1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Fehmarn oder Wismar?

Dieses Thema im Forum "Hotspots im Meer" wurde erstellt von Axlpac, 21. Januar 2008.

  1. Axlpac

    Axlpac Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,

    wollte mit einem Kumpel in nächster Zeit mal wieder Hochseeangeln fahren, hatten mit Fehmarn, also eher mit dem Kapitän und dem Brandungsangeln schlechte Erfahrungen gemacht was die Ausbeute betrifft! Also wollten wir mal nach Wismar fahren. Nun wollte ich mal fragen ob Wismar und die Kadettrinne, da eine gute Wahl sind oder sollten wir es lieber wieder auf Fehmarn probieren?
    Ausserdem wollte ich wissen ob man bei Wismar beim Brandungsangeln sich ne Angelkarte kaufen muss oder reicht der Fischereischein?

    MfG
     
  2. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Moinsen,

    zum Kutterfrage kann ich Dir nicht helfen. Zum Brandungsfischen brauchst Du aber zusätzlich zum Fischereischein in MV (also auch in Wismar) die Küstenangelkarte. Auf Fehmarn reicht der Fischereischein aus (aber das war Dir vermutlich schon bekannt).

    Gruß,

    Wolf
     
  3. Rhöde

    Rhöde Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    418
    Likes erhalten:
    70
    Ort:
    Hansestadt
    hallo axlpac
    also wenn du mich fragst hast du natürlich auf fehmarn bessere ausweichmöglichkeiten, sollte das wetter wechseln. mich hat es immer geärgert wenn du dich auf ein ordentliches brandungangeln mit sack und pack gut vorbereitet hast und plötzlich am wasser der wind nachlässt oder schlicktreiben vor deiner rutenspitze ein angeln fast zunichte macht.
    auf fehmarn hast du auf jeden fall immer noch die chance z.b. bei aufkommenden westwind z.b. westermarkelsdorf anzufahren oder umgekehrt marienleuchte aufzusuchen. sollte der wind sich nicht so recht entscheiden wollen, ist der sund auch immer noch eine gute ausweichmöglichkeit. soll natürlich nicht heissen, dass in der wismarer bucht das brandungsangeln nicht schlecht ist. ich halte mir persönlich, wie gesagt, immer noch gern plan b frei und das kannst du auf fehmarn auf jeden fall besser als in der wismarer bucht.
     
  4. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.079
    Likes erhalten:
    448
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Au, Axlpac, Wismar und die Kadetrinne sind zwei verschiedene Schuhe. Die Kadetrinne verläuft zwischen Rügen-Darß und Dänemark(Falster) (Kick hier). Dahin bräuchte ein Kutter von Wismar so 4-6 Stunden. Selbst von Warnemünde brauchst Du gut 2 Stunden. Brandungsangeln in der Wismarbucht ist auch nicht so toll. Du kannst 'n paar hundert Meter in's Wasser laufen bis es langsam tiefer wird. In der Wohlenberger Wieck ist ein Anleger auf dem man so um die 4-5m Wassertiefe kommt.
    Halt Dich lieber an Rhöde. Bei Ostwind ist auf Fehmarn noch Gahlendorf und Katharinenhof interessant. Du kannst auf Fehmarn bei ungünstigem Wind besser reagieren.
    Für Kutter: Guckst Du hier. In Wismar wären die Eidum und die Christa zu empfehlen.Klick Klack :wink:

    MfG Schlotterschätt
     
  5. Axlpac

    Axlpac Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    Danke für die Infos, wir haben uns nun auch auf Fehmarn geeinigt und werden Ende März hochfahren, hoffentlich sind bis dahin die Kutterfänge besser.
     

Diese Seite empfehlen