1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Donau bei Kelheim

Dieses Thema im Forum "Süddeutschland" wurde erstellt von soulrebel, 6. Oktober 2009.

  1. soulrebel

    soulrebel Twitch-Titan

    Registriert seit:
    2. Oktober 2009
    Themen:
    14
    Beiträge:
    90
    Likes erhalten:
    3
    Ich wollte nur mal fragen ob sich bei dem Niedrigwasser das angeln überhaupt lohnt. und wenn ja was denn so geht.

    Leider ist mein Alternativplan, Schwammerlsuchen, bei der Trock3enheit auch nicht erfolgversprechend ...
     
  2. Chris_Regensburg

    Chris_Regensburg Barsch Simpson

    Registriert seit:
    24. Februar 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    nähe Regensburg
    Auch wenn der Post schon ein paar Tage älter ist...

    Meiner Erfahrung nach geht bei Niedrigwasser zwar weniger, aber wie hat schon der Monaco Franze gesagt: A bisserl was geht immer!
    Und bei Schwammerlsuchen fängst definitv nix. Also einfach osziehen und probieren ;-)
     
  3. köderkunst77

    köderkunst77 Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Oktober 2013
    Themen:
    11
    Beiträge:
    746
    Likes erhalten:
    183
    Ort:
    Bayern
    Das schon aber ich hab ebenfalls die Erfahrung gemacht das bei Niedrigwasser in der Donau kein Blumentopf zu gewinnen ist. Haben zwar immer wieder mal bei bescheidenem Pegel Traumfische gefangen, aber das waren alle samt LUCK SHOTS und hat nichts mit gezielt zu tun gehabt. Wenn man allerdings Flexibel ist und sich auch mit Karpfen beschäftigt kann man unter umständen Sternstunden erleben bei niedrigem Pegel. Ansonsten muss man einfach sein glück heraus fordern. ;-) Gruß Patrick
     
  4. soulrebel

    soulrebel Twitch-Titan

    Registriert seit:
    2. Oktober 2009
    Themen:
    14
    Beiträge:
    90
    Likes erhalten:
    3
    Hmm, der Post ist definitiv älter.
    Niedrigwasser bei uns heißt auch extrem klar.
    Habe allerdings mittlerweile eine Beschäftigung gefunden.
    Wathose an und dann kann man mal Spots und Boden an anderen Stellen checken.
    ist ganz interessant, was sich da so finden lässt.
    Sollte man allerdings im Hauptstrom nur oberhalb von Weltenburg machen, der Bootverkehr ist nicht ungefährlich.
    Am Besten noch ne leichte Spinne mitnehmen und ein bisschen Aitel drazen.
     
  5. Brutus

    Brutus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. April 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    401
    Likes erhalten:
    35
    Ort:
    Abensberg, Niederbayern
    Hab's da ja letztens gsagt, Chris, ich fang immer. Muhahaaa!!!! :) ;-)
    ...außer vllt. bei Extremhochwasser.
     

Diese Seite empfehlen