1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Fluocarbon! Fragen????

Dieses Thema im Forum "Zander" wurde erstellt von Masso1412, 20. August 2010.

  1. Masso1412

    Masso1412 Schusshecht-Dompteur Gesperrt

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Leute!

    Vielleicht steht es hier schon iregndwo geschrieben, nur ich habe auf die schnelle keine passende Antwort gefunden.

    Ich habe ein paar Fragen:

    1) Wie stark sollte ein Fluocarbon als vorgeschaltetes Stück zum Zanderangeln mit Gufi sein?

    2) Wie genau verbindet ihr das Stück Fluocarbon mit dem Bleikopf ? Über einen Knoten? Wirbel? Knotet ihr den Bleikopf direkt an die Schnur?

    3) Wenn ja, welcher Knoten? Oder ist das egal? Hat ein fester Knoten Auswirkungen auf die Lauffähigkeit des Gufis?


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen! Danke :)
     
  2. CreatureBait

    CreatureBait Gummipapst Gesperrt

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Themen:
    20
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Braunschweig/Helmstedt/Magdeburg
    Ich fische meist mit nem 0.28mm starken FC vorfach. Da ich viel rumexperimentiere, mit farben und formen, hänge ich einfach nen kleinen snap ein. hab ich ne farbe oder ne form gefunden, also, hab ich dann den köder gefunden, der im mom am besten läuft, dann knote ich ihn direkt an das vorfachmatereal da er aufgrund dessen einen ausgeprägteren lauf hat. dabei verwende ich einen einfachen tönnchenknoten, 6-7 mal rum, bisschen feucht machen und gut.
     
  3. Luiz

    Luiz Gummipapst

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Themen:
    43
    Beiträge:
    854
    Likes erhalten:
    169
    Ort:
    Düsseldorf/ Copenhagen
    026er Vorfach und Verbindungskonten mir Geflecht.

    Nutze einen Uni-Knot (einfach mal nach googeln)

    Grüße
     
  4. Rad-Hecht

    Rad-Hecht Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Themen:
    24
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wildemann
    Genau das Selbe ;)
    Kommt immer drauf an ob der Snap den Lauf des Gummi´s beeinflusst...
    Is manchmal ein extremer unterschied :roll:
     
  5. SvenL

    SvenL Twitch-Titan

    Registriert seit:
    6. November 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    54
    Likes erhalten:
    0
    Ich fische ein 31er Gamakatsu Fluocarbon. Ich Knote auch ganz normal mit TönnchenKnoten einen Snap dran( Du musst ja auch erstmal rausfinden was für ein Köder funzt und da knotest du ja nicht immer einen neuen Köder dran :wink: )

    Für die Verbindung Fluocarbon zum Hauptfach empfehle ich Dir Wärmstens den Schlagschnurknoten. Wobei ich ddie Hauptschnur mindestens 20zig mal um das Fluocarbon schlage. bombenfest die Geschichte, ist selbst bei Hängern noch nie an der Stelle gerissen...


    [​IMG]
     
  6. regäj-rednaz

    regäj-rednaz Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. September 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    351
    Likes erhalten:
    0
    quantum quattron low strech o,3o
    verbindung von FC und Hauptschnur mit dem grinner knoten
    verbindung von FC und köder durch einen duolock karabiner
     
  7. waldgeist

    waldgeist Gummipapst

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Themen:
    33
    Beiträge:
    903
    Likes erhalten:
    72
    Ort:
    Berlin
    Also:

    Die Vorfachstärke hängt vom Gewässer ab. Hechte schließen wir jetzt mal aus!

    Wenn es über einer Steinpackung auf Thunder geht, schalte ich 40er-50er Fluoro vor. Das habe ich auch in Hamburg gemacht, das dünnerer Vorfächer zu schnell durch sind.
    Ansonsten, wie alle anderen auch, Fluorocarbon in 25er-30er Stärke. Man bedenke: Das Leader muss nicht nur den Drill mitmachen, sondern auch den Anhieb! Und mit härteren Ruten sprengt man ein dünneres Vorfach recht schnell...

    Verbindung Köder-Vorfach: Immer ein kleiner Snap. Die von Profi-Blinker funzen ganz wunderbar! Selbst die kleinsten halten iwas um die 20kg oder so. Das reicht!

    Verbindung Snap-Vorfach: idR 'nen einfacher Clinch mit 4-5 Windungen.

    Gruß, Basti
     
  8. Masso1412

    Masso1412 Schusshecht-Dompteur Gesperrt

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    0
    Vielen Dank, für eure Antworten! :)
     
  9. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    warum dann nicht ein dünnes stahlvorfach-falls doch mal ein hecht kommt?
    zumal das dünne stahl unauffälliger noch sein dürfte als das fc!
     
  10. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Zwecklos, Lui, manche lernen´s nie...
     
  11. ChristianO

    ChristianO Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    732
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Oberbayern
    @Klausi: Leider sehr wahre Worte
     
  12. waldgeist

    waldgeist Gummipapst

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Themen:
    33
    Beiträge:
    903
    Likes erhalten:
    72
    Ort:
    Berlin
    "Hechte schließen wir jetzt mal aus!" Lesen soll helfen...

    Wenn mit Hechten zu rechnen ist, dann kommt Stahl 'dran, komme, was wolle! Er fragte nach Zandern nicht nach Hechten. Und wenn er Hechte ausschließen kann, warum sollte er dann teuren Stahl montieren?

    Manche lernen auch das Lesen nie.
     
  13. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Mausi ! Kannst Du für hechtfreie Gewässer garantieren?
    Mir haben schon 300-Gramm-Hechtchen das 35´er zersäbelt und wenn er gut gesessen hat, hab´ich auch schon am 28`er den meterfisch bewältigt.

    Wer Hechte ausschließen kann, sollte den Beruf wechseln und Wahrsager werden... Das iat auch gar nicht böse gemeint, es tut mir nur leid, daß so ein Tier möglicherweise mit zugetackertem Maul verrecken muß..... und glaub´ mir, ich rede da nach 51 Jahren Angeln wirklich aus eigener Erfahrung.
     
  14. Veit

    Veit Gummipapst

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Themen:
    13
    Beiträge:
    867
    Likes erhalten:
    0
    Die leidige moralische "Gewissensdebatte" mal ganz außer acht, bin ich da inzwischen auch anderer Meinung.
    Alles in allem bin ich zwar eher ein Fan von FC geworden, weil dieses im Gegensatz zu Stahl nicht verknickt und somit der lästige Vorfachtausch bei gutem Beißen entfällt. Jedoch habe ich zumindest an stehenden Gewässern nun mehrmals erlebt, dass selbst dickes FC (in meinem Fall 0,55er) an sonnigen Tagen deutlich mehr Zanderbisse bringt als dünner, brauner Stahl. Vor kurzem ging ein solcher Vergleich mit einem Kumpel mal 10 zu 1 aus, dabei gab es neben den gelandeten Fischen auch noch deutlich mehr weitere Bisse auf die Montage mit FC-Vorfach. Köder und Angeltechnik waren weitgehend identisch. Da glaub ich nicht mehr an Zufall.
     
  15. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Verstehe ich nicht ganz. Ich habe live im klaren Wasser zuschauen können, wie der Barsch sekundenlang des Suspender am Titandraht mit aufgestellten Stacheln fixiert - und dann plötzlich trotz des Vporfachs zugebissen hat.
    Und, lieber Veit, Deine Erfahrung in allen Ehren; aber im Wasser schwimmen Algen, Wasserplanzen, Grashalme Schilf, Zweige und oft genug steht auch der Futterfisch genau da. Sollte der Barsch-Zander-Hecht intellektuell in der Lage sein dieses von einem Vorfach zu unterscheiden, kannst Du ihn zum einen zur Uni schicken, zum anderen wäre die Art auf Grund übergroßer Vorsicht garantiert im Lauf der Evolution auf der Strecke geblieben und zum dritten: Wie kommt es, daß man am Bodden oder beim Jerken das Augentier Hecht und andere trotz vorgeschalteter millimeterdicker Spinnstangen fängt ?
    Ich neige da eher zu der Annahme, daß es letztendlich doch die Köder-Präsentation ist, die über den Fangerfolg entscheidet.
     
  16. Betze

    Betze Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.043
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    123 Fake Street, Schlagloch Citäy
    Agree!
     
  17. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    stell dir vor das habe ich gelesen-und da ich dir direkt unterstelle das du nicht in der lage bist in einem gewässer hechte hundert prozentig auszuschließen habe ich direkt meine frage gestellt-da muss man nicht so an die decke gehen!!!
    da du ja geschrieben hast du fischt in hamburg kann ich dir sogar direkt sagen das du nicht in der lage bist hechte auszuschließen!!!denn es werden in hamburg genug beim zanderangeln nebenher gefangen-ich selbst sogar schon!!!

    aber ich will dich nicht weiter stören-vielleicht brauchst du die konzentration um deine nächste stelle hechtlos vorherzusagen!!!



    mal nebenbei ich fische auch fc auf hecht allerdings nicht wegen der sichtigkeit sondern wegen dem knicken weil ich sehe wenn es beschädigt ist weil es hechtsicher ist nach insgesamt mit meinem kumpel zusamm an die 500hechte ohne ein verlust und aber in stärken die beim big game üblich sind un d wo die wenigen meter einiges an euro kosten-was dann wieder hinzu kommt ist die steifígkeit die hilft gegen vertüddelungen!
     
  18. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.156
    Likes erhalten:
    360
    Ort:
    Tief im Westen...
    ein user fragt etwas und zwanzig andere versuchen sich gegenseitig ihre meinung aufzuzwingen, ohne die erfahrung der anderen zu respektieren.
    DAS verdient respekt...
     
  19. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    dazu sage ich: ich zwinge kein mit einem bestimmten vorfach zu fischen-aber wenn ich in hamburg-dunkleres wasser sage das ich lieber mit dickem fc fischen soll weil es unauffälliger ist dann ist das eben völliger blödsinn-und wenn denn noch gesagt wird man soll den passus mit hechtfreien gewässer beachten dann ist es eigentlich schon überflüssig überhaupt zu antworten<!
     
  20. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Ich neige dazu den Leuten zu glauben die bewiesenermaßen einen Haufen Ahnung vom Zanderfischen haben. So wie Veit, Strehlow und etliche andere die alle behaupten mit FC als Vorfach fangen sie mehr Zander.
    Bei Veit wundert es mich, wir haben vor ein paar Jahren schon mal deswegen heiss diskutiert. Bin überrascht dass du es nun auch so siehst :)
     

Diese Seite empfehlen