1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

ECHO-EINSTELLUNGEN????

Dieses Thema im Forum "Echolot & Co." wurde erstellt von baheza, 15. Juni 2005.

  1. baheza

    baheza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. Oktober 2004
    Themen:
    25
    Beiträge:
    498
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Uckermark
    hey leute,ich weiß zwar nicht genau ob es hier her gehört aber vielleicht kennt sich von euch jemand mit dem Echolot FISH EASY 2 von EAGLE aus und kann mir eine gute eistellung verraten,bezüglich der grayline,kontrast und sensibel und so.schön wärs wenn ich die ganz genauen zahlen haben könnte.cih bekomm das nicht vernünftig hin obwohl ich schon alles probiert hab.
     
  2. nobo

    nobo Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    5. Juli 2003
    Themen:
    37
    Beiträge:
    680
    Likes erhalten:
    52
    Ort:
    Spandau
    hei baheza,

    das FISH EASY 2 von EAGLE kenne ich nun nicht gerade, aber grundsätzlich ist es so, dass es eine einzige einstellung als solche, die für alle gegebenheiten passt, nicht gibt.
    was die empfindlichkeit angeht, schwankt schonmal eine optimale einstellung, weil es abhängig von der bodenhärte und der wassertiefe ist. je tiefer bzw. weicher der grund, desto mehr power müsste man einstellen.
    um hier eine zuverlässige bildwiedergabe zu erhalten, braucht man eine menge erfahrung und müsste bei wechselnden bedingungen ständig nachregeln. deswegen ist es ratsam, die automatik zu nehmen weil die sich, wie der name schon sagt, automatisch anpasst. wird das signal zu schwach, regelt es sich automatisch höher um immer eine halbwegs gleichbleibene stärke an wiederkehrenden echos zu haben.

    der kontrast ist lediglich für den benutzer. den stellste halt ein, wie du es am besten auf dem bildschirm erkennen kannst und fertig.

    greyline schalte ich persönlich einfach nur ein und belasse die niedrigste einstellung. somit sind nur größrere fische mit einer greyline zu sehen und nicht jeder kleine kaulbarsch
     
  3. baheza

    baheza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. Oktober 2004
    Themen:
    25
    Beiträge:
    498
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Uckermark
    gut,danke aber eine frage noch,das gibt da drei einstellungen,einmal normal,dann fish reveal,und interved fish reveal,das ist das gleiche wie zweitens bloß als negativ quasi. was hältst du für das beste?
     
  4. nobo

    nobo Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    5. Juli 2003
    Themen:
    37
    Beiträge:
    680
    Likes erhalten:
    52
    Ort:
    Spandau
    diese funktion kenne ich nicht, jedenfalls nicht unter der bezeichnung,, blickfreigabe fische zeigen?? keine ahnung??! also im zwifel immer auf normal drücken oder doch auf fisch reveal :wink: :lol: :lol:
     
  5. MSH

    MSH Master-Caster

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    654
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52°28'N 13°30'E
    Fish Reveal bedeutet lediglich eine genauere 'Sensitivity' (die stell ich immer zwischen 70 und 80), bei der auch Fische im Kraut oder größere Fische in einem Schwarm erkennbar werden.
    Das Negativ macht sich besonders gut bei Nacht oder low-light conditions.
     
  6. Happynes

    Happynes Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. August 2004
    Themen:
    4
    Beiträge:
    90
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wilhelmshaven
    Hi
    wenn ich das so lese solltest du die Sprache erst mal auf deutsch umschalten.
    Wenn du schon unbedingt ALLES auf manuell stellen willst musst du testen.
    Stell die Geyline so ein das du sie durcheghend siehst, du wirst aber bei wechselnder Tiefe ständig nachregeln.
    In meinen Augen recht es das du die Intensität auf manuell stellst, aber nicht zu weit runter da du sonnst nichts mehr siehst.
    Zu den von NOBO angesprochenden unterschieden gibt es auch noch den Anteil der Schwebstoffe im Wasser. Also selbst in ein und dem selben Gewässer musst du je nach Jahreszeit unterschiedliche Einstellungen vornehmen.

    Also testen, testen und noch mal testen

    Auf jeden fall nimm die Fischsymbol Anzeige raus und mach dich mal mit den "Originalen" Fischsicheln vertraut
    Gruß
    Thomas
     

Diese Seite empfehlen