Dienstag, 28.01.2020 | 17:15 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

fishing with handicap

Barsch-Alarm | Mobile
fishing with handicap

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

godfather

Finesse-Fux
Moderator im Ruhestand
Mitglied seit
17. November 2002
Beiträge
1.353
Punkte für Reaktionen
3
Ort
berlin
Website
www.die-gastangler.de
Auch von mir erst mal ein Willkommensgruß. :)

Finds gut, dass Du dich von nix abhalten lässt und unserem schönen Hobby fröhnst.
Denke um erfolgreich angeln zu können brauchst Du als erstes gute Spots, die für Dich erreichbar sind und an denen Du auch mit Fisch rechnen kannst. Spontan fällt mir in Deiner Nähe der Elbe-Havel-Kanal ein. Dort konnte sogar ich beim ersten Besuch Zander, Hechte und Barsche fangen. Dort gibts befestigte Ufer und kilometer lange Spundwände. :wink:
 

Shamo

Angellateinschüler
Mitglied seit
24. November 2010
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Stendal
Von Guiding habe ich bei uns noch nichts gehört!
Ich wohn halt am A... der Welt!

Am Kanal war ich erst einmal!
Hat das gesamte Wochenende durchgeregnet!

Man Lieblings Raubfisch ist und bleibt der Barsch!

Aber die räuberischen Friedfischen faszinieren mich auch sehr,denn ich kenne einen kleinen Fluss an dem es schöne große Döbel gibt und man sieht sie immer schön langziehen,aber kaum ist irgend ein Köder im Wasser,sind sie spurlos verschwunden!

Ich versuche dort schon zwei Sommer lang einen zu erwischen!
Aber bisher immer Erfolglos!
Aber das spornt mich nur mehr an!

Das Eis müsste schon richtig dick sein damit ich mich auf die Elbe trauen würde!
Im Moment treiben auf ihr nur kleine Schollen und der Wasserstand wechselt auch ewig hin und her!

Christian
 

Shamo

Angellateinschüler
Mitglied seit
24. November 2010
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Stendal
Hmm Godfather!
Kann es sein das ich dich aus meiner Fernsehen kenne oder besser gesagt aus meinem DVD-Player? 8O

Wow!
Was ist hier bloß für eine Prominenz unterwegs! :lol:
 

Poti

Twitch-Titan
Mitglied seit
4. November 2010
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Wenn ich genug Geld hätte,könnte das Angelschäft bei mir in der Nähe ganz allein von mir Leben,weil es ja da immer so viele tolle Dinge gibt die ich noch gebrauchen könnte!
Das kenne ich nur zu gut. :)

Auch von mir Hallo und Respekt das du trotz Handicap angelst!

Ich würde sagen du suchst dir einen Verbündeten der gerne mit dir angeln geht.
Jemand der dich vielleicht auch an schwerere zu erreichende Spots mitnehmen kann. Der dir bei für dich schwer lösbaren Problemen (keschern?)helfen könnte und nicht zuletzt auch auf deine Sicherheit achten kann.

Weiß nicht wie oft dein Vater mit dir Angeln geht aber ein Angelkollege mehr kann ja nicht schaden. :wink:

PS. bei den Döbeln versuche es mal richtig, richtig früh am Morgen mit Tauwürmern am Grund. Mit Kunstködern fängt man mMn große Döbel eher in ihren Unterständen und nicht beim umher schwimmen.
Besonders in kleineren Fließgewässern.

Bleib am Ball und bald zappelt einer in deinem Kescher.
 

Shamo

Angellateinschüler
Mitglied seit
24. November 2010
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Stendal
Mein Vater angelt nach seinen "altbewährten Methoden"!
Ich will aber neue Dinge kennen lernen und darum habe ich den Kontakt zu diesem Forum aufgesucht!

einige hatten sich ja nach den Grad meiner Behinderung erkundigt!
Also mein Oberkörper ist vollkommen okay!
Mein Oberschenkel ist eigentlich auch noch fast normal!
Nur über meinen Unterschenkel habe ich keine Gewalt!

Christian
 
N

nano

Gast
Mein vater, der auch immer mit zum angel geht, angelt auch nur auf karpfen (er versucht es zumindest! ) -schon traurig, weil er nichts fängt! aber dem kann man auch nichts einreden, der angelt trotzdem mit 2 dicken boilis und nem tauwurm am haken!....
der kunstköderwahn hat ihn noch nicht gepackt, bisher nur aldi köder, balzer und DAM! Naja, hoffentlich fängt er nächstes jahr mal was schönes!
Hast du vielleicht schonmal aufm boot geangelt? das könnte auch gut funktionieren!
 

Poti

Twitch-Titan
Mitglied seit
4. November 2010
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Es gibt ja durchaus auch größere Boote als nen 2 Mann Ruderboot.

Ich wette dein Vater fängt mit den alt bewerten Methoden auch nicht schlechter als andere Angler.
Bei uns fangen die alten mit ihren Vorkriegsblinkern, wo der Russe schon 3x drauf geschossen hat, regelmäßig die dicksten Hechte.
Da stehst du mit deinem 20 Euro Wobbler daneben und guckst nur doof. :D

Ich habe mir mal so überlegt wo man an meinen Gewässern gut im Rollstuhl angeln könnte und da wird es echt eng.
Wir haben eher sehr natürliche Gewässer mit zum teil sehr Steilen Uferböschungen. Da wäre es bestimmt nicht einfach.
Da wäre es in nem Hafen oder nem Kanal in der Stadt wirklich einfacher.
 
N

nano

Gast
nein also ich dachte sowieso zu zweit. da das ja vorher schon so oft besprochen wurde, hab ich mich dazu nicht weiter geäußert. da wären (fast) alle spots für dich erreichbar! aber da musst du gucken, ob ein boot überhaupt erlaubt ist.

@poti: fahr mal mit nem karpfenangler mit dem boot angeln! da willste deinen wobbi beschäftigen, und dann kommts aus dem hintergrund: "setz dich hin du fällst noch ins wasser!"
 

Shamo

Angellateinschüler
Mitglied seit
24. November 2010
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Stendal
Bei einem kommt es eben auf das Boot und die Anlegestelle an!

Da ja der Mittellandkanal so langsam zufriert,was haltet ihr von Eisangeln in einem Hafen,denn da müsste das Wasser ja tiefer sein?
Ich meine natürlich vom Steg aus!

Christian
 

Poti

Twitch-Titan
Mitglied seit
4. November 2010
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Da kann ich nicht mitreden da das Eisangeln an unseren Gewässern generell verboten ist.
Allerdings benutzt man mMn beim Eisangeln eher Köfis oder andere Naturköder. Außerdem ist es nicht gerade aktionreich.
Das soll dich aber jetzt nicht davon abhalten.
Wenn du einen Steg kennst unter dem es schön tief ist solltest du es auf jeden Fall mal versuchen.
Vielleicht hast du Glück und triffst auf nen Hecht oder nen paar Barsche.

@Nano
Kann ich mir gut vorstellen. :)
 

Shamo

Angellateinschüler
Mitglied seit
24. November 2010
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Stendal
Ich hoffe auch ein paar Barsche zu finden!
Ich bin nicht so der Fan von Naturködern!
 
N

nano

Gast
na im hafen dürftest du auch im winter barsche finden. probiers doch mit nem zocker, oder vielleicht auch nen kleinen gummifisch. wenn du vom steg aus angelst, kanns dir doch egal sein, wie dick das eis ist, hauptsache du kriegst ein loch rein!
 

Oben