1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Kombo 100-120€

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von spezi-rl, 17. Februar 2010.

  1. spezi-rl

    spezi-rl Twitch-Titan

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    63
    Likes erhalten:
    0
    suche ne kombo

    für Barsch und Zander

    sollte für DS und T-Rig sein

    100-120€ max 150



    was könnt ihr mir empfehlen bzw was denkt ihr wäre ne gute wahl

    weil bei so viel auswahl weiss ich echt nicht was ich nehmen soll bzw hatte vorher nie baitcaster gefischt


    bin eher selten unterwegs, dann aber richtig :D
     
  2. ChristianO

    ChristianO Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    732
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Oberbayern
    Für 120,- bis 150,- Euro wirst du keine Baitcastkomo bekommen die für das was du vorhaßt geeignet währe.

    Des weiteren gibt es in diesem Forum eine sehr gute und auch leicht bedienbare Suchfunktion und es währe sehr angenehm und freundlich, wenn auch diese zuerst befragen würdest. Denn dieses Thema haben alle paar Tage einmal und es nervt mit der Zeit. :evil:
     
  3. FishinTom

    FishinTom Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Themen:
    74
    Beiträge:
    1.552
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    No way!

    Du kriegst für 120 evtl. eine Premiere, altes Modell, mit getunten Lagern. Die geht - mit gewissen Einschränkungen und viel Übung - auch bereits für die leichten Barschköder um 4g so leidlich. Dann hast Du aber noch keine Rute. Die kostet mindestens 60,- (Berkley Pulse oder so ab 80 bis 120 (Urban Spirit).

    Mit der BC ähnlich effektiv wie mit Statio zu fischen (in Deiner Preisklasse problemlos möglich), kostet mindestens das dreifache. Die erwähnte Premiere ist bereits ein Kompromiss.

    Ich würde Dir lieber raten, spar lieber oder begrab' Dein Vorhaben.

    lg, Tommi
     
  4. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Vor allem, weil die Abstimmung bei BC-Geschleuder viel stärker auf Angelart und Ködergröße/-gewicht abgestimmt werden muß. Ganz grob gesagt brauchst Du also zwei Combos.
    Wenn Du dann noch etwas davon haben willst, werden 150 Tacken nicht reichen für eine... Ansonsten: Siehe mein Vorredner.
     
  5. barschfreak1992

    barschfreak1992 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. November 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    297
    Likes erhalten:
    0
    Spar noch eine Weile , wie es Vorredner schon vorschlugen.
    Ab wie viel g willste denn werfen ?
    Eine gescheite Baitcaster kostet allein schon um die 330 € ( Pixy ) .
    Auf Hecht ( also wenn schwere Köder ans Band kommen ) , könntest du aber durchaus Glück haben.
    lg
     
  6. spezi-rl

    spezi-rl Twitch-Titan

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    63
    Likes erhalten:
    0
    ich dachte an 10-25 gr

    max 35 gr

    nen trig ist doch nich viel schwerer

    max 10 12cm shads eher 10er shads
     
  7. barschfreak1992

    barschfreak1992 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. November 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    297
    Likes erhalten:
    0
    Achso , ok !
    Dann gibt es da durchaus realisierbare Combos !
     
  8. Toarm

    Toarm Gummipapst

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Themen:
    26
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Meine
    Dann vergiss den Quatsch lieber schnell und lass das mit der baitcasterei sein.
    Ist erstens nicht so einfach wie du denkst und zweites brauchst du für ne vernünftige Kombi mindestens das dreifache von Deinen Vorstellungen.
    Kauf Dir lieber schöne Statiokombi, damit kannst dann wenigstens auch fischen und wenn Du eh nicht so oft am Wasser bist, lernst Du den Umgang mit der BC eh nie
     
  9. barschfreak1992

    barschfreak1992 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. November 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    297
    Likes erhalten:
    0

    doch im Garten :lol: 8)
     
  10. Toarm

    Toarm Gummipapst

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Themen:
    26
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Meine
    Mag sein, ist aber wohl nicht so richtig das selbe
     
  11. Baraccus

    Baraccus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    347
    Likes erhalten:
    2
    Selbst wenn du erst ab 10g Werfen willst, geht dein eingeplantes Geld schon nur allein für die Rolle drauf. Ist einfach so, höre auf die Jungs. Eine 60,- Rolle wirft zwar dann 10g, aber ebend lange nicht so (kontrolliert und weit) wie eine für ü100.
    Und wenn du dann eine der besseren Sorte mal testen darfst, ärgerst du dich schwarz, über das ausgegebene Geld das jetzt zur besseren fehlt.
     
  12. spezi-rl

    spezi-rl Twitch-Titan

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    63
    Likes erhalten:
    0
    es hat ja niemand gesagt das ich nicht 350€ auch ausgeben kann

    wenn man nicht muss

    aber in dem fall muss ich wohl :D

    also es wird ne shimano chronarch

    dazu erst mal ne Berkley Skeletor 2 mal sehn wie die sich macht

    oder habt ihr für das geld nen bessere empfehlung ?
     
  13. FishinTom

    FishinTom Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Themen:
    74
    Beiträge:
    1.552
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Meine Empfehlung lautet:
    Wenn Du meinst, das mit der BC - aus welchen Gründen auch immer - probieren zu müssen, dann mach das, aber kauf keinen Scheiß.

    Wenn Du Barsche fangen willst und die Ausrüstung nicht Selbstzweck, sondern Arbeitsmittel sein soll, kannst Du BC getrost vergessen. Es bringt objektiv aus fangtechnischer Sicht nichts, was die Nachteile und den Preis aufwiegt. Wenn man das Handling mag und das einem Freude bringt, hat aber auch BC Sinn. Den Fischen ist das aber egal. Du wirst keinen Biss mehr damit haben, aber viele Fische nicht erreichen, weil Du nicht die Weiten wie mit der Statio lange nicht erreichen wirst.

    Ich mußte das BC Zeug ja auch unbedingt haben. Nun spiele ich damit meist im Garten rum und nehme zum Fischefangen ganz überwiegend doch die Statio. Habe mit der Premiere nur ca. 4 mal gefischt (sonst nur geübt) und die Toro noch nie benutzt (kam aber erst zu Xmas). Wenn Geld knapp ist, würde ich mir das BC-Zeug also sparen.

    Wenn's aber pressiert, bring's hinter Dich, damit Du danach Ruhe hast.

    LG, Tommi
     
  14. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Da sind wir wieder beim Thema, Tommi..... Ich widerspreche Dir hier mal ganz frech. Immerhin unterschreibe ich des öfteren mit "der alte Barschzocker". Das sagt auch etwas über mein verwendetes Köderspektrum aus. Trotzdem habe ich im ganzen letzten Jahr nicht einmal eine Stationär-Combo in der Hand gehabt.
    Sicher, mehr Fische wirst Du damit nicht fangen. Es ist einfach der (zugegeben recht teure) Spassfaktor. Der stellt sich allerdings erst nach 1000 Flüchen ein. Bis dahin heißt es üben, üben, üben.
     
  15. FishinTom

    FishinTom Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Themen:
    74
    Beiträge:
    1.552
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Mein lieber Klausi,

    das ist doch gar kein Widerspruch, genau das sage ich doch. Es ist, wie Du sagst und ich geschrieben habe, der Spassfaktor mit der BC ansich, der für solche Anschaffungen spricht. Und wenn er das will, dann soll er doch.
    Da es aber genug Baitcaster - Taliban auf der Welt gibt, die auch noch rum erzählen, dass ausser dem von Dir genannten Spassfaktor am Werfen auch noch andere Gründe für die Nutzung von BC bei Barschen sprechen (was ich zumindest für Wochendangler für Unsinn halte) , wollte ich ihm meine Einschätzung der Lage wissen lassen.

    Wahrscheinlich muss da jeder mal durch. Der Tackle-Affe auf der Schulter sagt "Nimm die BC" und irgendwann wird man schwach, weil's ja jder macht und die ganzen coolen Profis in America und Japan mit ihren geilen Caps das ja auch tun (jedenfalls wenn sie gefillmt werden).
    Es soll nur keiner am Ende fragen "Warum habt Ihr das nicht vorher gesagt?".

    Also noch mal vorsorglich für die nachste Anfrage in Kurzfassung mein Standpunkt:

    BC kann viel Spass machen, für den europäischen Flussbarsch (perca fluviatis) macht es aber unter Abwägung der Vor- und Nachteile eigntlich keinen angeltechnischen Sinn. Ob man die Kosten und Mühen dafür aufsich nimmt, muss jeder selbst sehen.

    Einverstanden?
     
  16. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    879
    Ort:
    Am See
    Für Barsche macht es angeltechnisch wohl wirklich wenig Sinn, ausser in ganz speziellen Bedingungen. Vertikal z.B.
    Auch Wobbler (wenn nicht zu klein) können u.U. an der BC besser sein, da sie sich im Flug nicht überschlagen.
    Für Klein- und Kleinstköder ist man objektiv mit einer Spinnrute besser dran, da gehts wirklich nur noch um den Spassfaktor und um es sich selber zu beweisen dass man auch kleine Köder geworfen bekommt.
    Ich hatte trotzdem schon 2 Jahre keine Spinne mehr in der Hand...bockt einfach nicht mehr.
     
  17. joschiricki

    joschiricki Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Themen:
    17
    Beiträge:
    385
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    79576 Weil am Rhein
    Zuerst versucht man BC gelegentlich, da es nicht gleich perfekt funktioniert, wird immer wieder auf die Spinne zurückgegriffen - genau das ist der Fehler!!! :mrgreen: Einfach mal konsequent nur BC verwenden, fluchen, üben, fluchen, üben - aaaah, es geht doch - plötzlich denkt man überhaupt nicht mehr an die Spinne :D ...und es ist erstaunlich, man verlernt das Werfen mit der Spinne :wink:
     
  18. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Aye, Aye Sir ! Vollkommen ritschtitsch !
    Nach zwei Tagen Schule kann auch noch keiner perfekt lesen und schreiben....
     
  19. FishinTom

    FishinTom Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Themen:
    74
    Beiträge:
    1.552
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Aktuell sehe ich noch nicht ein, wozu die Mühe lohnen sollte, aber ich bleibe noch etwas dran. Ganz umsteigen kommt erst in Frage, wenn Gegenwind per Gesetz verboten wird und sich das Wetter daran halten sollte.
     
  20. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207

    ich übe jetzt in der schonzeit damit ichs denn drauf habe wenn die fische die ich fangen will wieder beangelt werden dürfen :lol:

    ist zwar etwas arbeit das richtig zu lernen aber naja wer das eine will muss das andere mögen....von daher wer oft genug fischt mit der bc der bekommt das werfen auch hin-allerdings bei ihm denke ich bringt es nix da er schreibt er ist eh nicht oft unterwegs!
     

Diese Seite empfehlen