1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Die Tollense

Dieses Thema im Forum "Ostdeutschland" wurde erstellt von Pikehunter1982, 18. August 2010.

  1. Pikehunter1982

    Pikehunter1982 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Zempin
    Hey Leute. Da ich an diesem WE an den Fluss Tollense bei Klempenow ( Altentreptow ) fahre um dort zu angeln, würde ich mich freuen wenn einer von euch mir vielleicht nen Tip geben könnte was dort geht. Nett wären vielleicht auch n paar Tips bezüglich der Köder usw.. Auch Tips für Aal sind willkommen.

    Danke schonmal im vorraus für eure Hilfe :D

    Gruß Ricardo
     
  2. Pikehunter1982

    Pikehunter1982 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Zempin
    Hallo keiner da die Tollense kennt :? ?
     
  3. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.082
    Likes erhalten:
    460
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Najaaaa, so'n bißchen schon. :wink:
    Also wenn Dir dit nüscht ausmacht, das meine Erfahrungen in dem Flüßchen schon 20-30 Jahre zurückliegen. :roll:
    Die Tollense entspringt in der Gegend von Neubrandenburg, jeht in den Tollensesee rin und fließt in Richtung Peene wieder raus. Yoh und dort fließt sie dann bei Demmin in die Peene rin.
    Fischmäßig jab es da eijentlich allet. Problem um diese Jahreszeit is dit Kraut. Die Tollense is eijentlich 'n ruhiger "Wiesenfluß" und in der Gegend um Altentreptow jibbet wohl ooch 'n paar Wehre. An die Ufer ist man früher ooch relativ bequem ranjekommen.
    Wenn Du scharf uff Aal bist, würde ick Dir 'ne lange straffe Feeder-Rute oder 'ne mittlere Stellfischrute empfehlen. Damit trabst Du, nach Möglichkeit mit 'ner Pol-Brille ausjerüstet am Ufer entlang und kiekst Dir 'n paar krautfreie Stellen aus. Hast Du die jefunden, versenkst Du Deinen Köder (bei den Einjeborenen sind dit in der Regel "Tau-Maden") direkt per Grundblei oder der Strömung anjepassten Pose, unter der Rutenspitze und lauerst uff dit watt da kommt.
    Die Tollense is im Schnitt so um die 10 bis 15 Meter breit und so zwischen 1 und 2m tief. In Kehren und Kurven, von denen dit 'ne Menge jibt, ooch tiefer.
    Zu Raubfischködern kann ick Dir nich viel sagen, weil ick da ewig nich war.
    Also ick würde mir ,wejen des Krauts, 'n paar Topwaters einpacken und ooch vielleicht 'n paar Soft-Jörgs einstecken. :wink: Mein Kumpel "Anette" würde natürlich sofort wieder "Spinnerbaits" krähen. Vielleicht sind ooch noch 'n paar kleene Meppse in der Größe 0 bis 2 anjebracht.
    Naja, war nich viel wat ick Dir dazu sagen kann, aber bevor janüscht kommt..........................

    Grüßle, Schlotterschätt

    Hier is noch watt !!! Angelkarte nich verjessen. :wink:
     
  4. Pikehunter1982

    Pikehunter1982 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Zempin
    Danke Schlotti. :) Ich denke das hilft mir schon etwas weiter.
     

Diese Seite empfehlen