1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

einen haufen elend

Dieses Thema im Forum "(Belly-)Boote" wurde erstellt von argon08, 11. Februar 2010.

  1. argon08

    argon08 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Themen:
    5
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    0
    mit dieser überschrieft hab ich 2 meiner angelkollegen eine email geschrieben ! drin enthalten war ein bild mit einem boot auf einem slippwagen unswar dieses hier:

    [​IMG]

    und meine massage:
    hi
    was halten meine kumpels von diesem schrotthaufen?
    können bzw wollen wir uns zusammentun und diesen haufen elend wieder zu einem fahrbaren boot umwandeln?
    hab es heute angeboten bekommen samt trailer ??? euro !
    soll ca 4m lang sein! ich selber hab nur das foto gesehen also kann nicht genau sagen in welchem zustand es ist. mir wurde versichert das es keine risse in der unterflache hat. es soll nur einen riss neben dem lenkrad im gfk sein!
    mfg

    nach einigen telefonaten hat sich rauskristaliesiert das es ein gemeinsames projekt nicht werden kann.
    nun gut schauen wir es uns erst mal an !! wir sind also zu dritt hingefahren und es uns angeschaut! die plane auf dem boot war rissig und es ist wasser hineingelaufen welches sich bei den temperaturen zu eis gewandelt hat. toll und nun um das boot begutachten zu können muste das eis raus also hammer und meisel und das ganze boot leer geklopt. mensch wenn ich das so schreibe komme ich mir richtg blöd vor!!! ging aber schneller als ich gedacht habe. nach einer begutachtung in der dämmerung ein bisschen mit dem verkäufer gehandelt und direkt mitgenommen. einer meiner kumpels hatte sich verkuckt in das boot.
    der trailer hat sich leider als slippwagen entpupt deshalb brauchen wir momentan einen bootstrailer dafür!!!
    nun part2 wird der umbau sein! hoffe das wir ews so ähnlich umbauen können wie mykey es mit seinem boot gemacht hat allerdings in viel kleineren dimensionen!!
    schau ma mal wie es kommt
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. argon08

    argon08 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Themen:
    5
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    0
    und so ging es weiter !!
    grundgedanke ist immer noch ein bassboat hinzubekommen!
    die front des bootes sackte leider zu tief ab deswegen musten wir etwas tunen und irgendwie auftrieb erzeugen!
    klar das ganze ist ein projekt von leuten die in sachen bootsbau keinerlei erfahrungen haben. probieren testen und wenns nix ist neu machen ist erst mal unser motto
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    so sieht es momentan aus!

    [​IMG]
     
  3. nurdiesge

    nurdiesge Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Themen:
    37
    Beiträge:
    593
    Likes erhalten:
    2
    Finde ich gut! Selbstanpacken! Wird bestimmt gut.

    Viel Erfolg, und zeige ab und zu mal die zwischenstände!

    Gruß Axel
     
  4. Pikehunter1982

    Pikehunter1982 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Zempin
    Oha, da gebt ihr euch aber scheinbar richtig viel Mühe. Meine Frage an euch wäre nämlich, ob ihr die aufgeklebten Schaumstoffplatten noch mit Gewebematten einkleben wollt. Den meiner Meinung nach würde das der haltbarkeit eurer Konstruktion definitiv guttun. Ich bin nämlich der Meinung das, da eure Schaumplatten ja aufgeklebt sind sicher auch irgendwo Wasser eindringen kann wodurch sich diese dann vielleicht irgendwann lösen und das Boot würde nicht mehr vernünftig geradeaus laufen. Achso, noch was. Was für einen Kleber habt ihr da verwendet das sieht mir nämlich ziemlich nach so einer Art Bauschaum aus. ( ist nämlich meiner Meinung nach nicht haltbar genug, und schon garnicht wenn es in direkte Verbindung mit Wasser kommt. Denn er hat leider die Eigenschaft unter Witterrung schnell zu altern und brüchig zu werden. Daher würde ich euch auch raten das ganze mit 2 Schichten, der oben genannten Gewebematten zu verkleiden. Zwar kosten diese zusammen mit dem dazu benötigten 2Komponenten Epoxi Kleber ne Menge Moos aber dann habt ihr was ordentliches. Und sind wir doch mal ehrlich nichts wäre doch ärgerlicher als wenn ihr daran noch hundertmal nacharbeiten müsstet weil einfach Mist war. Wünsch euch viel Erfolg bei eurem Projekt, und bin mal gespannt was daraus wird. :wink:

    Mfg Ricardo
     
  5. argon08

    argon08 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Themen:
    5
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    0
    am we haben meine kumpels die platten erst mit einem harz eingestrichen welches nicht mit den platten reagierte! (tag pause) und dann das ganze mit glasfasermatten verstärkt! die platten musten erst eingestrichen werde da die chemie in dem harz für die glasfasermatten mit den platten reagiert hat! die platten lösen sich einfach auf!! gut das wir das erst getestet haben sonst wäre eine katastrophe daraus geworden!
    ich war leider nicht dabei, da ich arbeiten muste fotos reiche ich nach!
     
  6. Pikehunter1982

    Pikehunter1982 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Zempin
    Das hört sich vernünftig und überlegt an was ihr da macht. Ihr macht das schon. 8)
     
  7. nurdiesge

    nurdiesge Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Themen:
    37
    Beiträge:
    593
    Likes erhalten:
    2
    Es gibt extra Brunnenschaum, der eine dichtende Wirkung hat. Desweiteren reagiert Schaum auch in der regel mit Polystyrol-Platten, dabei unbedingt vorher Tests machen.
     
  8. argon08

    argon08 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Themen:
    5
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    0
    also der schaum hat nicht reagiert ! alles im positiven bereich! schade das der tip mit dem brunnenschaum nicht vorher schon war ! wir haben normalen bauschaum benutzt! sehe da aber momentan auch nicht also grosse probleme da die eigentliche stabilität durch die glasfasermatten und epoxid zusammengehalten werden soll!
    wir haben dazu auch einige test gemach wie stark die gfmatten sein müssen um einen stoss oder ähnliches abzufedern. dazu hatten wir eine platte mit gfmatten eingepinseln und dann mit dem hammer drauf geschlagen! das ganze wird nach der 2. schicht schon recht stabil ab der 4 bomben fest!!! klar in der realtität kann der eine oder andere unfall passieren aber das reparieren ist nicht so schwer!
     
  9. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Als Schaum sollte man immer 2K-Schaum verwenden. 1K-Schaum ist sogar leicht hydrophil, zieht also Wasser, wenn er damit in Kontakt kommt (und braucht nebenbei bemerkt auch (Luft-)Feuchtigkeit, um auszuhärten).

    Epoxyd funktioniert ohne Härter im klassischen Sinn, es gibt also keine Lösungsmittel. Daher sollte es keine Probleme mit den Platten geben. Polyester hingegen löst die Platten an. Daher in Eurem Fall (und eigentlich immer) mit Epoxyd arbeiten. Einzig die Temperatur könnte Schwierigkeiten machen, wobei das bei flächiger Verarbeitung auch unkritisch sein dürfte.

    Ich kenne Eure Tests nicht, aber man erkent ja an der Rumpfform bereits, dass das Boot nicht für eine im Bugbereich liegende Last konzipiert ist. Ist aber bei fast keinem Boot so :wink: Das heißt für Euer Projekt allerdings noch nicht so viel, denn der wichtigstes Punkt ist der Schwerpunkt. Anders gefragt: war bei Euren Tests bei einer Bugbelastung auch entsprechendes Gegengewicht im Heck?
     
  10. argon08

    argon08 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Themen:
    5
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    0
    wie geschrieben es ist das erste mal das wir sowas probieren!
    deshalb wird vieles learning by doing sein. wir werden erst mal fertig laminieren bis dahin gab es auch keinerlei probleme, was auch für unsere eigene motivation ganz gut ist. sobald es komplett fertig laminiert ist gehts erst mal an einen fluss oder see. da wird sich zeigen was unsere arbeit in realtität bringt! entweder ist es unstabil und wir müssen uns weitere gedanken machen oder es entspricht unseren wünschen. in dem fall kommt farbe drauf und fertig!
    klar wir müssen das boot bei dem ersten wassergang mit ordentlich gewicheten versehen um überhaupt eine vorstellung zu bekommen wie es später mal schwimmen wird. der aufbau der oben noch drauf soll wiegt einiges + motor + 2 mann !!!!! da kommt noch einiges auf uns zu.
     
  11. Nachtjäger

    Nachtjäger Schusshecht-Dompteur Gesperrt

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ahaus
    Sehr interessantes Projekt, bin sehr gespannt wies weitergeht...
     

Diese Seite empfehlen