spinner biegt sich die Spitze leicht, es kommen aber keinerlei Drillgefühle auf.

    C/T-Rig mit Krebsen juckt mich richtig in den Fingern. Die Eradicator hat zwar eine tubular Spitze, aber diese ist so schön sensibel, fast wie eine Rute mit solid Tip. Geschliffene Rigs, leicht überbleit, oh ja, ich muss schnell wieder ans Wasser.

    Bisserkennung
    Tja, das ist fast so wie bei der UL Seiten. Der ABU Blank und die "softe Spitze" übertragen das grandios gut, selbst das ding-ding-dong der Grundeln kommt so richtig schön hell und klar an. Richtig klasse fand ich wie man spürt wenn die Barsche attackieren und nachsetzen. Ich weiß nicht wie ich das anders beschreiben soll, das ist UL-Feeling.

    Anhieb und Drill
    Ein paar Fische gab es, Barsche von 20-30 cm. Den Anhieb habe ich anfangs kaum gesetzt und dementsprechend den Haken nicht setzen können. An einer Rute mit harter Spitze hätten die Fische vielleicht gehangen, an der Eradicator erst als ich satt angehauen habe. Dennoch, hier brauchte ich nicht soviel Energie in den Anschlag bringen wie bei der Seiten 63UL, so etwa 30 Grad aus dem Handgelenk waren vollkommen ausreichend, auch auf Distanz.

    Diese "first fast" Aktion ist ein Träumchen, selbst die kleinen Brsche machen Bock und ziehen die Spitze schön krumm, danach entwickelt die Eradicator richtig Kraft, UL-Feeling mit ML/M Power wenn es sein muss. Und die Kraftentfaltung kommt ganz harmonisch und sanft, richtig genial, ein Ansprechverhalten wie ein 6 Zylinder Boxermotor mit Turbo und dann Druck wie ein V8 Sauger.

    Ergonomie
    Mit der MGXtreme 2 ist die Eradicator leicht kopflastig. Vielleicht gleiche ich das irgendwann mal mit einem Kontergewicht aus. Oder auch nicht, denn es stört nicht.
    Trotz der 235 Gramm Gesamtgewicht liegt sie aber nicht so leicht in der Hand wie z.B. die 6'6" Cobra RS Ltd mit einer SV Light oder wie die Seiten 63UL mit der Alde. Da, das muss ich zugeben, bin ich nunmal verwöhnt und der Vergleich zur Cobra oder Seiten passt hier auch nicht wirklich.
    Die Eradicator liegt etwas träger in der Hand, ähnlich wie die Lurk Shooter 76XUL, ich denke das liegt an der Länge von 7'10" bzw 7'6".

    Eradicator EBFC-710LT-TZ vs Lurk Shooter 76XUL

    Ja, die beiden sind vergleichbar. Für meinen persönlichen Geschmack gehen einige Punkte ganz klar an die ABU. Der Korkgriff, die softere Spitze, der etwas schlankere Blank, die engere Beringung, die Kraftverteilung und das etwas geringere (rund 25 Gramm) Gewicht sprechen für die ABU.
    Beide Ruten liegen auf einem sehr hohen Niveau, mir persönlich liegt die ABU noch einen Ticken besser als die Palms, wobei die Lurk Shooter keinesfalls die weniger gute Rute ist. Sie ist einfach ein wenig anders und ich fühle es, die ABU passt noch besser zu mir bzw. zu meiner Art zu angeln.

    Bitte nehmt zur Kenntnis, das alles was oben steht sind nur die ersten Eindrücke von drei Stunden am Wasser bei Sauwetter.

    Egal, hat sich richtig gelohnt und wirklich Bock gemacht. Die Eradicator ist das was ich immer wollte, das weiß ich jetzt schon. Lang, schön, schlank, edel, zweiteilig, breitbandig, nicht zu hart aber mit viel Kraft und satten Reserven. Danke @mfgrolf für den Tipp!

    Beim nächsten Mal kommt die Alde BFS XG drauf und ich bin schon jetzt gespannt wie sich diese Paarung anfühlt.
    Ich werde auch mal ein paar Spoons, Hardbaits und Spinmads mitnehmen, ich glaube hartes kann die ABU sehr gut, das sie softes kann hat sie heute schon bewiesen.

    Gruß

    André
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2018
    Satori, Castovich, observer und 2 anderen gefällt das.
  15. Dodonik

    Dodonik Gummipapst

    Registriert seit:
    14. Oktober 2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    993
    Likes erhalten:
    1.604
    Cool André!

    Scheint ja als hättet ihr beide eure Traumruten gefunden. Bin gespannt beim Treffen vielleicht beide mal in Aktion zu sehen. Vor allem du wenn du die Alde dran schraubt direkt den Vergleich zu sehen zu @mfgrolf seiner Kombi.
     
  16. Castovich

    Castovich Finesse-Fux

    Registriert seit:
    6. September 2017
    Themen:
    13
    Beiträge:
    1.149
    Likes erhalten:
    1.422
    Ort:
    Bornheim
    Kann ich dir direkt beantworten:

    Die dunkle Seite die stärkere ist.
     
    Dodonik gefällt das.
  17. iGude

    iGude Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. Dezember 2017
    Themen:
    7
    Beiträge:
    174
    Likes erhalten:
    376
    Ort:
    Women Mountain
    Alle fiebern aber mit den Rebellen, nicht mit dem ollen Vader. ;-)
     
    Dodonik gefällt das.
  18. Angelspass

    Angelspass BA Guru Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Themen:
    100
    Beiträge:
    3.995
    Likes erhalten:
    6.196
    Ort:
    im goldenen Käfig
    Oha! Was habe ich da wieder angestellt..., ich habe geschrieben:

    So sieht das aus, da ist mit der leichten MGXtreme 2 der Schwerpunkt:
    IMG_3290.JPG
    Ein Finger breit näher an der Rolle wäre optimal, aber so ist es auch optimal und wenn die mit 2 Gramm Mehrgewicht etwas schwerere Alde drauf ist dann wird es superoptimal sein...

    Asche auf mein Haupt!

    André
     
    emceeee, Castovich und Dodonik gefällt das.
  19. iGude

    iGude Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. Dezember 2017
    Themen:
    7
    Beiträge:
    174
    Likes erhalten:
    376
    Ort:
    Women Mountain

    Ich mag Deine Lautsprecherboxen nicht. ;-)
     
  20. FD2312

    FD2312 Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Februar 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    566
    Likes erhalten:
    293
    Ort:
    Köln
    Sag mal André, hast du die Lurkshooter noch? Gibt's ja leider nicht mehr zu kaufen...Habe Interesse ... Mfg Flo