Dienstag, 03.08.2021 | 18:43 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Hardbait Rute für Barsch

Barsch-Alarm | Mobile
Hardbait Rute für Barsch

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

lurepassion

Master-Caster
Mitglied seit
1. Mai 2019
Beiträge
511
Punkte für Reaktionen
1.829
Alter
32
Ort
Dresden
Website
www.instagram.com
Hallo,

nach längerer Suche im Forum und diverses Ruten- Threads, konnte ich leider noch keine passende Lösung finden.

Ich möchte meine Aktivitäten gezielt auf Barsch ausrichten.
Da ich für den Bereich Jigs (rubber und normale) meine Wunschrute gefunden habe, suche ich nun eine für Hardbaits.

Für Gummi:
Poison Adrena 276M2
Exsence 3000 MHG

Anforderungen:
WG: 5-15g (optimal wenn es noch paar Gramm nach oben Luft hat)
Köder: Minnows (Stick- und Twichtait), Crankbait

Mir ist total bewusst, dass ich nicht alles mit einer Rute perfekt bedienen kann. Also wären Ideen und Vorschläge super, die es beschreiben.

Zb. Super für minnows in dem WG, Crankbait gehen bis... gut, Wobbler gehen bis... gut. Oder eben Crankbait und Wobbler gehen super, minnows nicht.

Dann kann ich mir meine Priorität selber legen.

Ich hoffe sehr einiges an Feedback zu bekommen. Die Rute sollte qualitativ sein. Mein Barsch - Setup ist mir wichtig :)

Ich hoffe die Angaben sind in Ordnung. Danke für eure Unterstützung.

Vorschläge:
Shimano Poison Adrena Spinning 267ML
Shimano Expride MH 7-21 G, Spinning
Ever Green PCSS 65M, Spinning
Tailwalk Salty Shape Dash Bay Twitcher 73ML 5-35 G, Spinning
Tailwalk Del Sol S672M SPII, Spinning 3,5 - 21 G
Qu-on Bastard Spinning BTS-641ML 3-10 G
Palms Lurk Shooter LSGS-610ML+ 6-20 G, Spinning

VG
Olli
 
Zuletzt bearbeitet:

Rubumark

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
1.605
Punkte für Reaktionen
1.743
Ort
Berlin
Moin Olli,
zur Spezifizierung nochmal ne Nachfrage:
- welches Budget
- was sind für dich Wobbler in Abgrenzung zu Minnows und Cranks? Für mich ist Wobbler der Überbegriff, synonym für Hardbaits.
Ich finde die giftige Andrea recht gut geeignet, würde allerdings zu nem M Rating raten, wenn sich dein Spektrum eher Richtung 10-15gr verschiebt. Bei tieferlaufenden Cranks dieser Klasse nutze ich da sogar die MH Adrena, allerdings hab ich fast ausschließlich BC's.
Käme also drauf an, was die Rute in welchem Bereich hauptsächlich und super leisten soll und was die Randbereiche sind, die zwar machbar, aber nicht optimal bedient werden müssen.
 

lurepassion

Master-Caster
Mitglied seit
1. Mai 2019
Beiträge
511
Punkte für Reaktionen
1.829
Alter
32
Ort
Dresden
Website
www.instagram.com
@Rubumark besten dank, super das du explizit nachfragst.

Im Anhang mal ein paar Bilder. Ich denke Minnwos sollte sie am besten bedienen können. Cranks gut bis „bedienbar“. Budget will ich mich ungern festlegen, da ich danach immernoch selektieren kann. Sollte ich eine im Bereich bis 300€ finden, wäre das aber natürlich top :) und Spinning ist wichtig. BC nutze ich nur für Hecht.

Köder im Anhang sind Beispiele, logisch das ich da noch weiter aufstocke :)

Alle im Bereich 5-15g
Der Crankbait hat 10g, mehr will ich bei Cranks mit der Rute auch nicht.

VG
Olli
 

Anhänge

lars1079

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
2. Mai 2009
Beiträge
1.774
Punkte für Reaktionen
692
Da kannst die Tailwalk Del Sol M oder MH oder die Shimano Zodias 270MH nehmen. Eben eine kurze Rute bis max. 2,20 m.
 

lurepassion

Master-Caster
Mitglied seit
1. Mai 2019
Beiträge
511
Punkte für Reaktionen
1.829
Alter
32
Ort
Dresden
Website
www.instagram.com
Danke @lars1079, dann sollte die Shimano Expride in M oder MH doch auch sehr gut funktionieren? Das wurde in dem dazugehörigen Thread nur leider nicht so bestätigt. Kannst du sagen was die Shimano‘s an Hardbaits sehr gut und was weniger gut können?
 

lars1079

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
2. Mai 2009
Beiträge
1.774
Punkte für Reaktionen
692
Eine Expride als Spinning bekommst nicht in M. Die Expride MH oder Zodias MH sind zwar zweigeteilt, aber dieses über dem Griffende. Die Expride ML2 ist für Deine Köder nicht optimal und für den Crank mehr als suboptimal.
 

lurepassion

Master-Caster
Mitglied seit
1. Mai 2019
Beiträge
511
Punkte für Reaktionen
1.829
Alter
32
Ort
Dresden
Website
www.instagram.com
diese hätte ich zuerst favorisiert
- Shimano Expride MH 7-21 G, Spinning. Das könnte doch passen? Ich bin zwar total offen was die Marke angeht aber mit Shimano hätte ich gute Erfahrungen. Im Prinzip ist es mir aber egal
 

Kjeld

Barsch Simpson
Mitglied seit
24. Juni 2019
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
3
Alter
40

lurepassion

Master-Caster
Mitglied seit
1. Mai 2019
Beiträge
511
Punkte für Reaktionen
1.829
Alter
32
Ort
Dresden
Website
www.instagram.com
Danke dir, ich schaue aktuell per Eigenrecherche und habe schon einige Forenpartner angeschrieben. Bin gespannt auf das Feedback und werde es hier entsprechend teilen. Die Antworten im Thread sind leider weniger als erhofft, nicht schlimm :)
 
Zuletzt bearbeitet:

lars1079

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
2. Mai 2009
Beiträge
1.774
Punkte für Reaktionen
692
Es gibt auch noch eine Shimano Fireblood mit bis zu 35 g in 2,10 m, welche über dem Griff geteilt ist.

Wenn eine für alles, sprich Barsch und als leichte Zander Zuppel, haben möchtest, dann sind es ja die meist bekannten Rute.

Die Expride und Zodias decken dieses ab, kommen dann aber auch irgendwann an ihre Grenzen. Grad Dein abgebildeter Crank bspw. bei zunehmender Strömung.

Kennst Dich denn ein bissel aus, denn irgendwie scheinst da ziemlich neu unterwegs zu sein. Dann eine Rute für 300,- €, was ja nun wirklich nicht wenig ist, ist dann schon ziemlich kurios.

Entschuldige meine direkten Worte und falls ich mich irre, ebenso.
 

lurepassion

Master-Caster
Mitglied seit
1. Mai 2019
Beiträge
511
Punkte für Reaktionen
1.829
Alter
32
Ort
Dresden
Website
www.instagram.com
Korrekt, was die Spezialisierung angeht. Aus diesem Grund, ist es doch eine super Sache, auf bereits gewonnene Erfahrungen zurückzugreifen. Die Fireblood gefällt mir optisch überhaupt nicht. Ich suche auch keine Allrounder sondern explizit was für hartes (cranks sind ein nice to have) der Fokus liegt bei Minnows.

Kein Problem :) ...

VG
Olli
 

Kienbo

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
22. Juni 2017
Beiträge
434
Punkte für Reaktionen
579
Alter
43
Ort
Kraichgau
Gerade bei Minnows also für ne Twitche würde ich dir doch eher zu einer Baittcast raten.
Ne Spinning empfinde ich da als suboptimal von der Handhabung.
Was nicht bedeuted, dass es nicht funktioniert.
 

lurepassion

Master-Caster
Mitglied seit
1. Mai 2019
Beiträge
511
Punkte für Reaktionen
1.829
Alter
32
Ort
Dresden
Website
www.instagram.com
Also ich bevorzuge schon eine Spinning, hat den einfachen Grund, das ich nicht ausschließlich twitchen möchte und es vom Handling für mich als Einsteiger einfach leichter ist.

VG
 

Ulfisch

Gummipapst
Mitglied seit
17. Oktober 2018
Beiträge
961
Punkte für Reaktionen
1.549
Alter
41
Ich werfe mal wieder die Tailwalk Saltyshape Bay Twitcher ins Rennen, erhältlich bei Nippontackle, ich benutze sie für Hardbaits am Fluss auf Forellen und finde sie super, den LC Slender Pointer 112 MR kann ich da noch gut twitchen.
 

Oben