1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Köderbau 2012

Dieses Thema im Forum "Barsch-Alarm-Werkstatt" wurde erstellt von silversurfer, 13. März 2012.

  1. silversurfer

    silversurfer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    411
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    am Wasser
    Hallo,

    habt ihr über den Winter auch ein paar Köder gebaut? Wenn ja, stellt hier mal ein paar Beispiele ein.

    Ich fange mal an.

    Entstanden ist ein 18,5 cm langer und ca 110g schwerer Jerk. Momentan dreht er seine letzten Runden im Karussel.
    Es wurden 2 Schichten Epoxy zur Grundierung und dann 5 Schichten Versiegelung über der Farbe aufgetragen.
    Es ist mein erster Versuch mit dem Luftpinsel. Bisher hab ich immer mit der Spraydose lackiert. Es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Es macht Spaß und es werden weitere Designs folgen :applaus:

    Wenn der Praxistest gut aussehen sollte, mach ich noch ein paar davon, ansonsten wird die Bebleiung geändert und neu versucht.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Im Januar hab ich versucht mir einen Wolfcreek Skinny Tail nachzubauen. "Lackiert" hab ich den Jerk noch mit einer Spraydose und einem Pinsel.
    Der Test im Wasser steht noch aus. Evtl klappt es morgen an einem Privatgewässer.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ohne den Twisterschwanz ist der Jerk 17cm lang.

    Meinungen sind willkommen.

    Gruß

    Stefan
     
  2. Basshunter94

    Basshunter94 Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    631
    Likes erhalten:
    15
    alter, abgefahrene Jerks baust du da, muss man dir lassen.

    Ich denke damit wirst du deinen Spaß haben.

    MFG Basshunter94
     
  3. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    klasse sachen die du da gebastelt hast....

    also ich bin gespannt ob du den skinny hinbekommst so wie das original, denn der ist ja vom lauf und sinkverhalten und verarbeitung quasi alles was geht....
    aus welchem material hast du dein skinny gefertigt und wieviel wiegt der bei der größe?
     
  4. sic0r

    sic0r Belly Burner

    Registriert seit:
    4. März 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osnabrück / Geeste
    Sehr feine Teile... Respekt!
     
  5. silversurfer

    silversurfer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    411
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    am Wasser
    Hallo Lui,

    gefertigt ist der aus Buche. Gewogen hab ich ihn noch nicht. Das muss ich noch nachholen. Es wird auch erst interessant, wenn er so läuft wie gewünscht. Dann werd ich mir noch ein paar bauen. Wenn nicht, gibts Feuerholz :lol:

    Gruß

    Stefan
     
  6. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    aha alles klar...
    ich habe zwei von den originalen und fische sehr gerne damit, da sehr fängig...
     
  7. MaFu

    MaFu Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Themen:
    44
    Beiträge:
    1.334
    Likes erhalten:
    1
    Wirklich schöne Jerks. Wenn die jetzt noch laufen - na da!!!
    Ich steh ja auch voll auf Custom-Made.
    Wie lange brauchst du für den Bau eines Jerks?
    Grüße
     
  8. silversurfer

    silversurfer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    411
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    am Wasser
    Hallo,

    die reine Arbeitszeit liegt bei ca 2 h. Insgesamt brauch ich ca 5 Tage.
    Ab sofot wirds aber erheblich schneller. Ich hab mir eine Oberfräse mit Tisch zum Verrunden der Kanten gegönnt. Ich spare dadurch sicher eine halbe bis dreiviertel Stunde pro Jerk. das langwierige raspeln und schleifen entfällt dadurch fast vollständig.

    Der Großteil der Zeit geht fürs warten drauf. Das Harz muss halt immer ewig trocknen.

    Gruß

    Stefan
     
  9. Bulettenbär

    Bulettenbär Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Januar 2010
    Themen:
    0
    Beiträge:
    191
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hagen
    Die 2h sind aber optimistisch und gelten bestimmt nur wenn man direkt mehrere auf einmal baut. Man vergisst schnell die Kleinigkeiten mitzuzählen wie Arbeitsplatz vorbereiten, aufräumen, mal eben nochmal drüber schleifen, Farbwechsel, Farbe mischen, Pistole säubern, Pinsel säubern, etc....

    Gruß
     
  10. silversurfer

    silversurfer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    411
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    am Wasser
    Hallo,

    die 2 h sind reine Arbeitszeit, also ohne Putz- und Aufräumarbeiten.
    Ich hab gestern meine Fräse eingeweiht. Insgesamt hab ich für vier Rohlinge unter 30 Minuten gebraucht. (Anzeichnen, aussägen und Kanten per Fräse abrunden). Klasse ist der Anschluss am Saubsauger - null Dreck im Gartenhäuschen.


    Der Lauftest gestern war sehr zufriedenstellend. Der Lauf ist in meinen Augen ein Volltreffer.
    Von kurzen bis weiten Bahnen, aufwärts, abwärts ist alles drin. Bein schnellen reinen Einkurbeln springt der Jerk regelrecht im Zickzack durchs Wasser.

    Lediglich das Sinkverhalten passt mir noch nicht, der Jerk kippelt zwar schön um die Längsachse, sinkt aber leicht kopflastig ab. Der Nächste bekommt 1,5-2g mehr Blei in den Hintern.
    Ich warte aber noch ab, bis meine neuen Haken da sind. evtl lässt sich über das Hakengewicht schon was machen.

    Für einen Erstversuch bin ich aber vollauf zufrieden.

    Der Skinny-Nachbau läuft auch gut in schönen ruhigen langen Bahnen. Er sinkt schön waagerecht ab, kippelt aber deutlich weniger als der andere Jerk. Ich denke mal, hier beruhigt der Twisterschwanz den Lauf. Alles "nervöse" wird dadurch etwas unterbunden. Also auch für den Jerk "Daumen hoch" - es wird weitere geben :lol:

    Gruß

    Stefan
     
  11. silversurfer

    silversurfer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    411
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    am Wasser
    Hallo,

    ich hab mal wieder gebastelt.
    herausgekommen sind nochmals zwei vom "Prototyp".
    Verwendet wurde wieder Buche, aber zwei unterschiedliche Leisten.
    Interessant ist der Gewichtsunterschied. der blaue wiegt 121,xx g und der im Hechtdekor 138,xx g :denken1:

    In beiden steckt die gleiche Menge Blei an den gleichen Positionen und beide haben die gleiche Anzahl Harzschichten. Egal, der Lauf ist identisch.
    Im Vergleich zum ersten Jerk wurde an der Bleiposition etwas geändert, jetzt passt das Sinkverhalten.

    Probelauf war gestern. Eine gute Attacke auf das Hechtdekor von nem 90+ Fisch im Flachwasser auf Sicht hab ich versemmelt - war zu fickerig und schnell mit dem Anhieb. Wenigstens sind Zahnabdrücke und Kratzer geblieben :lachen3: :lachen3: :lachen3:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Der Barsch in orange wird wohl Feuerholz. Der Lauf gefällt mir nicht wirklich. Er kommt nicht ins Gleiten. Ein paar Chancen bekommt er aber noch. Evtl gefällt es den Hechten ja doch.
    mit 171g ist er auch etwas schwer geworden. :D

    [​IMG]

    Gruß

    Stefan
     
  12. Stichling09

    Stichling09 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    476
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lübeck/ Hamburg
    optisch schaun sie sehr schön aus!
     
  13. silversurfer

    silversurfer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    411
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    am Wasser
    Hallo,

    da es in einer Woche auf die Bodden geht, hab ich noch einmal etwas nachgelegt.
    Drei neue sind schon trocken und drei drehen ihre Runden noch im Rad.
    Neu sind die Tailbaits. Der Probelauf im Gartenteich war sehr vielversprechend.
    Ich denke, da wird der eine oder andere Biss nicht ausbleiben...

    [​IMG][​IMG]

    [​IMG]]

    [​IMG][​IMG]

    Eure Meinung ist wie immer willkommen.


    Gruß

    Stefan
     
  14. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Super finish! Wie befestigst du die Twisterschwänze?
     
  15. silversurfer

    silversurfer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    411
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    am Wasser
  16. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Spitzenidee mit den Spiralen! Ich hab bisher immer versucht, Twisterschwänze mit Querstreben aus Stahldraht zu "verankern", das klappt nur mässig.
     
  17. stefano89

    stefano89 Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    757
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenkirchen
    Na wenn schon Köderbau, dann aber bitte die Spiralen auch selbst aus Edelstahldraht biegen. Dauert keine Minute pro Spirale und ist ewig viel billiger :)
     
  18. holle

    holle Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.069
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Dresden
    yupp, selber biegen. hab ich schon im jahre 2005 so getüdelt. siehe modell d1 mit twister > haugki-lures
     

Diese Seite empfehlen