1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Gummie Ständer

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von Socratez, 7. Dezember 2006.

  1. Socratez

    Socratez Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    55
    Likes erhalten:
    0
    Hi Leute,

    Ich habe ein riesiges Problem, ich weiß gar nicht mehr seid wievielen Jahren ich anfing mit Gummi zu fischen und seid wie vielen Jahren die Angelindustrie die Gufis verbessert/Verschlechtert und überhaupt ändert. Die größten Veränderungen für mich Persöhnlich brachte erst der Hammer schwanz vom Attractor und dann der einfach nur geile Mann's Gummi. Da ich immer unzufriedener mit dem Attractor werde, da sein großer Schwanz leider durch die zu dicke Wurzel oder den zu festen Gummi sehr sehr gerne aussetzer hat. Brauche ich eure Hilfe......

    Wie bekomme ich den Attractor weich :!: :?:

    Ich koche sie zwar des öfteren, aber grade in der kalten Jahreszeit stelle ich immer wieder fest, das die Dinger wieder super schnell in ihren alten Zustand zurückfallen. Es muss doch Irgendwas geben um den Gummi vom Attractor weich zu machen, sodas er noch besser läuft???


    P.s.: Nein ich stelle mich nicht mit Coleman Gaskocher und Kochendwasser in die Bune um den Gummi nach jedem Wurf wieder aufzuwärmen :)

    Danke im Voraus
     
  2. Luretrekker

    Luretrekker Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. November 2006
    Themen:
    5
    Beiträge:
    138
    Likes erhalten:
    0
    Tach Socratez,

    zunachstmal musste ich über deine eindeutig zweiteutigen Wortspielchen über "gummi Ständer" usw. schmunzeln...eigentlich weiß ich bis jetzt nicht was du damit meinst und die Assoziation mit den Häschen von Profiblinker macht mir Angst... :lol: :lol:

    Aber Spazz bei Seite: Weiß nicht wie Du die Gummiständer von Michi und Roland weich kriegst :wink: , ABER, da du ja auch offen für andere Köder bsit würde ich Dir mal empfehlen Kopytos zu testen...gibt es auch in tausend Farben und funtionieren auch bei Kälte ! astrein...sowohl die kleinen als auch die großen.

    Gruß
    Manu
     
  3. Socratez

    Socratez Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    55
    Likes erhalten:
    0
    Vom Kopyto habe ich schon eine Menge gelesen und mein einziges Exemplar das ich auf irgend ner Messe mal geschenkt bekommen hatte, viel dem Maul der Schusshechte zum Opfer...Allerdings find ich die Teile echt nicht übel, meine Bestellung dürfte die Tage eintreffen...und nach dem hoffentlich endlich kommenden Nachtfrost auch zuschlagen :)

    Nur irgendwie will ich meine Gummi Ständer, auch nicht aus meinem Angelsortiment nehmen...ach ja...den kleinen Spitznahmen haben die Störrischen Dinger von mir bekommen, weil sie manchmal hart wie ein Ständer zu boden fallen. Grade im Flachen Altrhein Arm wo ich die Köder super leicht Anbiete.
    Es muss doch was geben um diese nicht grade Billigen Köder zu "Pimpen"
     
  4. Luretrekker

    Luretrekker Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. November 2006
    Themen:
    5
    Beiträge:
    138
    Likes erhalten:
    0
    Naja die Profiblinker Gummis kann man sicherlich etwas tunen. Vielleicht kannst du die Schwanzwurzeln atwas ausdünnen...man kann z.B. mit einem alten Schmiermesser, wenn man es in der Flamme erhitzt die Gummis bearbeiten in dem man Teile abschmilzt oder ausdünnt...allerdings wär mir das mit Profiblinker Gummis zu teuer! Ich würde mir einen Satz Kopytos und einen Satz von Atractorgummis und diversen anderen zulegen und je nach Situation den geeigneten Köder nehmen.
     
  5. x-rap

    x-rap Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Themen:
    4
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Mannheim
    hmmmm, komisch der attractor is mein standart gummifisch und ich find das der schwanz immer ausreichend wackelt 8O . bin sehr zufrieden mit denen
     
  6. 5pinner

    5pinner Gummipapst

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Illingen
    Weichere Gummis nehmen oder mit nem Lötkolben Rillen einbrennen.Dann ist der Schwanz auch beweglicher.(wie sich das anhört) :lol:
     
  7. forellenfreak

    forellenfreak Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. Oktober 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    207
    Likes erhalten:
    0
    :D :D :D :D
     
  8. mareja

    mareja Nachläufer

    Registriert seit:
    24. November 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bückeburg
    Ich habe das zwar bei Attractoren noch nicht getestet, aber bei meinen alten 15cm-Noname-Shads (die aus der Grabbelkiste) klappte folgendes prima:

    Einfach mit einem Foam-Puncher (wo man Boilies mit "locht" um Schaumstoff einschieben zu können) die Schwanzwurzel durchbohren.
    Alternativ gibt's sowas auch in unterschiedlichen Durchmessern für's Stippen um Teig auszustanzen.
    Wer keines von beiden zur Hand hat nimmt halt eine End-Kappe vom Druckbleistift oder irgendwelche Hülsen mit scharfem Rand.

    Der Köder hat also hinterher wie die Delalande-Sandra ein bis zwei Löcher ...
    Hat bei mir besser und schneller geklappt als das kochen, beschneiden, löten ...
     

Diese Seite empfehlen