Samstag, 04.12.2021 | 11:07 Uhr | Aktuelle Mondphase: Neumond

Eisangeln auf Barsch

Barsch-Alarm | Mobile
Eisangeln auf Barsch

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

hebeda

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
15. November 2007
Beiträge
452
Punkte für Reaktionen
243
Ort
Leipzig
Website
minipci.biz
Hallo allerseits,

da die kleineren Gewässer hier inzwischen brauchbare Eisdicken aufweisen, hab ich meine Eisangelausrüstung und den Eisbohrer mal entstaubt.

Leider gibts diverse Probleme: Köderbeschaffung .... Maden kann ich derzeit nirgendwo auftreiben , welche Köder sind alternativ empfehlenswert ?

Mormyschkas hab ich dutzende da , aber eine Made oder Pinkie fehlt ...

Aufgrund des Lockdowns ist ja alles zu, das nächste Tierfachgeschäft in der Nähe hat aktuell keine Maden ...

Was gibts für alternativen ? ich werde warscheinlich versuchen ein Madenimitat aus Speck zu schnitzen ... ich denke das wird was bringen, ich bin für alle Hinweise Dankbar ...
 

Perchpro9

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
4. August 2019
Beiträge
470
Punkte für Reaktionen
566
Ich habe ab und an mal Maden aus alten kaputten Gummifischen geschnitten. Falls bei dir noch keine Schonzeit ist wäre das ne´ alternative.
 

katatafisch

Finesse-Fux
Mitglied seit
2. Oktober 2020
Beiträge
1.324
Punkte für Reaktionen
4.540
Ort
NWM
Hallo allerseits,

da die kleineren Gewässer hier inzwischen brauchbare Eisdicken aufweisen, hab ich meine Eisangelausrüstung und den Eisbohrer mal entstaubt.

Leider gibts diverse Probleme: Köderbeschaffung .... Maden kann ich derzeit nirgendwo auftreiben , welche Köder sind alternativ empfehlenswert ?

Mormyschkas hab ich dutzende da , aber eine Made oder Pinkie fehlt ...

Aufgrund des Lockdowns ist ja alles zu, das nächste Tierfachgeschäft in der Nähe hat aktuell keine Maden ...

Was gibts für alternativen ? ich werde warscheinlich versuchen ein Madenimitat aus Speck zu schnitzen ... ich denke das wird was bringen, ich bin für alle Hinweise Dankbar ...
Ich habe noch ca. 12 gute Tauwürmer im Keller. Nur Abholung :p
 

Dominikk85

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
20. Februar 2015
Beiträge
1.749
Punkte für Reaktionen
1.406
Such Mal im Internet, es gibt Versand von Maden und Würmern.
 

BarschDO

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
7. August 2019
Beiträge
475
Punkte für Reaktionen
654
Alter
41
Ort
Dortmund
Eventuell künstliche Imitate schicken lassen? Im Forellenbereich gibt es so etwas...
 

Köfte

Finesse-Fux
Mitglied seit
11. September 2020
Beiträge
1.193
Punkte für Reaktionen
5.027
Alter
38
Ort
München
Hast du stark riechende Forellengummis oder andere stinkende Gummiköder? Da kleine Stücke draus schneiden
 

Hecht911

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
27. August 2006
Beiträge
311
Punkte für Reaktionen
2.045
Ort
LDS
Also ich habe soeben mal einige Probebohrungen am Rand meines Teiches gemacht (südlicher Berliner Raum). Unter einer etwa 10 cm dicken Schneeschicht war das Eis sehr weich und nur 4 cm !!! stark. Das trägt definitiv nicht. Der Schnee scheint eine stark isolierende Wirkung zu haben.
Am Freitag teste ich das noch einmal.

Schlitten, Eisbohrer und Tackle freuen sich auf den ersten Einsatz seit vielen Jahren ...

937B6887-1AD5-40FF-B2E2-FA448E82E331.jpeg

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste ... passt auf Euch auf!
 
Zuletzt bearbeitet:

lexy

Echo-Orakel
Mitglied seit
2. Januar 2010
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
156
Ort
Uckermark
Was soll man dazu sagen.. ich glaube die meisten Angler sind weniger bescheuert.
Die Eisflächen in der Uckermark werden zum Teil schon betreten. Ich werde mich trotzdem hüten, zum einen ist es gefährlich und kalt, und zum anderen uneffektiv auf Barsch. Üblicherweise werden hier meistens Hechte auf Köfi gefangen und davon reichlich.
 

blankmaster

Barsch Vader
Mitglied seit
9. Juli 2007
Beiträge
2.158
Punkte für Reaktionen
6.269
Nachdem ich mit meinem Sohn vor Jahren bei einem abendlichen Vollmondspaziergang auf der Eisfläche einer Kiesgrube ohne jede Vorwarnung eingebrochen bin, kriegt mich keiner mehr aufs Eis.
Zum Glück waren wir wieder im Uferbereich unterwegs, so dass ich im brusttiefen Wasser stehen und meinen Sohn über Wasser halten und aufs Eis schieben konnte. Selbst wenn man noch stehen kann, ist die Befreiung aus einem Eisloch ohne Hilfe alles andere als einfach. Die Kräfte lassen sehr schnell nach.
Wenige Minuten vorher waren wir noch mitten auf dem See über 11 m tiefem Wasser unterwegs. Das Eis war scheinbar stabil wie eine Betondecke und hatte ca. 15 cm Stärke, wir waren schon eine Weile auf dem Gewässer unterwegs. Aufgrund einer Schneedecke war die Eisoberfläche nicht beurteilbar. Ich war mir meiner Sache 100% sicher.
Für mich : Nie wieder. Never.
 

hebeda

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
15. November 2007
Beiträge
452
Punkte für Reaktionen
243
Ort
Leipzig
Website
minipci.biz
Komposthaufen --> Rotwürmer -->läuft.
tja, der kompost bei mir im Hof ist hart wie Beton - leider keine Option .

hier sind seit Freitag konstant -8 bis -12 Grad .... im Zielgewässer war kein Eis bis vor 3 Tagen .... der Schnee vom Wochenende ist direkt ins Wasser gefallen ... deshalb ist die Eisdecke jetzt auch schon tragend (ausser unter Brücken ... Brücken IMMER meiden !!)

und hier ist Schonzeit in Sachsen, Kunstköderverbot , selbst Balance Jigs gehen da nicht .... Mormyschka ist die einzige Jigvariante die ich benutzen darf ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Dominikk85

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
20. Februar 2015
Beiträge
1.749
Punkte für Reaktionen
1.406
Ein Restrisiko bleibt immer, aber ich würde einfach Mal am Rand die Eisdecke messen, theoretisch sagt man ab 8cm trägt, aber ich würde da auf Nummer sicher gehen und warten bis es Über 12cm ist dann sollte es ziemlich sicher sein.
 

Jochen_Emsi

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
13. Oktober 2007
Beiträge
398
Punkte für Reaktionen
247
Vor dem Kindergarten (!) haben wahrscheinlich sehr gedankenlose Angler ein Loch geschlagen:
Anhang anzeigen 160723
Das war vor einigen Tagen. Jetzt
Anhang anzeigen 160725

weist nichts mehr darauf hin. kA ob das Eis da trägt, drauf verlassen würde ich mich nicht.
Kannst du mir erklären was daran gedankenlos ist? Welcher Kindergarten lässt Kinder auf ein gefrorenes Gewässer? Das wäre doch schon verantwortungslos mMn.
 

katatafisch

Finesse-Fux
Mitglied seit
2. Oktober 2020
Beiträge
1.324
Punkte für Reaktionen
4.540
Ort
NWM
Kannst du mir erklären was daran verantwortungslos ist? Welcher Kindergarten lässt Kinder auf ein gefrorenes Gewässer? Das wäre doch schon verantwortungslos mMn.
Es geht mir gar nicht so sehr um den Kindergarten. Aber ich kenne das noch so, dass man als Eisangler seine Löcher kenntlich macht.
 

Oben