Dienstag, 26.01.2021 | 05:54 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Gespließte Baitcaster u. Dropshot Ruten

Barsch-Alarm | Mobile
Gespließte Baitcaster u. Dropshot Ruten

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Bamboo-Hans

Forellen-Zoologe
Mitglied seit
2. Januar 2021
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
110
Alter
60
Ort
Auggen
So, wie in meiner Vorstellung versprochen einige Bilder von meinen Gespließten Baitcaster und Dropshot Ruten. Mit Ausnahme einer sind alle mit integrierten Bambushülsen.
Diese Hülse ist unschlagbar da sie nur Vorteile bietet. Viel Spass beim stöbern und bleibt gesund!!
IMG_20210110_085815_370.jpg

IMG_20210110_085835_471.jpg

DSCN1781.JPGDSCN1795.JPG

hex.jpg

Profil.gif
 

Anhänge

F L 0

Master-Caster
Mitglied seit
12. November 2017
Beiträge
574
Punkte für Reaktionen
2.136
Ort
Nordsachsen
Faszinierend, so ein Bambus Aufbau nimmt bestimmt viel Zeit in Anspruch.
 

Bamboo-Hans

Forellen-Zoologe
Mitglied seit
2. Januar 2021
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
110
Alter
60
Ort
Auggen
Zum Thema welche Köder ich damit fischen kann:
Das kommt immer darauf an was für eine Aktion und welche Schnelligkeit ich möchte. Von der schnellen brettharten Spitztenaktion über eine Semiparabolic bis hin zur Parabolic ist alles möglich. In jeder dieser Aktionen gibt es widerum eine Fülle von Möglichkeiten. Die Grenzen liegen allerdings dort wo es keinen Sinn (für mich) mehr macht was das Gewicht betrifft und deshalb die Kohlefaser eindeutig im Vorteil ist. Für unsere Barschfischerei lässt sich aber locker alles abdecken Die linke Rute im ersten Bild habe ich eben mal auf die Waage gelegt, 105 Gramm bei 1,92 Meter, zieht man jetzt noch die 30 Gramm für Rollenhalter und Ringe ab...........! Vor allem die Bambushülse bringt einen positiven Nebeneffekt durch eine enorme Gewichtseinsparung gegenüber der Neusilberhülse mit sich.
Alles in allem ist es ein Hochgenuss mit "Holz" unsere Murmeln zu fangen. Sodele, jetzt muss ich meine neue Crankbait light lackieren, aus Bambus versteht sich :cool:
@sepp: Belastungsbilder hab ich noch irgendwo
 

Köfte

Master-Caster
Mitglied seit
11. September 2020
Beiträge
535
Punkte für Reaktionen
1.523
Alter
37
Ort
München
Sieht genial aus! Ich hab noch nie Dieser Integrieren Hülsen gesehen. Sind da Wicklungen drum rum oder was hält die Hülsen vom platzen ab?
 

Bamboo-Hans

Forellen-Zoologe
Mitglied seit
2. Januar 2021
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
110
Alter
60
Ort
Auggen
jepp, da ist eine Wicklung aus reiner Seide drüber, die man mit einem Trick transparent bekommt. Ohne diese "Manschette" keine Chance da die Belastung sonst die Hülse explodieren lässt.
 

Dr.Hook

Gummipapst
Mitglied seit
24. August 2019
Beiträge
798
Punkte für Reaktionen
656
Mega gut !
Was mich mal interessieren würde,wieviel Arbeit steckt in so ner Rute,und wie ist das mit dem Kostenaufwand,verglichen mit den modernen ?
 

Köfte

Master-Caster
Mitglied seit
11. September 2020
Beiträge
535
Punkte für Reaktionen
1.523
Alter
37
Ort
München
Hast du diese Ruten alle selbst gebaut? Ich hab noch nirgends Ruten ohne Metallhülse zum kaufen gesehen auch im amerikanischen shops nicht.
 

Holgifisch

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
8. April 2018
Beiträge
1.935
Punkte für Reaktionen
2.966
Wow das sind ja richtige Kunstwerke. Ich hätte nur irgendwie Angst, dass sie brechen :emoji_smile:
 

x-shad

Echo-Orakel
Mitglied seit
4. März 2019
Beiträge
200
Punkte für Reaktionen
166
Alter
56
Ort
Hannover
Wirklich traumhafte Ruten.
Absoluter Hammer, es würde mich auch interessieren wie viel Zeit in so eine Rute investiert wurde.
 

Köfte

Master-Caster
Mitglied seit
11. September 2020
Beiträge
535
Punkte für Reaktionen
1.523
Alter
37
Ort
München
Wow das sind ja richtige Kunstwerke. Ich hätte nur irgendwie Angst, dass sie brechen :emoji_smile:
Ich hab nicht viel Erfahrung mit gespliessten, und die die ich habe ist sehr viel schwerer als die hier gezeigten Ruten. Trotzdem denke ich, dass Carbon, vor allem hochmoduliertes, leichter bricht als split cane.
Dafür kann man Bambus halt durch Feuchtigkeit und Unachtsamkeit leichter kaputt kriegen.
 

Bamboo-Hans

Forellen-Zoologe
Mitglied seit
2. Januar 2021
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
110
Alter
60
Ort
Auggen
Hast du diese Ruten alle selbst gebaut? Ich hab noch nirgends Ruten ohne Metallhülse zum kaufen gesehen auch im amerikanischen shops nicht.
jepp, alle selbst gebaut, ich hatte 25 Jahre gebaut und war auch viel auf Messen, auch in USA. Die Bambushülsen sind in der Szene weit verbreitet
 

Bamboo-Hans

Forellen-Zoologe
Mitglied seit
2. Januar 2021
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
110
Alter
60
Ort
Auggen
Ich hab nicht viel Erfahrung mit gespliessten, und die die ich habe ist sehr viel schwerer als die hier gezeigten Ruten. Trotzdem denke ich, dass Carbon, vor allem hochmoduliertes, leichter bricht als split cane.
Dafür kann man Bambus halt durch Feuchtigkeit und Unachtsamkeit leichter kaputt kriegen.
Wenn die Rute sauber lackiert ist hat Feuchtigkeit keine Chance;)
 

Oben