Sonntag, 19.01.2020 | 17:52 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

flouriszierende gummis

Barsch-Alarm | Mobile
flouriszierende gummis

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

leoseven

BA Guru
Moderator im Ruhestand
Mitglied seit
27. November 2004
Beiträge
2.682
Punkte für Reaktionen
2
Ort
Berlin
Website
www.barsch-ultras.de
tach jungz,
hat jemand von euch schon mit flouriszierenden gummikoedern gefischt? wie setzt man die ein.. soll man die vorher mit der taschenlampe "aufladen"? und in welchen gewaessern setzt man sie erfolgreich ein? eher im trueben oder im klaren wasser?
gruß leo 8O
 

franki

Twitch-Titan
Mitglied seit
27. November 2004
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Neuruppin (Brandenburg)
Probiert ja, aber bislang nur mit fluoreszierenden Oktopussen in Norwegen. Die haben wir mit einem alten Fotoapparat über den Blitz aufgeladen. Das bringt mehr als mit ner Taschenlampe und hat dort ganz gut funktioniert!
Kann mir vorstellen, dass solche Leuchtköder auch hier funktionieren, warscheinlich am ehesten im Trüben.

Gruß
Franki :D
 

Esox2711

Echo-Orakel
Mitglied seit
15. Februar 2005
Beiträge
101
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Verl
mit ner Taschenlampe lad ich meine auf ,
hällt zwar nicht so lange aber reicht ...
wenn dan im trüben Wasser aber am besten in der späten
abend dämmerung...
 

Oben