1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Hart Pixel Minnow tunen??

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von mabu80, 10. August 2009.

  1. mabu80

    mabu80 Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Themen:
    9
    Beiträge:
    893
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Chemnitz
    Hallo Räubergemeinde!

    Hab n Problemchen mit mein Hart Pixel Minnows, mit der Originalbestückung an Drillingen ist das so ne Sache, die verhaken sich laufend.
    Also was hab ich gemacht vorderen Drilling runter, ist bei den Mini-Köder meines erachtens eh überflüssig, aber nu sinkt der "Arsch" zu erst ab und der Köder läuft auch nicht mehr so toll!

    Was tun??Habt ihr eure Pixels schon mal erfolgreich umgebaut??Wenn ja wie?


    Greetz Marco
     
  2. stefano89

    stefano89 Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    757
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenkirchen
    Hi, also ich hab mit dem Köder noch keine Erfahrungen, aber vllt kann ich helfen. Du kannst einerseits vorne einen Einzelhaken anbringen, der etwa das Gewicht des Drillings hat, oder auch einfach ein Bleischrot mit dem nötigen Gewicht anbringen. Dieses entweder direkt an die Öse klemmen, oder halt ein kleines Stück Mono anbinden und dort anklemmen.
    Hoffe das hilft dir etwas.
    Gruß Steffen
     
  3. Lunatic

    Lunatic Master-Caster

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Abenden
    Hey, ich schwör auf die Teile !
    Hatte am Anfang meine Probleme, die Teile ans Laufen zu kriegen.
    Bei uns an der Rur ist generell nur ein Drilling erlaubt, was auch gut so ist.
    Den kleinen Sprengring an der Nase hab ich wie bei meinen anderen Wobblern auch entfernt, zuerst hab ich die Teile nur in ner Schlaufe gefischt.
    Nur mit nem Heckdrilling bestückt, schwimmen die Dinger.
    Dann muss man schauen, wie die sich wegdrehen, und demnach eben die Öse an der Schaufel entsprechend vorsichtig in die andere Richtung biegen, bis der Wobbler geradeaus läuft.
    Mittlerweile fische ich sie auch mit nem kleinen Snap, mit runder Biegung natürlich (ohne Wirbel !).

    Ich kann nur sagen, dass meine alle gut genug laufen und ihre Forellen fangen.
    Ich hoffe, ich konnte euch helfen.
     

Diese Seite empfehlen