1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Gufi Rute

Dieses Thema im Forum "Zander" wurde erstellt von Z-fisch, 13. Dezember 2009.

  1. Z-fisch

    Z-fisch Angellateinschüler

    Registriert seit:
    11. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Hallo

    Ich will mir eine neue Gummifischrute zulegen.Ich habe auch schon ein paar Ruten, über die ich schon etwas gehört habe. Vielleicht kann mir jemand bei der Entscheidung helfen.
    Ich angele mit Gufis die 8-12 cm lang sind und mit den Köpfen von 7 bis 20 gr. (am Speichersee etwas leichter und am Fluss etwas schwerer) Es ist sehr wichtig, dass ich alles (Bodenkontakt und Bisse) über die Rute Spüre, weil ich oft bei der Dunkelheit fische.

    Überlegt habe ich über:

    Gamakatsu Cheetah 'R' 96XH-2,90m, Wg.12-80g oder
    Gamakatsu Luxxe Saltage Cheetah 96XH-2,90m, Wg.12-80g
    Harrison VHF von Germantackle, 270 cm, 30-75 gr
    ABU Garcia fantasista suisho 2,80 m, 15-50g

    Hat jemand Erfahrungen mit diesen Ruten oder kann vielleicht jemand eine Alternative vorschlagen. Die Rute soll nicht mehr als ca. 300 kosten und sehr wichtig, sie soll alles ins Hand überbringen was unter Wasser passiert.

    MfG
     
  2. Veit

    Veit Gummipapst

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Themen:
    13
    Beiträge:
    867
    Likes erhalten:
    0
    Ich habe leider bisher nur eine der Ruten gefischt, nämlich die Harrison und von der würde ich dir abraten. Wenngleich der Blank für Gufiangeln hervorragend geeignet ist, hat sie doch drei entscheidende Nachteile: sehr schlechte Wurfeigenschaft (kenne kaum eine Rute, die so schlechte Wurfweiten erzielt), extreme Spitzenaktion, welche viele Aussteiger verursacht und es sind auch viele Brüche dieser Blanks bekannt.
    Das hilft die vielleicht zumindest in sofern schon weiter, dass du einer der genannten Ruten ausschließen kannst. Zu den drei anderen kann ich dir nix sagen, weil ich sie noch nicht selbst gefischt habe und keine Hörensagen-Meinungen wiedergeben will.
    Ich habe mit XH-Modellen von Shimano (Speedmaster, Lesath) nur gute Erfahrungen gemacht und würde diese auch bedenkenlos wiederkaufen.
     
  3. mecarphunter

    mecarphunter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Dezember 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    182
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nähe Regensburg
    Hi Z-Fisch,

    hab mir vor einigen Wochen die Daiwa Tournament in 2,70m und 30-70g geholt. Ich denke, die könnte deinen Anforderungen sehr gut gerecht werden. Bin bis dato top zufrieden mit der Rute - auch ich bin sehr darauf angewiesen, alles über die Rute zu spüren, da ich auch meist nachts angle. Preislich konnte ich sie bei meinem Händler für 300€ bekommen, im I-Net sind die Preise denke ich momentan leider noch ein kleines Stück darüber.

    Grüße
    Martin
     
  4. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See
    Abu Rocksweeper in 270 oder ne Fanta Yabai in 280 wäre noch ne Adresse.
    Obwohl ich finde das bei deinen Köder die du fischen möchtest, 70gr WG ganz schön viel sind. Denke mal mit ner Straffen Rute kommst du gut mit 50 - 60gr max. hin.
    Zur Harrison: schließe ich mich Veit an
    zur Suisho: würde ich auch abraten, weil bei mir und ich immer öfter Höre das der Skelektor-Griff sehr anfällig mit Brüchen sein soll.
    Gamakatsu sollen super Gummistecken sein (vom HörenSagen)
    YABAI und Rocke: sollen eigentlich die besten Gummiruten sein (von der Stange) Ich hab ne 210er und 270er Rocke und bin mit den sehr zu frieden.
    Shimano (Fireblood, Aspire, Antares) sind zwar schöne Ruten aber mir zu Allround und zu Schwer, gibt besseres für speziell Gummifische.
     
  5. alex199

    alex199 Belly Burner

    Registriert seit:
    5. Januar 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Essen, Germany
    Ich würde nicht sagen das die Aspire eine Allround Rute ist und schwer ist die Rute auf kein fall...ist ne top Gummi Rute du spürts jeden Boden Kontakt bis ins Handteil...ich fische ein Aspire 270 H am Rhein bezutze teils 7g Bleiköpfe und spür die auch bis ins Handteil...der Nachteil ist der Griff der löst sich ab und zu mal schon...kostet auch nur 225 Euro damit bist unter deinen 300 Euro..
     
  6. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See
    Die Aspire H geht mir von der Aktion zu sehr ins Semiparabolische und 220gr Eigengewicht und immernoch seeeehhr Kopflastig bei ner 4000 Twinpower FB. (kann nur von der H sprechen)
    Ist aber mein Empfinden, finde im Vegleich sie Rocke 270 ganz anders.
     
  7. spinnermarv

    spinnermarv Barsch Simpson

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    hallöle,

    ich hab mir gestern die yabai 20-50gr. 2,50m bei eb.... für 180€ ersteigert. morgen wird sie ankommen, dann werd ich sie in den nächsten tagen mal testen und berichten.

    mfg spinnermarv
     
  8. vinix101

    vinix101 Belly Burner

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Themen:
    10
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Offenbach, Hessen
    wie wärs mit ner "Zanderbohne"
    die is 2.70 lang und hat ein angegebenes wg von 25-70g.
    die hat nen skelli griff weshalb man ein gutes ködergefühl hat.
    ne nummer teurer wäre dann die berkley jigolo.
    die hat die gleiche länge, das gleiche wg und auch nen skelli griff.

    vlt. konnte ich helfen,

    vincent
     
  9. Angelkiste

    Angelkiste Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Themen:
    33
    Beiträge:
    472
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    LG
    @ vinix101

    eher der Knochen...
    Doch den Hype um den Skelli Griff kann ich nicht nachvollziehen.
    Mit anderen hochwertigen Stangenruten hast keinen weniger guten Kontakt.
    Zudem ist sie kopflastiger als einige Ruten aus dem gleichen Preissegment.
     
  10. Rheinangler86

    Rheinangler86 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    536
    Likes erhalten:
    0
    Also ich fische ne Yabai in 2.80 und darauf ne 4000er Fireblood. Optimal am Rhein für Gummis bis 12cm und bis zu 28g Köpfen. Wirklich ein Traum von Rute bzw. Kombination, kann mich echt net beklagen. Es macht sehr viel Spaß den Räubern mit ihr nachzustellen.
    Nach diesen Köder kommt sie jedoch schnell an ihre Grenzen. Mein Bruder fischt ne Fireblood XH welche ab diesem Ködergebiet, bzw. sich so ab 17cm Shads, super wohl fühlt ;-)
    Also ich würde dir ne Rocke in 2.70, ne Yabai in 2.50 oder ne Lesath H empfehlen. Diese Ruten waren in meiner näheren Auswahl!!!!

    mfg und Tight Lines
     
  11. espraya

    espraya Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. November 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    113
    Likes erhalten:
    0
    Bevor man Shimano Ruten kauft ;)

    CTS EST ;)


    Was sonst, wenn man Qualität bauen läßt ;)


    Wenn man auf brettige Aktion steht VHF :)
     
  12. espraya

    espraya Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. November 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    113
    Likes erhalten:
    0
    Bist zwar ein toller Angler, habe schon ein paar Posts gelesen, deine Abneigung zur VHF ...

    Aber, schlecht werfen ? Kann ich nicht behaupten von meiner 75er VHF .

    Aussteiger? Bis jetzt noch keinen wirklichen...

    Brüche ? Wir reden von der MQ2 Version, habe lange nichts von Brüchen gelesen oder von gehört ??????

    CTS EST finde ich persönlich eine Generation weiter als Shimano Ruten bzw. VHF :)

    Zum reinen Jiggen VHF, zum Faulenzen also deiner Methode die du bevorzugst CTS EST :)
     
  13. Veit

    Veit Gummipapst

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Themen:
    13
    Beiträge:
    867
    Likes erhalten:
    0
    @ espraya: Hmm, hatte selbe ne 45er VHF in 3 m (welche übrigens auch nach einigen Monaten bei einem normalen Anhieb gebrochen ist). Die Wurfweiten waren selbst damit schlechter als mit 2,70er Stangenruten. Die 75er VHF durfte ich auch schon probefischen. Die hat bei identischem Köder, diesen gerade mal etwas mehr als halb so weit rausbefördert wie eine Quantum Zanderstick (die ich aber auch niemandem empfehlen würde). Ich war richtig erschrocken....
    Was die CTS angeht, find ich diese auch topp (zwei Kumpels haben welche). Noch besser gefällt mir allerdings die Spin System 2.
     
  14. helmi-tr

    helmi-tr Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    135
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nbg bei Bbg bei Md
    Ich habe die Cheetah schon gefischt.
    Sehr schöne Rute, sehr leicht und ultra schnell!
    Bisserkennung und Grundkontakt waren da vom feinsten, da schlägts einem fast wie Strom durch die Hand wenn der GuFi über Steine hoppelt.
    für mich sehr ansprechend, aber zu teuer :)
    Ansonsten könnte ich mich anschliessen und zu einer Speedmaster XH z.B raten, damit fische ich nun seit einem Jahr das selbe Köderspektrum wie du und bin mehr als zufrieden, würde sie kaputt gehen, würd ich mir im Moment die selbe wieder kaufen.
    Man hört zwar vieles negatives, so soll zum Beispiel der Kork dunkel werden (oh wie schrecklich), ist aber nicht mehr als bei anderen Ruten auch.
     
  15. Z-fisch

    Z-fisch Angellateinschüler

    Registriert seit:
    11. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Heute war ich im Angelladen und habe mir eine Speedmaster angeguckt. Sie hatten die Rute in 2 Ausführungen: normale XH und eine mit gleichem Wurfgewicht aber viel viel härter, einwenig schwerer mit dünnerem Korkgriff und Ausspahrungen an der Rolle wie deim Skeli. Von der Aktion ist die Rute so was von straff und schwenkt überchaupt nicht nach. Wo ich noch Bedenken habe, ob ich mit so einer Rute die leichten Gummis (10 gr) gut werfen und Hauptsache fühlen kann?
     
  16. Z-fisch

    Z-fisch Angellateinschüler

    Registriert seit:
    11. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Die Rute heisst SHIMANO - SpeedMaster AX Mort Manie. Hat veileicht jemand etwas über sie gehört?
     
  17. zanderzahn

    zanderzahn Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dillingen-Saar
    Die Berkley Thunderbone 2,70m hat Balancegewichte im Handteil, Doppelsteg-Ringe und semiparabolc-Action, eher für größere Haken geeignet.
    Berkley URBAN SPIRIT 2,70m, 20-60g, hat Einstegringe, super Spitzenaktion und liegt super in der Hand.

    Gruß

    Zanderzahn
     
  18. bastianxx

    bastianxx Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Themen:
    5
    Beiträge:
    222
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Herne
    kann posting von espraya nur unterschreiben. fische selber ne 2,70er VHF 15-45 , i.d.R. mit den 5,75" Fin-S, Kaulis oder auch Kopytos bis 12 cm mit Köpfen bis 18 gr. und habe bisher noch keine bessere Rute für das klassische Jiggen gefunden.

    Durfte auch bereits die CTS EST von nem Freund fischen. Ist wirklich ne klasse Rute. Wenn es aber um das reine Jiggen geht, kommt sie nicht an die VHF heran und es führt i.m.o. kein Weg daran vorbei.

    Bezüglich der Wurfweite hab ich gerade mal bei Google Earth nachgeschaut und vor allem nachgemmessen. Mit oben genannten Ködern habe ich bereits Wurfweiten um die 65 m erreicht. Und auf die Entfernung wirds dann schon wieder bissl tricky mit der Bisserkennung.

    Der VHF Blank scheint in der Tat nicht jedermanns Sache zu sein wenn es ums werfen geht. Ich für meinen Teil komme sehr gut damit zurecht und schafft man es das volle Potential des Blank aus zu schöpfen ist diese Rute eine klasse für sich. @Veit, um Gottes Willen bitte nicht Falsch verstehen. Will damit auf gar keinen Fall sagen, dass Du nicht Werfen kannst oder so ähnlich. Entweder der Blank liegt einem oder halt nicht. Halt Love It or Hate It.

    Noch ein Wort zu den Aussteigern. Ich hab bei bei 52 Zandern dieses Jahr (natürlich kein Vergleich zu der Stückzahl von Veit) ganze 3 Aussteiger gehabt. Daher kann ich für mich behaupten keine Probleme damit zu haben.


    Lieben Gruss ,

    Bastian
     
  19. Pikehunter1982

    Pikehunter1982 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Zempin
    Meine Meinung dazu ist. Kauf dir lieber ne richtig straffe Gerte weil du damit wirklich mehr Bisse spürst. Ich sprech da aus Erfahrung. Zwar fische ich nicht auf Zander sondern fast nur auf Hecht. Aber da hat sich das auch bewährt, und die beissen ja auch nicht immer die Berserker, sondern sind oft genug sehr vorsichtig.

    Nun noch mein Tip zur Rute: Ich Persönlich fische ne Daiwa Silvercreek Gufi Rute bis 80g, aber du solltest dir natürlich lieber die bis 40g kaufen wenn du auf Zander angelst. Der Preis liegt glaube ich bei ca 150 Euro. Also ich bin absolut zufrieden mit der Rute, da absolut zuverlässig und Robust.
    Die Rute ist wie ich es mag n absolutes Brett, werfen kannst de damit bis zum Horizont :wink: , und dabei isse auch noch feinfühlig. Also ich kann dir den Stecken wärmstens an's Herz legen. Und das beste es bleibt noch genug Geld für ne schöne Rolle.
     
  20. greece68

    greece68 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Oktober 2008
    Themen:
    77
    Beiträge:
    322
    Likes erhalten:
    13
    Ort:
    Traunsee
    Das ist eine wirklich harte Rute und zum Gufi-Angeln bestens geeignet. Ist eigentlich zum Fischen am System gemacht, aber Jigs empfiehlt Shimano ja ebenfalls!
    Habe ich neulich das erste mal inder Hand gehalten und war echt baff, wie hart die war (ne Speedmaster von Shimano!!!!) !!! Wirklich bretthart!!
    Keine Shimano ist härter!!
     

Diese Seite empfehlen