1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

epoxid-klebt nach 2 tagen immernoch nicht!

Dieses Thema im Forum "Barsch-Alarm-Werkstatt" wurde erstellt von Bartemaeus, 1. April 2008.

  1. Bartemaeus

    Bartemaeus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Themen:
    10
    Beiträge:
    113
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    hallo!

    hab mir gestern epoxid gekauft, 5. min. dauerts angeblich bis des zeug trocken ist, aber nach 2 tagen klebts immernoch nicht!! hab ichs zu dick aufgetragen??
     
  2. fixmille

    fixmille Bigfish-Magnet Gesperrt

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.868
    Likes erhalten:
    1
    wahrscheinlich schon?!

    heizlüfter oder föhn,vielleicht liegt´s ya auch am material selbst?
    wo lagert denn dein "model",im keller?


    fix
     
  3. fixmille

    fixmille Bigfish-Magnet Gesperrt

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.868
    Likes erhalten:
    1
    oder hast du vielleicht den "härter" vergessen? lol

    fix
     
  4. Daniel

    Daniel Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    15. Oktober 2003
    Themen:
    20
    Beiträge:
    527
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwedt/Oder
    Oder das Mischverhältnis nicht eingehalten...
     
  5. Clausen

    Clausen Dr. Jerkl & Mr. Bait Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    5. Mai 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    bist du dir sicher, dass du beide komponenten miteinander richtig vermischt hast, und nicht nur eine?
    Epoxy kann man eigentlich nicht zu dick auftragen, habe schon ganze blöcke gegossen. Daran liegt es mit sicherheit nicht!
    Auch ist 5min-epoxy was das mischungsverhältnis angeht sehr tolerant, selbst wenn man da sehr schludert trocknet es irgendwann.
    Am besten du probierst es einfach nochmal aus, auf nem stück pappe oder so. Sollte schon klappen - wenn nicht, schmeiss weg das zeug :)
    Gruß Claus
     
  6. snakehead

    snakehead Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Themen:
    9
    Beiträge:
    292
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwelm
    Hallo Bartemaeus,

    sag mal welcher es ist! Der vom Plus aus dem Set?

    Wäre nett

    Snakehead
     
  7. Barsch28

    Barsch28 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    173
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Idar-Oberstein
    nö, besser nich !!!
    ich bin modellflieger und nen kumpel von mir hat das letztens mal probiert ... nach knapp 5h wars dann trocken :lol: also damit verschlimmbesserst du das nur :!:
    normalerweise 1:1 mischen (gründlich) und dann is das allerspätestens nach 2h fertig, bei Blöcken kanns natürlich länger dauern ...

    und am material kanns normal auch nich liegen ....
     
  8. fixmille

    fixmille Bigfish-Magnet Gesperrt

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.868
    Likes erhalten:
    1
    okay!
    ich gehe halt mehr angeln,als basteln.ggg lol

    fix
     
  9. MyKey

    MyKey Gummipapst

    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    829
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also ich habe auch so ein Epoxy 5Minuten-BlaaaaBla.
    Trotz penibler Einhaltung der Mischung trocknet diese erst nach ca. 2 Tagen komplett aus. Die oberste Schicht bleibt klebrig. Ekelhaft ! Außerdem riecht das ganze ein wenig nach Fisch oder so :p
    Habe meinem Selbstbauwobbler nun die oberste Schicht runtergeschmirgelt und danach ist das Epoxy sauhart. Vielleicht hast du das gleiche Problem ?

    Beste Grüße,
    Mike
     
  10. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Hallo,

    Epoxy härtet bei zu wenig Härter immer noch aus - nur halt langsam.
    Wenn man allerdings auf 100ml Kleber nur eine Stecknadelspitze Härter gibt,
    dann wirds schon schwierig. Also Mischungsverhältnis beachten.
    Mit dem Föhn wäre ich vorsichtig. Das bekommt dem Kleber nicht unbedingt.
    Das Aushärten hat eh nix / wenig mit Pusten zu tun. Der Härter setzt eine Polimerisation in Gang, wenn ich das noch richtig im Kopf habe und dabei wird eh Wärme frei. Wenn man einem Kleber zuviel Härter beimischt, dann merkt man das ganz gut, da wirds nämlich recht warm.
    Es kann auch noch sein, dass Kleber oder Härter abgelaufen waren. Nicht alle Kleber halten sich ewig.
    Es gibt auch sog. dauerelastische Mischungen. Die bleiben oft an der Oberfläche bisl klebrig, wie das einige schon beschrieben haben. Dann war es
    evtl. der Falsche Kleber.
    Mehr fällt mir an möglichen Fehlerquellen nicht ein. Ich hoffe es hilft bisl weiter.

    Gruss
    Michael
     
  11. Bartemaeus

    Bartemaeus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Themen:
    10
    Beiträge:
    113
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    erst mal Danke für die vielen tipps.
    es ist das epoxid-rapid von Samara.
    ich habs auf einen wobbler gepinselt und es war ziemlich genau 1:1 mischverhältniss auserdem hab ich es erst am gleichen tag gekauft.
    hab auch jetzt auch mal die oberste schicht runter geschmirgelt, aber dadurch
    wird die schicht darunter auch wieder klebrig.
    es lagert in meinem zimmer.

    werd mal schauen obs mit den tipps funktioniert.
     
  12. snakehead

    snakehead Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Themen:
    9
    Beiträge:
    292
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwelm
    LOL !

    mein Sonderangebots Epoxi ist anscheinend auch nicht so schnell 5 Minuten sind echt gelogen. Sind jetzt schon 2h und es hat sich nichts getan. Und gemischt habe ich mit Wage nach Gewicht! Mal gucken wie lange es dauert.

    Snkahead
     
  13. Bartemaeus

    Bartemaeus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Themen:
    10
    Beiträge:
    113
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    ich habs auf einen dreiteiligen wobbler gepinselt, aber nur auf die ersten beiden hälften. so und jetzt ist des eine stück trocken und des ander nicht.
    Aber ich werde einfach noch länger warten.
     
  14. Luretrekker

    Luretrekker Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. November 2006
    Themen:
    5
    Beiträge:
    138
    Likes erhalten:
    0
    Also zu dick auftragen kann man es nicht...die Reaktion der beiden Komponenten läuft sogar schneller ab je mehr Volumen man anmischt.
    Also mein 5-min Epoxi könnte ich nicht zum versiegeln eines größeren Wobblers verwenden...so schnell wird das hart. Das 5-min Epoxi von Conrad Elektronik kann ich nur empfehlen..allerdings nicht um Wobbler mit Finish zu versiegeln..eher um Achsen und Tauchschaufeln einzukleben...
     
  15. Meterhecht

    Meterhecht Master-Caster

    Registriert seit:
    18. September 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    587
    Likes erhalten:
    0
    hi,
    ich wollte nicht extra einen neuen thread aufmachen, also schreib ich es einfach mal hier rein;) ich hab härter und epoxy bisher immer mit spritzen abgemessen, aber das wird teilweise einfach zu ungenau, besonders beim Anmischen kleiner Mengen. viele von euch wiegen das zeug ja ab, was kostet den so eine waage, die so fein wiegt?
    lg
     
  16. snakehead

    snakehead Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Themen:
    9
    Beiträge:
    292
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwelm
    Hallo Meterhecht,

    es gibt gute Kern-Taschenwaagen schon ab 30 Euro. Das biligste Modell ist schonmal kaputt gegangen. Wobei es sein kann das da Harz rangekommen ist. Habe dann einfach eine teurere gekauft.

    Nach Gewicht mischen ist einfach besser!
    Aber ganz ehrlich bei dem Electronic-Boom glaube ich nicht das es unbedingt eine Kern sein muß. Um evevtuell beim einkaufen zu gucken ob die Waagen genau gehen nimm 1Pfennig Stücke mit die wiegen genau 2g.

    Snakehead
     
  17. Meterhecht

    Meterhecht Master-Caster

    Registriert seit:
    18. September 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    587
    Likes erhalten:
    0
  18. snakehead

    snakehead Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Themen:
    9
    Beiträge:
    292
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwelm
    Hallo Meterhecht,

    diese Waage ist zum anmischen von Epoxidharz geeignet vorrausgesetzt du mischt nicht zu kleine Mengen Epoxidharz an. Ab 1-2g Epoxid sollte es genau genug sein. Aber auch mit 1g hatte ich nie keine Probleme. Weniger mische ich einfach nicht an.

    Das war aber das Modell was mir kaputt gegangen ist. Habe mir damals eine Kern 462-41 geholt welche mir bis heute treu dient.

    Ausserdem für 36€ kann man kaum was falschmachen. Meine neue war eine Ecke teurer aber einen Unterschied habe ich nicht erkannt.

    Weiterer Vorteil ist das du mit einer Feinwaage auch sehr gut die Verdrängung bestimmen kannst. Wiegen ist genauer als ablesen an einer Milliliterskala.

    Ablesbarkeit in 0.1 g Schritten ist schon vonnöten besonders bei kleinen Mengen.

    Snakehead
     
  19. Meterhecht

    Meterhecht Master-Caster

    Registriert seit:
    18. September 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    587
    Likes erhalten:
    0
    ok, vielen dank ;) werde mir dann erst die billige holen, vielleicht schaffs ichs es ja, sie nicht kaputtzumachen ;)
     
  20. joschiricki

    joschiricki Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Themen:
    17
    Beiträge:
    385
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    79576 Weil am Rhein
    Mit 2ml Einwegspritzen aus der Apotheke wirst Du garantiert keine Probleme haben und die Dinger sind wirklich günstig. Sind sehr dünn und relativ lang, deshalb kann man genauestens die Menge ablesen 8O Nach Gebrauch in 2 verschiedene kleine Gläser mit Schraubverschluss, natürlich beschriften, dann kann man die Spritzle wiederverwenden :wink:
     

Diese Seite empfehlen