Samstag, 06.06.2020 | 16:55 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Hornavan in Schweden - was muss mit?

Barsch-Alarm | Mobile
Hornavan in Schweden - was muss mit?

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Meridian

BA Guru
Moderator im Ruhestand
Gesperrt
Mitglied seit
31. August 2005
Beiträge
6.151
Punkte für Reaktionen
578
Ort
LaNd Of SaNd
Guten Morgen.

Du gibst Dir aber große Mühe. Super & Danke dafür. Liest sich super kurzweilig & spannend.
Seit langem langem der schönste Thread im gesamten Forum.
Müsste viel viel viel mehr Beachtung finden!

Nochmals herzlichen Dank & erhaltet Euch solche gemeinsamen Ausflüge & Erinnerungen. Toll!

Grüße
Bastian
 

Waterfall

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
5. März 2011
Beiträge
1.856
Punkte für Reaktionen
2.951
Vincents erster Meter war schon wirklich ein krasses Erlebnis. Dass es dabei nicht bleiben sollte hätte keiner gedacht. Wir paddelten weiter, eine kleine Fischersiedlung war unser Ziel. Hier wollten wir Pause machen. Eine große, super flache Bucht (nicht mehr als 70cm Wassertiefe) erstreckte sich vor den paar wenigen Hütten am Ufer. Ich setzte Wasser auf dem Gaskocher an und wir beschlossen noch ein paar Würfe im flachen Wasser zu machen. Die ersten Minuten passierte nix. Obwohl der Spot wirklich wie aus dem Lehrbuch vor uns lag. Flaches Wasser. Vereinzelte Krautfahnen. Steine die aus dem Wasser ragen. Ich lief ein gutes Stück in die Bucht hinein. Brachte auch keinen Fisch. Vince blieb am Boot. Kurz darauf rief er mich lauthals zu sich. Irgendetwas hatte sich einen 3er Mepps im knietiefen Wasser einverleibt.

P8214571.JPG

Ich dachte erst an einen weiteren Hecht Mitte 90 und war sichtlich entspannt. Als sich der Kollege aber auch nach 5 Minuten nicht zeigen wollte wussten wir dass es etwas anderes war. Ich zog Schuhe und Hose aus und stiefelte ins Wasser um den Fisch zu sehen. Dann kam er vor mir hoch. Ich wusste erst garnicht was ich sagen sollte. Nie hatte ich so einen großen Hecht gesehen. Super massiv, riesen Schädel. Vince war sichtlich aus dem Häuschen. Jetzt musste alles klappen. Vince drillt, ich lande. Das war der Plan. Wir schätzten den Fisch auf gut 1,10m. Ich hatte sichtlich Schiss das zahnige Urvie auch nur irgendwie anzufassen, geschweige denn in den Kiemenbogen zu greifen. Also zog ich mir einen meiner Handschuhe an. Suchte nach dem Kiemenbogen. Fand ihn nicht. Ist viel weiter hinten als sonst. Handschuh wieder aus. Hand rein, Fisch raus, irgendwie zumindest sollte das so passieren. So stand ich dann im kalten Wasser, mit dem sich windenden Ungeheuer in den Händen. Vince kam mir zu Hilfe und stützte den Fisch am Bauch. Endlich geschafft. Ich rannte zur Kamera. Knippste was das Zeug hält. Dann das Maßband. Aus 1,10m wurden dann schnell 1,20m. Aus 1,20m dann irgendwann 1,27m. EINMETERSIEBENUNDZWANZIG. Nie hätten wir uns so einen Fisch erträumen können.

P8214581.JPG
P8214586.JPG

Einfach krass. Zwei Meter an einem Tag, nein innerhalb von gerade mal zwei Stunden. Und dann noch ein absoluter Endfisch. Auf 3er Mepps! Nie hätte ich gedacht dass sowas passieren würde. Der Spinner hing natürlich richtig weit hinten. Lösezange war 100m entfernt bei unserem anderen Krempel. Ich spurtete zurück und holte die Zange. Kaum wieder angekommen war der Spinner auch schon draußen. Vince hatte im Adrenalin einfach in das Maul des Fisches gegriffen und den Mepps mit bloßen Händen gelöst.. Da hätte einiges schief gehen können. Aber so richtig.

P8214597.JPG
Die Dame erholte sich recht fix wieder und schwamm recht erholt zurück in die flache Bucht. Danach passierte erstmal kurz gar nichts mehr. Wir saßen einfach nur da, grinsten uns kopfschüttelnd an und freuten uns wie kleine Kinder.

Ich bereicherte meine "Knorr Waldpilzcremesuppe" um ein paar echte Pilze und ließ es mir schmecken. Dann gings weiter.

P8214600.JPG

In der Ferne noch einmal der Berg den wir heldenhaft erklommen haben. Da sieht er schon etwas höher aus.

Irgendwann hielten wir doch wieder in einer flachen Bucht. Überall Kraut. Da geht nur Topwater. Lange dauerte es nicht bis wir die ersten Abnehmer für unsere Stickbaits fanden. Das war schon richtig geil. Geiler als Bisse auf Spinner, Softjerks und Twitchbaits. Da kocht das Blut. Irgendwann bemerkte ich nach dem Wurf dass sich mein Spitzenteil etwas verdreht hatte. Ich stoppfe das Einholen des Sticks und richtete die Spitze. Genau in diesem Moment verschwand der Stick in einem riesen Schwall. Anhieb sitzt. Starker Fisch. Der Biss des Mitte 90ers war so ziemlich das kurioseste was ich bisher hatte. Auch ein geiler Fisch.

P8214605.JPG

Irgendwann wurde es dann auch rasch dunkel. Wir mussten weiter, einen Lagerplatz finden. Musste schnell gehen. Wurde nämlich richtig ungemütlich. Irgendwann fanden wir ein geeignetes Ufer. Vince baute das Zelt auf, ich machte Feuer und Suppe. Ging richtig schnell. Das wars dann auch für den Tag. Wohlverdient schliefen wir dann irgendwann ein. Einfach nur ein super Erlebnis!

P8214621.JPG
 

Waterfall

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
5. März 2011
Beiträge
1.856
Punkte für Reaktionen
2.951
Vielen Dank euch für die netten Worte, es wird nun tatsächlich etwas umfangreicher als ich es eigentlich geplant hatte. Das kann ich einfach nicht in einen kurzen Text packen. Und macht auch Spaß jeden Tag etwas zusammen zu schreiben :)
 

Dodonik

Gummipapst
Mitglied seit
14. Oktober 2016
Beiträge
994
Punkte für Reaktionen
1.611
Alter 1.27. Hammer :)

Petri an Vincent und vielen Dank für die Berichte. Macht echt Spaß zu lesen.

Respekt das ihr euch den Trip getraut habt :)
 

Esoxmania

Twitch-Titan
Mitglied seit
17. Juli 2013
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
17
Ort
Berlin
Da hat man tierisch Bock wieder hoch zu fahren :eek:

Sehr geile Fische, gerade die unerwarteten sind hammer! :)
 

marco/Hb

Master-Caster
Mitglied seit
8. Juli 2010
Beiträge
575
Punkte für Reaktionen
1.029
Toller Bericht und tolle Bilder!!
Schön, dass ihr uns an eurem Erlebnis teilhaben lässt.


Gruß aus Bremen
 

Fischknipser

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
22. Oktober 2017
Beiträge
449
Punkte für Reaktionen
373
Alter
41
Absolut geiler Bericht,mit tollen Fischen und Fotos.

Hab gerade meine Mittagspause mit dem Bericht verbracht und freue auf die Fortsetzung.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 

Waterfall

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
5. März 2011
Beiträge
1.856
Punkte für Reaktionen
2.951
Richtig geilo !! Meega! 1.27! Wahnsinn Jungs! Ganz ganz stark !

Aber auch die 90 er Burschen sind doch richtig starke Fische!
Definitiv sind die 90er auch richtig geil, sind mir fast sogar lieber gewesen als die richtig großen. Sind einfach leichter zu handhaben, liefern einen knackigen Drill und sind imposante Tiere. Zumal ich ja die ganze Zeit mit 12er Geflecht und einer recht leichten Rute fischte. Da war das schon ok dass Vince den dicken Burschen hatte :D
 

Ronnie

Twitch-Titan
Mitglied seit
30. Juni 2008
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
56
Moin,
wie wart ihr den mit euren Spro-Globetrottern zufrieden?
Hatte mir diesen Winter eine gekauft,, die lange mit 125 gr. WG, für meinen Urlaub auf den Philippinen.
Leider brachte ich die um eine zusätzliche, ungewollte Teilung erweitert zurück, da ich bei nem Hänger zu ungeduldig war.
Ansonsten hat die Rute bei mir aber nen guten Eindruck hinterlassen, der Bruch war zumindest mitverschuldet durch mich, hab mir deshalb auch wieder eine für den kommenden Urlaub in Mexiko geordert. Das Packmass von den Teilen ist ja der Hammer....
 

Waterfall

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
5. März 2011
Beiträge
1.856
Punkte für Reaktionen
2.951
Moin,
wie wart ihr den mit euren Spro-Globetrottern zufrieden?
Hatte mir diesen Winter eine gekauft,, die lange mit 125 gr. WG, für meinen Urlaub auf den Philippinen.
Leider brachte ich die um eine zusätzliche, ungewollte Teilung erweitert zurück, da ich bei nem Hänger zu ungeduldig war.
Ansonsten hat die Rute bei mir aber nen guten Eindruck hinterlassen, der Bruch war zumindest mitverschuldet durch mich, hab mir deshalb auch wieder eine für den kommenden Urlaub in Mexiko geordert. Das Packmass von den Teilen ist ja der Hammer....

Sehr zufrieden. Für die 50-80€ bekommt man schon wirklich grundsolide Ruten. Vincent fischt seine auch schon seit einigen Jahren ohne Probleme. Meine Akilas hingegen hat es im Urlaub auch zerlegt..
 

Holzi

Schusshecht-Dompteur
Mitglied seit
3. Februar 2016
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
23
Ort
Harz
Klasse Storys, fette Landschaft und top geschrieben. Man fühlt sich fast, als ob man selbst dabei gewesen wäre.
Ich hoffe, du kannst noch was aus dem Hut zaubern!
Danke dafür!

Erinnert mich auch an Expedition Hauka von Freewater Pictures.

Einer der aktuell besten BA-Threads... ich freue mich jedes Mal, wenn neuer Content da ist. Weiter so!
Ist momentan echt Balsam für die Seele bzw. die Augen :sweatsmile:
 
Zuletzt bearbeitet:

Martinez

Echo-Orakel
Mitglied seit
29. Juni 2011
Beiträge
129
Punkte für Reaktionen
15
Ort
NRW
Auch ich lese fleißig mit und bin erst HEUTE über diesen tollen Thread gestolpert.
Respekt an euch beide zu dieser sagenhaften Tour, begleitet von absoluten Traumfischen!

Macht richtig Laune beim Lesen, go on!
 

Oben