1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Farbe "Ayu"

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von MSH, 1. September 2006.

  1. MSH

    MSH Master-Caster

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    654
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52°28'N 13°30'E
    Wo ja hier das Illex&Co-Fieber ausgebrochen ist und weit und breit keine Heilung in Sicht ist, dachte ich mir mal, dass es den einen oder anderen vielleicht interessiert, wo denn die Inspiration der Farbgebungen herkommt...

    (Außerdem isses doch so: wenn wir mal alle ehrlich wären, ist die Farbe DER Grund, warum man einen neuen Wobbler (zwischen den anderen 1.000) "braucht")

    Also hier ist der origin für
    "Ayu" :wink:

    [​IMG]

    Sorry, dass ich 'ne webpage eingefügt habe - eigentlöich wollte ich ja das Bild haben, aber das hat mit dem [​IMG]
     
  2. Rapapapala

    Rapapapala Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich /Schweiz
    Illex/Jackall hält sich an Fischarten: Gilt auch für 'Wakasagi' (eine Art Lachsforelle) usw.

    Ich hatte das Vernügen, während 8 Jahren in Japan zu angeln. Könntest meinen, hier in Europa wären wir 'Freaks' was die Ausrüstung angeht. Japan ist diesbezüglich (aber nicht nur diesbezüglich) eine andere Welt... :)
     
  3. Zanderkranker

    Zanderkranker Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    0
    und von welche fischen leiten sich die schockfarben ab..?
     
  4. Gunni77

    Gunni77 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    173
    Likes erhalten:
    0
    Hallo

    Ja kennt ihr denn nicht den asiatischen Feuerbarsch? Anfänger :lol:

    Gruß
     
  5. baheza

    baheza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. Oktober 2004
    Themen:
    25
    Beiträge:
    498
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Uckermark
    meine barsche mögen die art lachsfrelle aber sehr gern, obwohl sie die wahrscheinlich noch nie zu gesicht bekommen haben..
     
  6. sepp

    sepp Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    368
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    94474 Vilshofen an der Donau
    nun ja,

    bin schon fasst wieder geheilt.

    nachdem ich bei den letzten drei angelausflügen jeweils einen illex im wasser gelassen habe und nicht einen biss verzeichnen konnte, bin ich schon wieder am überlegen, ob ich mir den hype noch länger leisten kann.

    geil laufen die dinger ja, aber wenn nix beisst, schnieff....

    danke für die infos

    sepp
     
  7. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    189
    Beiträge:
    6.011
    Likes erhalten:
    424
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    mhhh, weiss nicht wirklich wovon Du sprichst !
    Diesem Überhype, der sich genauso flott legen wird, wie er aufgetaucht ist ?
    Es gibt unzääääääääääääääählige gleichwertige, bedeutend günstigere Köder .. das es mir sehr fragwürdig erscheint, warum selbst Schüler mit magerem Taschengeld ihre letzte Kohle für vollkommen überteuerte Köder ausgeben !
    Das Fieber sollte eher auf das "CO" bezogen werden, denn allgemein muss gesagt werden, dass ein erhöhtes Aufkommen vieler ausländischer Köder in den letzten Zeiten in dt. Landen zu verzeichnen ist.

    Auch andere Köder fangen Fisch .. es muss weissgott nicht Illex/Jackall draufstehen ... hoffe das erkennen einige Leute bevor das Portomonai vollständig geleert ist !

    basti
     
  8. baheza

    baheza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. Oktober 2004
    Themen:
    25
    Beiträge:
    498
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Uckermark
    kann das nicht zu 100 % bestätigen, denn meiner meinung nach sind die köder ihr geld wert. und wenn ich weiss dass ich mit hängern zu rechnen habe dann biete ich keinen wobbler für 20 € an.soweit muss einem das schon klar sein wenn man damit fischt. aber jeder hat seine meinung und natürlich auch seine eigenen favoriten.

    mfg alex
     
  9. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    vor allem kommt das vom köderjunkie überhaupt hier ;)
     
  10. MSH

    MSH Master-Caster

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    654
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52°28'N 13°30'E
    Meinste mich, Leo ?

    @meridian:
    thankx für's ändern :D Wie geht'n das ?
    Is mir ja klar, dass ers neben Illex/Jackall auch noch Megabass, Imakatsu, Evergreen... gibt - hat AUCH alles seine Berechtigung :mrgreen:
    Ich wollte hier auch keine anderen Köder (~fabrikanten) diskriminieren. Aber Fakt ist, dass das so ist, wie es ist. Mir scheint auch, dass Rapala etc. etwas vergessen geraten sind, was schade ist...aber freu dich doch, solange es so ist, wie es ist, denn was nicht auf Illex gefangen wird, holst DU dann mit Rapala raus :wink:

    :cool:, wa ?!
     
  11. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    854
    Likes erhalten:
    7
    ich mochte rapala noch nie... finde andere hersteller da viel besser. mann´s zum beispiel.
    liegt aber auch daran, dass es von rapala kaum flachlaufende köder gibt und ich so auch noch nicht viele ausprobiert habe. nur die popper und die sind ganz gut.
    von illex gibt es viele köder, die ich bei mir einsetzen kann. und ich finde man kann ruhig 5 euro mehr bezahlen, wenn der köder erfolgreich ist. und vom boot habe ich noch nie einen köder verloren, die sollen sich auch schön in den köderboxen anhäufen :D
     
  12. FISH-DUDE

    FISH-DUDE Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Juli 2004
    Themen:
    30
    Beiträge:
    607
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkercity
    seh ich ähnlich wie basti ... jackall / illex machen nette sachen, werden derzeit aber wohl eindeutig überbewertet. es entsteht schnell der eindruck, man müsse mit einer armada von japan-lures am bach auftauchen wenn man wirklich fisch fangen will. aber vorsicht: das stimmt nicht! es gibt ja auch von den jungs aus finland ab und an nette innovationen:

    this ain`t your dady`s crankbait:

    http://www.tackletour.com/images/picrapalaxrap2.jpg

    cheers,

    Ian.
     
  13. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    189
    Beiträge:
    6.011
    Likes erhalten:
    424
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Hy Alex !

    Schlechte Einstellung, denn zumeist sind es genau jene Plätze, die guten Fisch beherbergen & das ist nunmal die Aufgabe eines Lures .. das Fische fangen ! Wenn ich gerade meine Favoriten nur dort anbiete, wo ich just davon ausgehen kann, ihn nicht zu verlieren, dann kann ich die Angel gleich daheim stehen lassen ;)

    Tja, der KJ. hat halt schon vor einer Weile durchschaut, dass es da noch ne Menge mehr als Illex gibt .. & vor allen Dingen Köder, die nur halb soviel kosten & MINDESTENS genauso erfolgreich sind ! ;)

    Moderatoren können das ändern ;)

    In Bezug auf Rapala .... sehe ich ganz genauso ! Denn die Köder sind & bleiben allererste Sahne !!!

    Tja, wenn Du Rapala nicht magst/benutzt, kannst Du auch nicht zu der Einsicht gelangen, dass Köder für 5 € weniger genauso fängig sein können. ;)
    Das Rapala kaum flachlaufende Wobbler hat, halte ich für einen Witz Deinerseits, oder wie darf man das verstehen ????

    Weiterhin hätte ich gerne mal Deine Aussage bzgl. MANN's=VIEL BESSER begründet gewusst.

    DANKE IAN ! ;)
     
  14. albrecht

    albrecht Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    543
    Likes erhalten:
    1
    Ich hab unlängst in Kroatien mal wieder Rapala gekauft.
    Und zwar einen X-Rap (gedacht für einen riesigen Branzino). Das Teil war ziemlich schleissig verarbeitet, Tauchschaufel nicht entgratet, Feder am Schwanzdrilling mies angebunden...
    Weiters viel mir auf das "Made in Lithuania" auf der schaufel stand...

    Ich hab mir sogar von Made in Finland zu Made in Ireland einen Qualitätsschwund eingebildet...

    Ich selber fische einfach gerne mit schönen Ködern und die (in meinen Augen) schönsten bekommt man einfach in Japan.
    Ob sie mehr fangen sei dahingestellt, auf alle Fälle macht das variantenreiche führen eines Pop-X erheblich mehr Spaß als ein schnöder Skitter-Pop.

    Nebenbei ist der Preisunterschied nicht so besonders. Bei uns bekommst du Husky Jerks auch erst über 10€...
     
  15. MSH

    MSH Master-Caster

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    654
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52°28'N 13°30'E
    Eigentlich wollte ich jetzt keine "JApantackle-gegen-den-Rest-der-Welt-Köder"-Debatte anzetteln, sondern nur 'ne kleine, künstlerische Inspiration geben...


    Letztlich muss doch jeder selbst entscheiden, wofür er sein Geld ausgibt und aus welchen Gründen - solange man sich selber treu bleibt, ist es doch egal, ob man ausschließlich Japan in den Kisten hat oder ob der Arnaud auch nur als weiterer Köder zwischen Rapala und den Billiggriffen mit den rostigen Haken liegt :wink:

    So,
    und über den Rest kann man monatelang weiterdiskutieren. Ob es auch Mist-Raps gibt oder ob die HuskyJerks nur unwesentlich teurer sind als ein Squirrel. Is nämlich alles richtig und hab ich auch schon genau so gesehen 8O
    ABER: das Gegenteil davon (astrein verarbeitete X-Raps und DiveTo oder GrapplerShads für, umgerechnet 3-5€) liegt in MEINER Kiste 8O

    So,
    und in diesem Punkt hat nunmal jeder Mensch seine ganz persönlichen Erfahrungen - ob positiv oder negativ :wink:
    Dagegen kann man nichts machen.
    Höchstens überzeugen (am besten directly ON the water).
    Aber das wird die meisten auch nicht davon "abhalten", ihre alten Bahnen einzuschlagen.
    Wozu auch ? Wenn jemand aus Überzeugung nur Luxus-Köder benutzt und damit genauso gut fängt, wie jemand, der mit dem guten alten Mepps dieselben Resultate erzielt - WHY NOT ?!?!?!?!?!?!?!? :roll:


    Wir können für diese "Sturheit" doch nur dankbar sein - würden nämlich ALLE mit nur dem einen Köder(~fabrikanten) fangen, hätten wir nicht die Marktvielfalt, wie sie nunmal existiert :cool:
    Und auch, wenn Illex momentan gut fangen, ist das kein Garant für die Zukunft, dass sich selbst der dämlichste Karpfen nicht auch irgendwann daran gewöhnt und mit der Artikelnummer XY08/15-Illex "Gefahr" in Verbindung bringt...
    (aber BITTE, BITTE, BITTE: jetzt keine wissenschaftlichen Widerlegungen von irgendwelchen Studien "ja, aber" - die Evolution überdauert ALLES; also bitte nicht unterschätzen)


    Das einzig Wahre, was da wirklich hilft, ist

    R'spect & Toleranz sowie

    AMEN
     
  16. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    854
    Likes erhalten:
    7
    @meridian:

    1. habe ich noch nie rapalas für 5 euro gesehen.

    2. kenne ich von rapala wirklich keinen köder, welchen man bis max 1m wassertiefe einsetzen kann und der dann auch noch einen vernünftige größe auf hecht hat. evtl. der long casting minow und der jointed, den ich aber nicht für sehr fängig erachte.

    3. mann´s finde ich im vergleich zu rapala viel besser, da es einige sehr gute flachläufer gibt, die sehr laute rasseln besitzen. ein totales plus in meinen gewässern.

    kommt halt auf die angelsituation an und auf die erfahrungen, welche man mit verschiedenen ködern gesammelt hat. wenn man von einem köder überzeugt ist, benutzt man ihn öfter und fängt folglich damit. so festigt sich das vertrauen. bei den wenigen rapalas, die ich besitze gefällt mir der lauf schon nicht... also kommen sie selten an die schnur. bis auf skitter prop und pop...
     
  17. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    189
    Beiträge:
    6.011
    Likes erhalten:
    424
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Wo habe ich geschrieben, dass ein Rapala 5 € kosten würde ???
    Da ich es aber nicht geschrieben habe, will ich dennoch anfügen, dass ettliche Rapalas meine Kisten füllen, die in diversen Shops für kleines Geld an den Wänden hingen.
    Wenn ich aber nur in die Läden stürze & einseitig nach Mann's Ausschau halte, übersehe ich soetwas halt ! Logisch ;)

    Zu 2tens ... Lauri Rapala 100th Anniversary Lure (0,30-1m), Twitchin Rap (0-0,50m), Countdown (0,20-...m), Jointed (0-2m), Long Casting Minnow (0,20-0,80m), Original Floater (0-1,50m), X-Rap (0,80-1,4m)

    OK, Dein Vergleich, bzw. die Honorierung "VIEL BESSER", weil lautere Rasseln enthalten sind ... ist zwar sehr spärlich .. aber musst Du ja wissen ;)

    Was ist an dem Lauf Deiner Rapalas denn so anders als an jenen der Mann's ?¿? Beschreib mal, was daran so oll ist ...

    basti
     
  18. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    854
    Likes erhalten:
    7
    oh sorry, bei der 5 euro geschichte habe ich mich verlesen.

    übrigens stürme ich nicht in shops, da ich fast nur im internet bestelle.

    den anniversary lure und den twitchin rap kenne ich leider nicht. bei den anderen ködern, welche du noch zu den bereits von mir genannten dazugefügt hast, laufen die größeren modelle, wie ich es gesagt habe alle zu tief.
    -> countdown, orig. floater und x-rap. die wühlen bei mir den grund auf und ich habe andauernd irgend eine kacke am haken... ich weiss ja nicht. ob du gerne kacke am haken hast? :D

    wenn die rasseln fangentscheidend sind, finde ich die begründung durchaus gerechtfertigt!

    zum lauf habe ich nicht viel gesagt, finde allerdings die standard dinger wie countdown und orig floating nicht gerade spektakulär auch die führungsmethoden finde ich nicht attraktiv bzw. variantenreich.
    den shadrap finde ich nicht schlecht... läuft allerdings auch zu tief.

    so nun habe ich echt keine lust mich weiter hier über irgendwelche köder zu unterhalten. jeder hat erfahrungen an seinem gewässer mit verschiedenen köder gemacht oder auch nicht. ich habe meine meinung, du deine.
     
  19. baheza

    baheza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. Oktober 2004
    Themen:
    25
    Beiträge:
    498
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Uckermark
    @meridian. ich meine damit eigentlich,dass ich im dicksten gehölz(bei kruat oder steinen hab ich ken problem) nicht mit den teuren teilen fisch sondern da halt auf softjerks umsteige,deren verlust nicht ganz so schwer ins gewicht fällt,oder?und da ich eh nur vom boot angeln geh haste kaum verluste.ich hab das jetzt vom standpunkt eines uferanglers betrachtet
     
  20. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    189
    Beiträge:
    6.011
    Likes erhalten:
    424
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Selbst Schuld ;)

    Ein Long Casting Minnow, selbst in der größeren 4" Version wird NIEMALS tiefer als 1m tauchen !

    Wenn ein Floater Dir "Kacke" (sehr komische Wortwahl) an den Haken beschert, solltest Du mal in Gewässern fischen, die tiefer als 30cm sind. ;)
    Eine Countdown kannst Du sowohl im Oberflächenwasser laufen lassen, als auch in tieferen Gefilden .. wo sich der Hund rumtreibt liegt letztlich einzig & allein in Deiner Hand !
    Auch ein X-Rap wird in der 4" Version niemals tiefer als etwas mehr als 1 Meter fischen .. es sei denn, Du angelst mit BleikernVorfächern. ;)

    Ich will Dir jetzt nicht nochmal eine Liste von genannten Ködern erstellen, die ebenfalls über Rasseln verfügen ;)

    Für nen quirligen Lauf sollst ja auch Du sorgen, nicht der Köder himself.
    Desweiteren hat Master Lauri augenscheinlich seinen Ködern nicht diesen Lauf verpasst, damit man mit diesen nichts fängt .. sondern er hat mal seinen Augen geöffnet & unter die Wasseroberfläche geschaut anstatt in Kunde XY's Portomonai ... oder siehst Du ne Ukel, Plötz oder nen Kaulbarsch, der wild mit dem Arsch flatternd durchs Gewässer eilt ???

    Klingt ja richtig genervt .. warum denn ???? Ist doch ein Forum => Anliegen Nummer 1. => Meinungsaustausch :lol:

    sEe sOon MeriDian
     

Diese Seite empfehlen