Sonntag, 11.04.2021 | 20:17 Uhr | Aktuelle Mondphase: Neumond

Ich suche einen sehr weiten Schäkel oder eine Alternative

Barsch-Alarm | Mobile
Ich suche einen sehr weiten Schäkel oder eine Alternative

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Varly

Echo-Orakel
Mitglied seit
22. September 2011
Beiträge
240
Punkte für Reaktionen
36
Ort
Schaumburg
Hi

Ich habe heute mein neues Boot abgeholt (Aquapeche 370), das gute Stück hat eine extrem breite Bugöse (60mm) und dafür suche ich nun einen passenden Schäkel oder eine Alternative die ich da drann bauen kann um das Windenseil einzuhängen. Der Windhaken passt natürlich nicht durch das lange Loch und alle Schäkel die ich bisher gefunden habe hatten entweder ne Breite bis 40mm oder aber sie sind vom Bolzendurchmesser deutlich zu dick.

Nochmal kurz:
Gesucht wird ein Schäkel Innendurchmesser 60mm und Bolzendurchmesser <25mm
oder eine Alternative um den Windenhaken einzuhängen.


Danke
 

Varly

Echo-Orakel
Mitglied seit
22. September 2011
Beiträge
240
Punkte für Reaktionen
36
Ort
Schaumburg
Die sind alle zu eng. Das Maul also da wo der Bolzen durchgeht muss einen Innendurchmesser von 60mm haben (58mm könnten auch grad so reichen mit nen bisschen gut zureden)
 

Fischer Hans

Finesse-Fux
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
1.132
Punkte für Reaktionen
4.879
Ort
Herford / OWL

MorrisL

Barsch Vader
Gesperrt
Mitglied seit
13. Februar 2008
Beiträge
2.450
Punkte für Reaktionen
821
Ort
Berlin
Hau ´n Werkzeugmacher an , der kann dir so ´n Teil machen . Von der Stange gibts die evtl. ja gar nicht.

Grüße Morris
 

Buschwiesel

Echo-Orakel
Mitglied seit
20. Januar 2015
Beiträge
142
Punkte für Reaktionen
16
Ort
Ammersee
Unbenannt.jpg

Quasi sowas?
Eine Übergangslösung könnte natürlich auch sein, dass du vorerst ein ummanteltes Stahlseil durchschlaufst und daran dann das Windenseil einklinkst.
 

coreboat

Master-Caster
Mitglied seit
20. Mai 2008
Beiträge
540
Punkte für Reaktionen
59
Ort
Tittmoning
Website
www.coreboat.com
Wenn es nicht durch scharfkantige Löcher geführt werden muss, dann kannst du einfach einen Seilschäkel / Softschäkel verwenden. Den kannst du zur Not aber auch noch mit einem darüber gestülpten Schlauch schützten.

Softschäkel kannst du dir entweder kaufen - gibt es in Segelläden und -Versendern - sowie auch noch in anderen Läden, die mit Seilen zu tun haben. Das Material ist normal Dyneema, die Dinger halten deutlich mehr als Stahlschäkel aus.

Ich mache mir die Dinger aus Dyneema-Seil selber und brauche dazu nix weiter als ~ 1 m Dyneema-Seil und natürlich eine Spleißnadel (gedoppelter VA-Draht).

Die sehen z.B. so aus
Klick

Die Bedienung eines Softschäkels geht schneller als bei einem Schraubschäkel. Zudem lassen sich die selber in nahezu jedem gewünschten Maß herstellen.
 

Varly

Echo-Orakel
Mitglied seit
22. September 2011
Beiträge
240
Punkte für Reaktionen
36
Ort
Schaumburg
Es sieht bei mir genauso aus wie bei Buschwiesel, es könnte sogar das gleiche Boot sein. Nen Seilschäkel liegt grade ganz weit vorn. Ich google gleich mal los.

Edit: Ich habe mir jetzt fürs Erste nen Softschäkel bestellt und wenn ich mal richtig Zeit habe gehe ich zu nem Metalbauer und lass mir was ordentliches anfertigen.

Danke für die vielen Tips
 
Zuletzt bearbeitet:

Buschwiesel

Echo-Orakel
Mitglied seit
20. Januar 2015
Beiträge
142
Punkte für Reaktionen
16
Ort
Ammersee
Das ist leider nicht von mir.
Ich habe das Bild nur im Netz gesucht um mich zu vergewissern, dass es das ist, bzw. um Dir halt eine Möglichkeit zu zeigen. Aber ich glaube ich habe schon mal irgendwo so nen Teil gesehen. Ich muss demnächst eh mal bei unserer örtlichen Bootswertft vorbei und dann schau ich ob die da sowas in der Art haben und kann dir dann evtl. sagen wie das Teil genau heißt (wenn es nicht auch nur Schäkel heißt). Falls Du noch daran Interesse hast.
 

coreboat

Master-Caster
Mitglied seit
20. Mai 2008
Beiträge
540
Punkte für Reaktionen
59
Ort
Tittmoning
Website
www.coreboat.com
Einfach einen Streifen VA-Blech ~4mm zweimal abkanten lassen, so dass du eine U-Form hast. Hinten ein Loch durch, welches eine Schraube aufnimmt und vorne einen U-Bügel, ein halbes Kettenglied o.ä. dran schweißen lassen. Fertig.

Da das Boot aber wohl nicht so schwer ist, könnte der Softschäkel ohnehin schon als Dauerlösung taugen und bei dem scheppert nix auf dem Wasser.
 

Varly

Echo-Orakel
Mitglied seit
22. September 2011
Beiträge
240
Punkte für Reaktionen
36
Ort
Schaumburg
Ich probiere es erst mal mit dem Softschäkel aus wenn das gut geht bleibt er. Ansonsten lasse ich mir was bauen.
 

Oben