1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Ködergröße?

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von 00GUPPY, 1. Juni 2010.

  1. 00GUPPY

    00GUPPY Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. September 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    332
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=mI71Hsy_PaU&feature=related[/youtube]

    Nach diesem Video frag ich mich, mit welchen Ködergrößen ihr so angelt auf Hecht.
     
  2. silversurfer

    silversurfer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    411
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    am Wasser
    hallo,

    seit diesem jahr mit großen sachen. auf den bodden hab ich gesehen, dass man auch mit 30er gummis 70er hechte fängt....

    gruß

    stefan
     
  3. ChristianO

    ChristianO Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    732
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Oberbayern
    8O 8O 8O
    Na ja es heisst ja immer, dass Hechte Beutetiere die bis zu 2/3 ihrer eigenen Körperlänge lang sind verschlingen können, dass dürfte dann der Beweis sein.

    Ich angle selten mit Ködern die kleiner als 15cm sind, der Standart liegt bei mir bei 20 - 23cm langen Wobblern und Jerks und ich muss feststellen, dass die Durschnittsgröße gestiegen ist und die Stückzahl der gefangenen Hechte ist nur unwesentlich zurückgegangen.

    Aber die Anzahl der verangelten Hechte ist seitdem auf 0 gefallen.

    Der kleinste Hecht hatte 42 cm und hat auf einen 23 cm Musky Mania Burt gebissen. 8O
     
  4. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Dazu musst du nicht auf die Bodden. 70er Hechte beissen überall auf 30er Gummis.

    Zum gezielten Hechtfischen mit Gummi fische ich nichts mehr unter 20cm.
    Meine größten Köder sind fast 70cm lang.
     
  5. Barschandy

    Barschandy Master-Caster

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Themen:
    41
    Beiträge:
    607
    Likes erhalten:
    1
    O.O Nich schlecht!!!!
    Der Hecht hattn Guten Geschmack! Fett was der sich hinter haut!
    Beim Waller fischen mit 35er Döbeln anna Bojenmontage hab ich auch maln Hecht drauf bekommen, der hatte so um die 80-85 :p
    Gruß
     
  6. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Heftig! 8O
     
  7. Benni_K.

    Benni_K. Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    214
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Coburg
    @Norbert: Double-Pounder? ;)

    edit: Wobei, die ham glaub ich bissi mehr, oder!?
     
  8. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Boddenwürmer :) XXL-Tail vom Pikeworld Jochen.
     
  9. Benni_K.

    Benni_K. Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    214
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Coburg
    Ach die Dinger, ok. Des ja noch halbwegs "normal". Davon hab ich auch einige hier rumflacken. Aber ham die net nur knapp um die 50cm gestreckt?

    Und dann halt Bullys bis zum Magnum. An Pounder oder gar Double-Pounder hab ich mich aber noch nicht ran getraut. *schäm*
     
  10. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Stimmt der XXL Tail hat "nur" 47cm.
    Der Giant Tail hat knapp 70, hab das verwechselt. Den Giant Tail kann ich nicht werfen mit meiner momentanen Swimbait Kombo.
    Den Magnum Dawg und größer eigentlich auch nicht mehr. Recht viel mehr als 5oz fühlt sich nicht mehr gut an an meiner Rute.
     
  11. Benni_K.

    Benni_K. Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    214
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Coburg
    XXL-Tails alias "DER WURM" fisch ich auch, giant allerdings nicht. Gleich mal nach umgucken. Magnums packt meine Rute schon noch recht gut, Pounder gehn auch "gerade so" noch, gehn aber schon ganzschön an die Grenze. (hab ich einmal von nem Kollegen ein ausprobiert)

    Und da heists immer, die Angler haben Angst vor großen Ködern!? ;) :)
     
  12. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Mir sind meine 5oz Köder mittlerweile teilweise schon zu klein.
    Bin wirklich am Überlegen ob ich mir noch eine 20oz Rute holen soll für alles was meine andere nicht mehr packt.
     
  13. Pikehunter1982

    Pikehunter1982 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Zempin
    @NorbetF: Mit was für ner Rute fischt du denn die XXXL Tails? Das würde mich mal brenned Interessieren da ich auch ganz wild auf die Teile bin, und die unbedingt mal bei mir im Peenestrom fischen will. Und wieviel wiegen die Teile eigentlich komplett montiert? Danke schonmal.

    MfG Ricardo
     
  14. Benni_K.

    Benni_K. Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    214
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Coburg
    Bis jetzt reicht mir meine 8oz Premier noch aus. Und die St.Croix Ruten sind ja durchaus "bekannt" dafür, dass sie oft noch nen Zacken mehr abkönnen, wie angegeben. Zumindest die aus den Musky Serien. Hab mir dann vor kurzem mal versucht vorzustellen, was dann bitte die 30oz Premier bitte für n Prügel ist??? Hab als "Vergleich/Anhaltspunkt" ja nur meine 8oz...!? *hilfe*
     
  15. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Mit meiner Rute kannst du die nicht mehr vernünftig voll durchziehen. Die wiegen so 150g ohne Kopf. Ich kann die zwar werfen mit 20-30g Kopf, aber nicht mehr volles Rohr.
    Ich hab ne Megabass F8 Super Destruction zum Swimbaiten, die ist spezifiziert bis 4,25oz, wobei diese Megabass untypisch etwas untertrieben sind und eher noch im Optimum liegen. Bis 5oz geht sie gut.
    Für die XXL Tails würde ich ne stärkere Rute empfehlen. Die Juniortails (35cm) packt sie aber super gut und die sind geworfen auch groß genug :)
    Die Rolle die ich draufhab (Daiwa Pluton) ist aber sensationell, die wirft das Geflecht besser als andere Rollen mono und ist das stabilste das ich jemals in der Hand hatte. Die kann ich wirklich empfehlen, auch für noch weit schwerere Köder.
     
  16. Benni_K.

    Benni_K. Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    214
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Coburg
    @Pikehunter: Gute und günstige Idee wäre evtl ne Musky Innovations Bulldawg Series mit 10oz. Die kann die Würmer locker ab, hat aber auch noch genug Power um Magnum Bullis oder gar Pounder zu feuern. Hab mit dem Stecken vor knapp über nem Monat mal bei nem FT paar Probewürfe machen können, echt net übel für die Kohle. Gibt aber logisch auch noch massig andre Prügel, die dafür geeignet sind.

    @Norbert: Würdest die Pluton also uneingeschränkt empfehlen? Bin nämlich mal wieder auf der Suche nach ner Rolle, nachdem es demletzt mal wieder ne neue Rute gab. ;)
     
  17. Pikehunter1982

    Pikehunter1982 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Zempin
    Yo Benni danke hab se mir letztens schonmal angesehen. Und muss sagen das sie mir gefällt.Danke für den Tip :D
     
  18. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Uneingeschränkt empfehlen würde ich sie nur wenn Du Geflecht fischen möchtest. Für Mono hat sie eindeutig zu wenig Schnurfassung.
    Die Rolle ist ziemlich zierlich, aber stabil wie ein Panzer. Ich fische ja nur 150g geworfen damit (mehr nur geschleppt), aber da ist noch viel Luft nach oben.
    Die ist extrem stabil.
     
  19. Benni_K.

    Benni_K. Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    214
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Coburg
    Was hast du der guten dann an Geflecht rauf gepackt? Auf meiner Revo Toro Winch hab ich bspw 50Ibs Power Pro ruf geknallt. Is ja auch nicht die "allerdünnste" Schnur...! Sprich, sowas in der Richtung bekäme dann auch die Pluton ab. Und bissi was sollte da dann bitte schon rauf passen, hab kein Bock, bei nem gscheiten Wurf mal eben die Spule leer zu feuern?
     
  20. harry87

    harry87 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Themen:
    30
    Beiträge:
    315
    Likes erhalten:
    0
    Meine größten Hechte habe ich auf den Squad Minnow95 gefangen während am gleichen Tag auf einen 18cm Swimbait nur Untermaßige Hechte gingen und da ich kein passendes Gerät habe sind meine Köder für Hecht auch nie viel größer als 15cm....Mir macht dieses feine Fischen auf Hecht aber auch mehr Spaß. Ich fische aber auch nur in Senn die geschätzt alle kleiner als 5Ha sind.
     

Diese Seite empfehlen