1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

DAIWA Legalis 2500 HA

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von murph, 12. Mai 2016.

  1. murph

    murph Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Themen:
    4
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Moin, da die Suche leider nichts ausgespuckt hat, eröffne ich mal ein neues Thema.
    Wer hat Erfahrung mit oben genannter Rolle? Ich möchte sie an meine Pezon & Michel Gunki Saburau Hayashi MH rantüddeln, zum Twitchen und Gummifischen.
    Wie fallen die Daiwas von der Größe her aus? Hatte bis dato noch keine. 2500er Daiwa = 2500er Shimano?
    Wie ist die Schnurverlegung? Möchte eine PP in 0,10 oder 0,13 drauf spulen.

    Vielen Dank schonmal.

    Gruß
     
  2. PM500X

    PM500X Finesse-Fux

    Registriert seit:
    19. Juni 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    1.192
    Likes erhalten:
    808
    Ort:
    Lörrach
    Ein Freund hatte sie mir vor kurzem Mal gezeigt. Verarbeitung ist tadellos, läuft leicht und sehr smooth, gefiel mir optisch und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist definitiv gut. Mir persönlich war sie einen Tick zu schwer, doch das kommt natürlich auf den Verwandungszweck an.
     
  3. FAKart

    FAKart Nachläufer

    Registriert seit:
    9. Juni 2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    24
    Likes erhalten:
    0
    Hi

    Ein Kumpel von mir schwört auf die Legalis HA, angelt sie an verschiedenen Ruten in verschiedenen Grössen und hatte nie Probleme damit. Daher habe ich mir auch eine 2500er gekauft. Nachdem ich sie zweimal (!) am Wasser hatte, einmal davon bei Regen, war das Kugellager, auf welchem die Achse sitzt (sorry keine Ahnung wie das richtig heisst) komplett verrostet. Beim Auseinandernehmen der Rolle hatte ich das Gefühl, dass die Legalis innen schon recht "günstig" aufgebaut respektive verarbeitet - im Vergleich dazu wirkt beispielsweise meine 2500er Shimano Aernos (+/- gleicher Preis) deutlich wertiger.

    Kann natürlich sein, dass ich ein "Montagsmodell" erwischt habe, dass die Rolle zu wenig Fett drin hatte oder was weiss ich. Vom "Handling" her bin ich mit der Rolle eigentlich zufrieden, Bremse arbeitet sehr sauber, der Lauf gefällt mir auch. Preis/Leistung ist sicher nicht schlecht.

    Zu der Grösse: Wenn ich mich recht erinnere, hat die 2500er Legalis von der Spulengrösse her minim mehr Schnurfassung als eine 2500er Shimano Aernos.

    Vielleicht bringen dich diese Zeilen ja weiter.

    Grüsse,
    Fabian
     
  4. MoganZH

    MoganZH Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. März 2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    113
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Schweiz
    Hallo murph!
    Ich fische eine legalis 2000 HA seit fast einem jahr an einer powermesh 3-10g und bin damit sehr zufrieden.
    Wie PM500x schon sagte, sie läuft schön leicht an, kurbelt weich und die bremse funktioniert einwandfrei.
    Durch das gute wickelbild und die crosswrap schnurverlegung eignen sich die 2 kleinen modelle auch wunderbar für dünne geflochtene lines.
    Meine Rolle kam mit e spule, welche aber keine gold applikationen hat und unterlagsscheiben für anpassungen. Die Rolle gefällt mir mit der schlichten spule fast besser.

    Die legalis HA hat eine verhältnismässig hohe übersetzung!

    Die legalis 2000 HA fühlt sich mit ihren 240g (hardBodyz) um einiges schwerer an, als zB. die caldia 2000A, die bei gleicher grösse 215g wiegt mit ihrem zaioncarbon body.
    ...sind halt auch unterschiedliche preisklassen und verbaute komponenten.

    Unterm strich ist die Legalis HA aber eine tolle Rolle, die ich für den aktuellen preis nur empfehlen kann.

    Hoffe das hilft dir weiter :) Lg
     
  5. murph

    murph Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Themen:
    4
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das ist ja schon mal alles sehr hilfreich. Der Preis ist auch eben das attraktive. Habe sie Online schon für 55 Euro gefunden.
     
  6. aspiusfan

    aspiusfan Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    22. Juli 2015
    Themen:
    11
    Beiträge:
    413
    Likes erhalten:
    139
    Ort:
    Heidelberg
    Mein Kumpel pikehead fischt sie seit einem Jahr und ist auch sehr zufrieden. Für nur 15 Euro mehr hab ich mir aber gestern die Lexa 2000 geholt. Etwas mehr Bremmskraft, gleiche Hoher Schnureinzug 80 cm (6,2 zu 1) und halt salz und schmutzresistent durch das mag oil shield.

    Zu Rollen wag ich aus Erfahrung keine Prognosen zu stellen. Das zeigt sich erst am Wasser und nach einer subjektiv "längeren" Angelzeit. Freu mich jedenfalls auf das Model, da man auch wenig negatives, bis auf ein paar EInzelfälle, liest. Aber mit der legalis macht man, denk ich, auch nicht so viel falsch!
     

Diese Seite empfehlen