1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Illex Squirrel: Wunderwaffe oder Schränzer-Maschine?

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von Fishadelic, 15. Juni 2006.

  1. Fishadelic

    Fishadelic Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Themen:
    17
    Beiträge:
    259
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich
    Ich habe wirklich grossen Spass am Illex Squirrel. Ich fange damit seit Wochen und immer einen guten Zacken mehr als meine Kollegen, welche (noch keinen haben).

    Das Twitchen gefällt mir auch ganz gut und alles ist wunderbar, nur... Mittlerweile haken sich fast die Hälfte aller Barsche (ab und zu auch kleinere Seeforellen) nicht im Mundbereich, sondern am Bauch oder Rücken. Im klaren Wasser konnte ich bereits viele Barschattacken verfolgen und habe dabei beobachtet, wie sie jede Menge davon versemmeln. Die erwischen den Köder häufig nicht. So erkläre ich mir auch die vielen geschränzten Fische.

    Ich zähle mich zu den gut ausgewogenen Catch and Releasern. Dank den abgedrückten Widerhaken ist das Entfernen der Haken auch kein Problem, trotzdem machts einfach keine Freude, die Fische so an Bauch und Rücken zu verletzen.

    Kann mir jemand einen Tipp geben bzw. kennen andere Twitcher dieses Problem auch?

    Gruss aus Zürich
     
  2. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    401
    Beiträge:
    3.514
    Likes erhalten:
    659
    Ort:
    Berlin, Germany
    das problem ist absolut bekannt. die fisch&fang-abonennten können im juli auch sehen, wie mir ein fast 40er durch die lappen geht, weil ich mir mit der handlandung etwas schwer getan habe (man will ja nicht in diese superscharfen drillinge fassen).

    der squirrel ist halt exterm beweglich. das anvissieren schwer. und die haken definieren "schärfe" neu. kein wunder, dass da viele barsche von außen gehakt werden. dennoch: unverzichtbar, dieser köder.
     
  3. FISH-DUDE

    FISH-DUDE Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Juli 2004
    Themen:
    30
    Beiträge:
    607
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkercity
    moin.

    das mit dem "schränzen" (ihr schweizer habt komische ausdrücke ;-) ) ist wohl nicht nur ein problem des squirrels. habe das bei eigentlich fast allen wobblern, die hin und wieder getwicht werden. vermeiden lässt sich das ganze wohl kaum, wenn du beim squirrel aber beispielsweise den vorderen drilling einsparst sollte sich das risiko minimieren lassen. ob er dann noch vernünftig läuft kannich nicht sagen. hab mir das teil gestern erst gegönnt, werds aber jetzt gleich mal testen gehen.

    in diesem sinne

    tight lines,

    Ian.
     
  4. Gäddsax

    Gäddsax Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Themen:
    4
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    1
    Hi,

    versuche es doch mal mit "normalen" Drillingen :D
    Die original Drilllinge sind wirklich so unvorstellbar scharf, ja fast gefährlich.
    Wenn es aber die Probleme auch bei anderen Marken gibt, wie es nicht an den Drillingen liegen.

    Petry
     
  5. sikloia

    sikloia Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Themen:
    36
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    0
    schränzen???

    Ich bin ein sehr eifriger Wobblerangler; sowohl geworfen als auch geschleppt.
    Mir fällt auf, das außergewöhnlich viele Hechte den Wobbler " mit den Augen" nehmen. Ein Haken sitzt gerade so im äußersten Maulwinkel, der Andere geht voll über den Kopf und meist leider irgendwo ins Auge. Ich führe diese Tatsache darauf zurück, das die Hechte oft von der Seite (90 er Winkel) attackieren.

    Barsche sind meines erachtens nach Kopfbeisser; entweder hängen sie sich komplett über die "Seitenlinie" ein oder haben den Kopfdrilling im Maul und den Achterdrilling im Genick. Das heißt für mich, das sie den Köder meistens von achtern (hinten) angreifen.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    PS "Unscharfe" Drillinge halte ich für Blödsinn; nur die Schärfsten kommen bei mir an die Köder! Illex Drillinge sind wirklich SPITZ(e)
     
  6. Fishadelic

    Fishadelic Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Themen:
    17
    Beiträge:
    259
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich
    Mein Händler meinte, dass sie daran seien Einerhaken zu organisieren, da das Problem auch bereits von anderen genannt wurde. Allerdings bleiben dann vermutlich viele Bisse aus. Keine Ahnung.

    Haken durch weniger scharfe zu tauschen würde halt auch Fische verlieren bedeuten.

    Ins Auge ging mir bis jetzt zum Glück noch keiner. Ist einfach schade, wenn so was passiert.
     
  7. FISH-DUDE

    FISH-DUDE Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Juli 2004
    Themen:
    30
    Beiträge:
    607
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkercity
    also nach drei tagen nonstop-fischen mit dem squirrel kann ich deine aussage bestätigen. das teil fängt barsch bis der arzt kommt ist dabei aber gerade getwicht auch saugefährlich. bei fast allen fischen saß ein drilling im maul und einer irgendwo im körper. kann auf dauer nicht sein. ich werds mal mit einzelhaken versuchen.

    grüße.
     
  8. albrecht

    albrecht Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    543
    Likes erhalten:
    1
    Das Problem mit Haken in Maul und Körper gibts doch bei jedem länglichen Wobbler.

    Ich hab mit den Sqirrels interessanterweise nicht so viel gefangen, meine Illex Favoriten sind eher Cherry, Chubby und die RS-150 bis 225.

    Hier ein Stunt-Döbel auf Upside-Down Squirrel :wink: :

    [​IMG]
     
  9. Fishadelic

    Fishadelic Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Themen:
    17
    Beiträge:
    259
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich
    Ok, Dietel, starker Videobeitrag auf der Fisch und Fang-DVD!

    Genau so haken sich die Barsche auch in der Schweiz ;-)

    Hat schon jemand Erfahrungen mit Einzelhaken gemacht? Kann mir gut vorstellen, dass die Fänge sich drastisch reduzieren. Falls nicht, wäre das eine tolle Lösung!
     
  10. Adri

    Adri Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Themen:
    90
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hallertau/Geisenfeld
    Einfach nur super fängig das Teil!!!! Die Drillinge sind ja wohl auch echt der Wahnsinn, hätte ich nicht gedacht, das so was möglich ist!!!! Aua!!!!
     
  11. Lunatic

    Lunatic Master-Caster

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Abenden
    Macht doch einfach alle Drillinge bis auf den hinteren ab! Bei uns ists Standard, schon von der Gewässerordnung her, und verloren hab ich damit noch keinen Fisch, es sei denn, der Haken hat sich im Kescher verhakt und die Forelle hat sich (los)geschüttelt. Hab so ne gute ü40er Rainbow verloren. Ansonsten hatte ich eigentlich kaum oder keine Probleme wie Aussteiger. Fische sowieso widerhakenlos, da ich das schon vom Fliegen-/Matchfischen her mache. Werd ab diesem Jahr auch die Illex-Teile ausprobieren, hab da wohl auch einige andere Bedingungen als die meisten hier, weil ich ein Fließgewässer befische, hatte aber im ersten Jahr schon gute Erfolge mit Kunstködern.
     
  12. mitch

    mitch Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    108
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Reutlingen
    Ich hab inzwischen bei meinen Squirrel jeweils 2 Spitzen des Schwanzdrillings mit einer Zange abgezwickt und fische somit mit Brustdrilling und Einzelhaken hinten.
    Die Fische bleiben somit immernoch sauber hängen, die Gefahr, die Fische mit dem Schwanzdrilling im Drill gleich zu Sushi zu verarbeiten, ist aber deutlich niedriger.
     
  13. Zanderkiller

    Zanderkiller Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Themen:
    0
    Beiträge:
    67
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Manoman, was für ein Schwachsinn!!! Macht doch gleich alle Haken ab und erfreut Euch an den Zupfern in der Rute!!!
     
  14. twisterpaule

    twisterpaule Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Themen:
    20
    Beiträge:
    335
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Götz.
    "ICH HORST" geil :lol: (ist net bös gemeint) ,dvd is der Hammer .
    So jetzt aber back to topic :arrow: bei mir ist das auch schon öfter vorgekommen ich denke ist normal,wegen der Länge wie alle schon sagten .
     
  15. Schakal

    Schakal Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. November 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    134
    Likes erhalten:
    0
    Schöner Kommentar... :roll:

    Hauptsache Fisch, was? Egal wie er gefangen wurde...
    Ich finde es sehr gut, dass sich einige darüm bemühen den Fischen leid zu ersparen. Wieso muss dann so eine Diskussion durch solche unpassenden Kommentare gestört werden?
     
  16. Turbotail90

    Turbotail90 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    384
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Da fehlen mir auch die Worte... Typisch Kochtopfangler.
    Ich finde man sollte sich Gedanken machen, wie man dem Fisch Leid erspart. Denn schließlich geben sie uns unser Hobby. Das hängt alles aneinander. Und nicht blind drauf losangeln, nach dem Motto, so viel wie möglich Fangen...
     
  17. fkgth

    fkgth Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. September 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    220
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    LC
    nomen es omen...
     
  18. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Kann mich Schakal nur anschließen.
    Solch ein primitives Denken kann nur von primitiven Leuten ausgehn.

    Schade das Sowas überhaupt die Berechtigung der Sportfischerei hat.

    @dietel,ja dein Spruch bei dem Barsch war echt der Hammer,"Ich Horst"Du hast das so lustig gesagt,ich hab voll oft zurück gespult und mir das anhören müssen :D
    Ist nicht böse gemint,ich denk das weißte auch :wink:
    aber das war einfach sau lustig in der Situation,auch wenn du den Fisch verloren hast,sorry :lol:
     
  19. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.459
    Likes erhalten:
    68
    Ort:
    Auf Dienstreise
    HALT!!! Der Name sagt noch lange nicht alles, auch nicht der auch in meinen Augen unglückliche Kommentar. Dass der gute Mann allerdings Zander zurück setzt, die andere erstmal fangen müssten, um sich die Frage des Zurücksetzens stellen zu können, kann den Galerien entnommen werden. Dass er auch welche mit nimmt, sei ihm wohl unbenommen!

    Es dürfte doch wohl klar sein, dass sich sein Kommentar auf solche tatsächlich etwas dopplemoralinen Formulierungen wie "kein Leid zufügen" oder ähnliches bezieht. So wie zum Teil argumentiert wird, stellt sich dann wirklich die Frage, wie mit solch einer Einstellung überhaupt noch mit Haken auf Fische geworfen werden kann?!

    Was den Squirrel und andere ähnliche Köder (z.B. X-Rap, JFR) angeht, muss ich sagen, dass sich das für mich noch in vertretbaren Grenzen hält. Klar klemmt mal ein freier Drillung hinter einer Schuppe oder steckt in einer Flosse. Zu Sushi habe ich aber dadurch noch keinen Fisch verarbeitet. Und selbst wenn, kann man dann mit dem Fisch immer noch das machen, was man mit Sushi machen sollte.

    Also nicht gleich aufregen und beschimpfen.

    Wolf
     
  20. Schakal

    Schakal Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. November 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    134
    Likes erhalten:
    0
    Es mag ja richtig sein, dass selbst meine Formulierung (-> dem Fisch leid ersparen) nicht ganz nachvollziehbar ist. Beschimpfen wollte ich ihn auch nicht. Seine Einstellug zur, Fischentnahme ist mir ebenfalls (fast) wurscht.

    Mir missfällt nur die Art und Weise wie er sich in die Diskussion einbringt.
    Vielleicht hat er es auch nicht so gemeint wie ich es verstanden habe...
     

Diese Seite empfehlen