1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Interaktive Rute

Dieses Thema im Forum "Talent-Schmiede" wurde erstellt von x-shad, 15. August 2019.

  1. x-shad

    x-shad Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. März 2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    55
    Likes erhalten:
    33
    Ort:
    Hannover
    Moin Moin
    In einer Angelzeitschrift gibt es unter Aktuelles eine kleinen Artikel zu einer neuen Rutenserie von Abu-Garcia, welche 2020 auf dem Markt kommt.
    Der Name der Serie "Virtual".
    Laut Artikel soll die Rute mit Bluetooth ausgestattet sein.
    Per Knopfdruck am Ende des Rutengriff lässt sich das Teil per Bluetooth mit dem Smartphone verbinden.
    Mit einer App lassen sich dann GPS Daten aufzeichnen, bzw. Fänge.
    Die Rute ist mit einer Batterie,die 2 Jahre Lebensdauer hat, ausgestattet.
    Die Serie soll 10 Ruten aus 30T Kohlefaser umfassen, Kostenpunkt um 130 Euro.
    Ich finde diese Entwicklung schon etwas komisch, sicher lässt die heutige Technologie solche Entwicklungen zu, aber ist es notwendig?
    Was hàlt die Community davon?
    Gruß Martin
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2019
  2. RonTom

    RonTom Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. September 2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    150
    Likes erhalten:
    151
    Ort:
    Brandenburg an der Havel
    Ich halte davon gar nix. Die jüngere Generation wird darauf abfahren aber nur wenn man mit der App seine Fänge quasi Live auf Facebook, Instagram und was weiß ich posten kann...

    Das was ich beim Angeln am wenigstens gebrauchen kann ist sämtliche Elektronik. Ich brauche keinen Deeper, kein Echolot und selbst mein Handy dient dann nur als Uhr und das obwohl ich sonst das Ding ständig in den Pfoten habe.
     
    glanis, Brumik und x-shad gefällt das.
  3. Gast

    Gast Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. Mai 2016
    Themen:
    8
    Beiträge:
    325
    Likes erhalten:
    583
    Wenn sich der Blank im Wurf ideal aufgeladen hat, vibriert das Handteil. Wenn Rute und Schnur im Drill zu sehr beansprucht werden geht ein kleines, rotes Warnlicht im Spitzenring an und sagt dem Angler damit, die Bremseinstellung der Rolle zu verändern. Ein eigebauter Laser in der Abschlusskappe scannt den Fang und sendet Informationen wie "Fischart, Größe, Mindestmaß und Schonzeit" an das Smartphone. Die neue Technologie lässt sich auch super mit selbst drehenden Rollen und intelligenten Kunstködern, die von alleine den Fisch anschwimmen, kombinieren. :)

    Was es nicht alles gibt...
     
    ranseier und x-shad gefällt das.
  4. Uzz

    Uzz Belly Burner

    Registriert seit:
    25. August 2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    43
    Die nötige Technologie, um bei Knopfdruck ein Signal mit einer Identifikation paar Meter über Funk zu verschicken, gabs auch vor 80 Jahren. Mehr steckt in der Angel letztlich nicht drin. Die Kosten für so einen Bluetooth-Knopf dürften unter 1€ liegen.
     
  5. DenisF86

    DenisF86 Master-Caster

    Registriert seit:
    24. Mai 2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    653
    Likes erhalten:
    803
    Ort:
    Duisburg
    @Str!pes Du hast die selbsthakenden Haken vergessen. Diese haken den Fisch automatisch und klappen dann mit Fingerprint Sensor am Köder automatisch die Wiederhaken ein um den Fisch zu schonen.

    Für mich geht das auch zu weit, wobei ich mit dem Sensor da auch keine Neuigkeit sehe. Ich denke hier geht es nur um den Standort und Verbindung zur App, indiese man den Fang dann selber einträgt.
    Abu-Garcia sammelt dann die Standorte der kapitalen Fänge und sendet diese an deren Team-Angler :eek:
     
    ranseier, Gast und x-shad gefällt das.
  6. Schokoelch13

    Schokoelch13 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    13. September 2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    53
    Likes erhalten:
    75
    Wer das haben möchte, soll die Rute doch gerne benutzen.
    Ich halte das auch in der aktuellen Form noch nicht für besonders gewinnbringend, aber wer weiß, vielleicht gibt es ja in dem Bereich irgendwann Neuerungen, die man auch wirklich brauchen kann.
    Grundsätzlich bin ich ein absoluter Befürworter von Innovation bei Angelgeräten, was ich davon dann selber nutzen möchte, kann ich mir ja selber aussuchen.
    Speziell zu dieser 'Innovation', es gibt für jeden Angler, der seine Fänge dokumentieren will, massig Wege. Diverse Apps bieten mittlerweile mindestens das selbe, wie die genannte Rute. Trotzdem freue ich mich schon auf erstes Feedback zu der Rute.
     
  7. x-shad

    x-shad Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. März 2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    55
    Likes erhalten:
    33
    Ort:
    Hannover

    OK Echolot benutze ich nicht, hab auch kein Boot.
    Über den Deeper wurde kurz nachgedacht aber dann auch wieder verworfen, fand ich irgendwie übertrieben.
    Das Smartphone nutze ich schon als digitales Fangbuch.

    Bei weitere Recherche entdeckte ich eine Crankbait der Firma Livingston.
    Dieser besitzt wohl einen Batteriebetrieben Soundgenerator bzw die Augen des Köder sind LED.
    Weiter hatte ich von einem sogenannten "Zombifish" gehört.
    Auch Batteriebetrieben, dieses Teil soll man in einen toten Köderfisch einführen und diesem damit Leben einhauchen.
    Geht jetzt vom Thema weg, aber solche Entwicklungen finde ich befremdlich.

    Angeln ist für mich auch Handwerk.
    Erfahrung sammeln und halt von anderen lernen, darauf aufbauen, um sein Hobby weiter zu perfektionieren.

    Um zur Abu Rute zurückzukommen, sehe ich wie beim Deeper
    übertrieben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2019
  8. Jani22

    Jani22 Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Juli 2016
    Themen:
    5
    Beiträge:
    586
    Likes erhalten:
    810
    Ort:
    Neuruppin
    " Virtual Serie" ? Gibts da auch ne Brille zu? Dachte bei der Überschrift schon ich könnte " BibisBeautyPalace" beim angeln kieken. Aber denkste. :p
     
    SpreePirat und x-shad gefällt das.
  9. Heos

    Heos Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    149
    Likes erhalten:
    97
    Ort:
    Niederbayern
    naja ich hab jetzt seit 14 Jahren nicht mal mehr ein Handy und unglaublicher weise lebe ich immer noch. Ich würde darum auch gerne weiterhin auf jegliche Digitalisierung bei Angeln verzichten. Ich bin auch kein totaler Technik verweigerer aber die meisten Techniken gefallen mir einfach nicht, weil sie auf reinen Datenaustausch und Überwachung basieren.
     
    ranseier gefällt das.
  10. Heiner

    Heiner BA Guru

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.959
    Likes erhalten:
    3.083
    Lässt sich bestimmt implementieren gegen Aufpreis.

    Aber noch viel besser für die User platt gefischter Gewässer: Einfach ein paar schöne 3D-Rekordfische einblenden lassen, die man mit einem interaktiven Robo-Landehandschuh abhaken und präsentieren kann, optional auch mit einer Rute zwischen den Zähnen, untermalt vom Jubel und Applaus eines begeisterten virtuellen Fan-Publikums in Dolby Surround und garniert mit einer ganz persönlichen Echtzeit-Glückwunsch-Message vom Weltmeister Seth Feider!

    Oder anders ausgedrückt: bei vollkommen mit überflüssigem Krempel dicht geschissenen Märkten kommen halt Bullshit-"Innovationen" wie Schuhabsätze mit LEDs, süße Tamagotchis und "interaktive Ruten".
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2019
    Schokoelch13, Heos, x-shad und 2 anderen gefällt das.
  11. SoEinBasti

    SoEinBasti Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. August 2019
    Themen:
    3
    Beiträge:
    78
    Likes erhalten:
    46
    Ort:
    Neuhofen
    Na ja, mittlerweile gibt es Gewürzmühlen mit Bluetooth und LED Beleuchtung sowie Töpfchen für Babys mit Tablet Halterung und passender App um das richtige Ausscheiden zu lernen. Da wundert mich sowas gar nicht mehr.

    Für mich persönlich brauch ich es definitiv nicht. Der Markt geht aber leider in solch eine Richtung und das ist sicherlich nur der Anfang. Jeder größere Hersteller hat mit Sicherheit schon 5+ Jahres Pläne in der Schublade für "smartes" tackle da man sonst die Befürchtung hat den Anschluss zu verlieren.

    Geb dem ganzen noch zwei Jahre dann sind vernetztes Tackle und "smarte" Ruten gängig.
     
  12. Matchless

    Matchless Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. Januar 2015
    Themen:
    16
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    186
    Wir sind an dem Punkt angekommen, von dem ich gehofft habe, wir werden ihn nie erreichen bzw. blieben davon verschont