1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Fox Rage ProSeries - Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Zollie88, 27. April 2016.

  1. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    296
    Likes erhalten:
    4
    Hallo liebe BA-Community!

    Ich plane mir im Laufe des Jahres eine neue Zanderrute zuzulegen. Da ich mir mal eine etwas hochwertigere Rute leisten möchte und bissher noch keine Erfahrungsberichte oder ähnliches entdeckt habe wollte ich fragen, ob jemand Erfahrungen mit der ProSeries von Fox Rage gesammelt hat?!
    Interessiert hätte mich die Rute in 2,70m und einem WG von 14 - 42 Gramm. Falls jemand eine Rute aus der Rutenserie besitzt (egal welche), wäre ich über jede Information dankbar. Vor allem die Punkte Verarbeitung, Rückmeldung, Kopflastigkeit, Schnelligkeit und Aktion interessieren mich. 400€ sind ne Menge Geld für einen Blindkauf :-D
     
  2. Mucho

    Mucho Nachläufer

    Registriert seit:
    27. März 2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Hab gestern bei Youtube noch ein Video gesehen zu der Serie. Musste mal in den Fisch und Fang Channel bei Youtube gehen und dann gibt's da ein Tackle News Video wo die kurz die Rute im Büro testen.

    Gesendet von meinem XT1572 mit Tapatalk
     
  3. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    296
    Likes erhalten:
    4
    Das Video habe ich schon gesehen. Leider blieb es bei nem Trockentest. Hätte gerne mal Erfahrungen von nem Praxistest, idealerweise von nem Rutenbesitzer bekommen. Danke dir trotzdem
     
  4. Mucho

    Mucho Nachläufer

    Registriert seit:
    27. März 2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Den Rutentest gibt's wahrscheinlich in einer Fisch und Fang Ausgabe

    Gesendet von meinem XT1572 mit Tapatalk
     
  5. BigFishHunterNRW

    BigFishHunterNRW Echo-Orakel

    Registriert seit:
    31. Oktober 2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    109
    Likes erhalten:
    11
    Fragt sich nur wie aussagekräftig dieser Test ist, die reden doch immer alle Ruten schön:roll:
     
  6. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Also was man bisher sagen kann kauf die ne Shad Jigger und von dem Rest was übrig bleibt deiner Frau was schönes :)
    Ne mal Spaß bei Seite wir hatten der Rute ja schon einige Zeilen gewidmet und am Ende kahm raus nicht wirklich leichter, nicht wirklich gut ausbalancierter , nicht wirklich filigraner Stock ohne Mehrwert zur Shad Jigger der den Aufpreis rechtfertigt.....

    Bevor es jetzt wieder in eine Grundsatzdiskussion endet wenn mir jemand auch nur 1 einzigen Mehrwert nennen kann gegenüber der Shad Jigger der den Aupfreis rechtfertigt lasse ich mich gern eines besseren belehren ... und nein die hübschen Blitz-Verzierungen auf dem Blank sind kein Mehrwert der einen 100€ + Aufpreis rechtfertigt ^^
     
  7. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    296
    Likes erhalten:
    4
    Das nenne ich doch mal aussagekräftig ! Die Shad Jigger fand ich auch schon immer interessant. Dachte allerdings, dass sich ein Aufpreis von über 100€ rechtfertig. Zudem sind 400€ ne Preisklasse, wo man schon wirklich was verlangen kann. Ich denke mal, dass es da doch einige Alternativen von anderen Herstellern gibt. Hatte aber doch die Hoffnung, dass es sich bei der ProSeries um was Besseres bzw. Besonderes handelt und es sich der Mehrwert nicht optisch bemerkbar macht. Schade...
     
  8. Marc@TackleTester

    Marc@TackleTester Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.577
    Likes erhalten:
    680
    Ort:
    Laichingen
  9. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    296
    Likes erhalten:
    4
    Ok...den ganzen Thread gelesen und genauso schlau wie vorher .
    Viel Philosophie, wenig Praxiserfahrung. Dennoch würde ich doch vielleicht zu ner anderen Rute in der Preisklasse greifen.
    Scheint mir nach den ganzen Argumenten irgendwie sinnvoller.
    Sollte doch jemand Praxiserfahrung mit der Rute AM WASSER gemacht haben, würde ich mich trotzdem über Infos freuen.
    Noch ist der Zander in Hessen ja geschont
     
  10. wienermelange

    wienermelange Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Dezember 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    112
    Likes erhalten:
    0
    @Zollie88, "scorpion1"
    Da sind wir wieder bei dem selben Punkt.
    Man kann, wenn man mal wieder die Shad Jigger als Maßstab nehmen möchte, welche wirklich schon ein hohes niveau hat, keinen 1 einzigen Mehrwert nennen, weil man sich womöglich selbst nicht im klaren ist, wie denn ein dieser genannt/heissen/aussehen soll. Das gilt im Vergleich zur Fox Rage Pro genauso wie bei den anderen genannten Ruten dieser Preisklasse im Thread wo auch keine andere Hardware dran ist. Mir kommt es so vor als ob das was einmal gesagt irgendwie so sein muss.
    Ich kann wie schon geschrieben nur vom Trockenwedeln her sicher sagen, dass die Pro gegenüber der Shad Jigger einen schnelleren, dickwandigeren und spitzenbetonteren Blank hat und ein Semi Hard Case dazu ist:). Bei dem 2,40m 14-42g Modell was ich in der Hand hatte war die Verarbeitung super und diese lag ausgewogen in der Hand. Die 2,70m Längen sind sicherlich kopflastig und der Blank ist dicker/klobiger(evtl. jenachdem welche WG-Klasse) wie im verlinkten Thread schon geschrieben wurde.

    Ich höre an dieser Stelle zu dem Thema auch auf denn es gibt ja schon einen Thread dazu wo wir weiter schreiben können. Vielleicht kommt ja von Dir eine Praxisbezogene Einschätzung zu dieser oder auch einer ganz anderen Rute. Für mich war die Pro nur nichts weil ich (Gummi)Ruten mit solcher Aktion schon zu Genüge hatte u. habe.

    Am besten wenigstens möglichst viele Ruten Trockenprobewedeln o. besser noch, selbst zu fischen wie Du kannst und vergleichen. Aber das wichtigste ist schon, zu wissen was man selber sucht und möchte.

    Grüße
     

Diese Seite empfehlen