1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Große Talsperre

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von Kevin, 31. Dezember 2004.

  1. Kevin

    Kevin Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    79
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bergisches Land
    Hallo, werde am Sonntag an einer großen Talsperre Spinnangeln vom Ufer betreiben.

    Werde eine Angel mit Köfi auf Grund legen(mit der Hoffnung auf was großes). Mit der anderen werde ich während mein Kollege auf die Grundangel aufpasst das Ufer abgrasen!

    Wie und womit spinne ich am besten die ufer ab?

    Zu erwartene Fische sind Barsche, Hechte, Zander, und Seeforellen!

    Hoffe Ihr könnt mir ein paar tolle Tips geben, habe noch nicht allzuviel gefangen...

    (Boot habe ich nicht)

    :)
     
  2. jackazz12

    jackazz12 Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Themen:
    63
    Beiträge:
    932
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    am Besten packst du dir Gummis von 10-15cm ein. Als erstes würde ich schauen wie Tief das Gewässer an den ANgelstellen ist(um das richtige Bleikopfgewicht zu nehmen). Dann würde ich mir als erstes nen 15cm Gummi aufziehen und es auf Hecht und ZAnder versuchen. Wirfst am Besten so 5mal und dann gehst n paar MEter weiter. Wenn du keine gute Stelle gefundne hast oder die Größeren Räuber nicht beißen verscuh es mal mit kleineren Gummis vielleicht findest ja noch n paar Barsche. Ich würde allerdings es nur mit 15er gummis auf Hecht und Zander versuchenm. 8)
     
  3. Kevin

    Kevin Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    79
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bergisches Land
    Also die Talsperre ist sehr groß, sauber und fällt meiner Meihnung nach sehr steil ab.




    Wie sieht es mit Wobblern, Blinkern, Spinnern aus?

    Oder empfehlen sich nur Gummis?

    Gummis immer am Grund hüpfen lassen, oder kann man sie auch anders führen. ( Da ich Anfänger bin und Hänger vermeiden will).
     
  4. jackazz12

    jackazz12 Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Themen:
    63
    Beiträge:
    932
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    dann nimm am besten so 20-25g Köpfe(für die 15er Gummis) damit du auch ins Tiefe kommst! Klares Wasser hört sich gut an! Da schnuppert es doch gleich nach Hecht :wink: .
    ALso einfach 20-25g Kopf Stahlvorfach harte Rute und geflochtene Schnur und 15er Gummi. Wenn du dann noch eine möglichst große Fläche absuchst meldet sich bestimmt der eine oder andere Hecht. :wink:
    Wenn es sehr Hängerträchtig ist nimm am Besten nen Blinker und lass den zum Grund runter. Dann kubelst den einfach so 1-2m überm Grund lang! Wenn das Wasser klar ist musst du ja nicht unbedingt in Grundnähe sein die Hechte werden deinen Köder auch sehen wenn er 4-5m von ihm weg ist!
     
  5. Kevin

    Kevin Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    79
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bergisches Land
    Das hört sich ja mal positiv an... Das einzige was ich nicht habe ist ne geflochtene... habe ne 30er und ne 35er mono zur Verfügung, denke damit geht das auch oder nicht?
     
  6. jackazz12

    jackazz12 Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Themen:
    63
    Beiträge:
    932
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    ja. Geht auch aber weil die Schnur sich dehnt ist das zur Bisserkennung blöd. Wenn du wirklih Mono nimmst dann hau beim kleinsten Zupfer richtig doll an!
    Und sach mal später ob du was gefangen hast!
    Petri! :D
     
  7. Kevin

    Kevin Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    79
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bergisches Land
    Petri Dank..

    Werde mich So o. Mo melden...


    Und Danke für die Tips!! :D
     
  8. carsten88

    carsten88 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Themen:
    20
    Beiträge:
    73
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Gahlen
    noch en klener tipp von mir : du hast gesagt dass das wasser klar ist dann nimm am besten gummis mit viel action und NATURTREUEN farben !! welche talsperre ist es denn???
     
  9. jackazz12

    jackazz12 Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Themen:
    63
    Beiträge:
    932
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    naja. Naturgetreue farben! grün fängt auch im klaren wasser super hecht!
     
  10. shady

    shady Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Themen:
    28
    Beiträge:
    190
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rheinbach bei Bonn
    hi kevin

    ich stimme da carsten voll zu am besten nimmst du so naturgetreue gummis wie nur möglich. das heisst: ausschließlich gummifische. bei ködern unter 5cm kannst du auch twister nehmen um wenigstens einen geringen druck zu erzeugen

    super wär es natürlich wenn du ein boot hättest!
    deswegen schau das du irgendwelche strukturen erkennen kannst ich weiss bei stauseen ist das sehr schwierig aber versuche es

    bei klaren gewässern lohnt es sich sogar zumindest ein vorfach aus mono bzw. hardmono zu benutzen. aber wie jackazz schon gesagt hat solltest du eine harte rute benutzen und den anschlag auch sehr hart setzen

    wie heisst denn die talsperre??
     
  11. Kevin

    Kevin Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    79
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bergisches Land
    Das ist die Biggetalsperre im Sauerland!
     
  12. shady

    shady Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Themen:
    28
    Beiträge:
    190
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rheinbach bei Bonn
    schade!! dazu kann ich dir leider keine weiteren tipps geben

    falls du noch keinen köder hast kann ich dir die attractoren empfehlen die sehn relativ echt aus und laufenb nicht zu extrem heftig
     
  13. jackazz12

    jackazz12 Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Themen:
    63
    Beiträge:
    932
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    @ shady :? Hardmono? Was soll Kevin denn damit? Der erste Gute hecht macht das kaputto! Außer er nimmt son 30kg ding was aber nicht wirklich doll ist.
    Nimm einfach nen 12-15kg stink normale Stahlvorfach is billiger und besser! Oder willst du sagen das die Fische das erkennen und dann den Köder meiden?
     
  14. Kevin

    Kevin Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    79
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bergisches Land
    Habe bis jetzt immer mit Stahlv. gefischt, wird auch dabei bleiben!

    Ich habe keine Lust das ein schöner Hecht mit nem Spinner oder so leben muss!




    Jetzt habe ich ja einige Tipps bekommen, mal schauen ob sich das morgen auszahlt! :D
     
  15. jackazz12

    jackazz12 Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Themen:
    63
    Beiträge:
    932
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    Du musst einfach viel Wasserfläche absuchen dann wirds schon klappen! :wink:
     
  16. shady

    shady Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Themen:
    28
    Beiträge:
    190
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rheinbach bei Bonn
  17. jackazz12

    jackazz12 Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Themen:
    63
    Beiträge:
    932
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    Was willst du mit dem Link sagen Shady? :?:
     
  18. shady

    shady Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Themen:
    28
    Beiträge:
    190
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rheinbach bei Bonn
    siehe pn
     
  19. carsten88

    carsten88 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Themen:
    20
    Beiträge:
    73
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Gahlen
    ich denke auch generel , um nochma aufs stahlvorfach zurückzukommen, brauch man kein stahlvorfach ( meine ich) wenn man nämlich den bis erkennt schlägt man doch sofort an und dann sitz der haken relativ weit vorne, ansitzangeln mit totem köfi is natürlich ne andere sache!!
     
  20. jackazz12

    jackazz12 Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Themen:
    63
    Beiträge:
    932
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    also das kannst ja wohl voll vergessen! wenn z.b. der Köder im Absinken ist braucht der Fisch nur AMulaufmachen und saugen!
    Ist zwar deine Meinung aber Stahl ist Pflicht! :eek:
     

Diese Seite empfehlen