1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Daiwa Caldia LT 2500 D-XH vs Shimano Sustain 2500 HG FI

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von Naish82, 14. August 2019.

  1. Naish82

    Naish82 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    24. Mai 2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    31
    Moin...

    Habe mir als neue (Groß) Barschrute die Quantum Vapor Agressor medium lure 215 mit 35 gr gekauft.
    Genialer Stock. Ein Kumpel fischt sie mit der Sustain.
    Ich schwanke zwischen der Sustain und der Caldia. Habe bereits eine größere Caldia Z im Gebrauch an meiner hechtrute, mit der ich sehr zufrieden bin.
    Was meint ihr? Hab viel positives über die Caldia gelesen, auch wenn sie deutlich günstiger ist als die Sustain. Lohnt der Aufpreis zur Shimano?
    Danke und Gruß?
    Lars
     
  2. alexp

    alexp Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Juni 2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    160
    Likes erhalten:
    45
    Deutlich günstiger würde ich nicht sagen, die Sustain C3000 HG FI ist für 182€ zu bekommen. Ist dann eher Geschmackssache, ob man mehr Shimano oder Daiwa Rollen mag.
     
  3. Benny-Q

    Benny-Q Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Juli 2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    266
    Hab eine Sustain 2500 (nicht HG) im Einsatz und hatte vor ein paar Monaten Testweise eine Calida LT im Haus... Wie fast immer, hatte ich auch diesmal mit Daiwa Spinnrollen Pech und sie ging gleich Retour...
    Keine Ahnung an was es liegt, aber die Daiwa's der letzten Jahre (die der Postbote mir brachte) haben fast immer ein fühlbares Klackern beim kurbeln unter Last. Glaub manchmal ich bin schitzo und spür den größeren Rotor der Daiwas oder das Mag Seal:eek:... Wie auch immer, die Sustain läuft super und ich kann sie nur empfehlen (wenn das Mehrgewicht nicht stört). Alternativ vielleicht eine neue Stradic FL...
     
  4. alexp

    alexp Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Juni 2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    160
    Likes erhalten:
    45
    Mir geht es da ähnlich, ich mag die Daiwas ebenfalls nicht.
    Wenn es nicht unbedingt das neue Getriebe der Stradic FL sein soll, kann es auch die leichtere Stradic FB sein. Sie hat die gleichen Innereien wie die Sustain. Die Sustain ist nur oben unter dem Rotor anders abgedichtet. Ansonsten hat die Sustain eine schneller verstellbare Cabon-Bremse und m.M. den besseren alten Knauf (habe nur 3000er und 4000er mit dem T-Knauf).
     
  5. BigBarra

    BigBarra Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. November 2010
    Themen:
    9
    Beiträge:
    415
    Likes erhalten:
    173
    Ort:
    Hamburg
    Wie kommst Du darauf, dass die Stradic FB die gleichen Innereien hat, wie die Sustain? Zunächst solltest Du vielleicht mal angeben, von welchem Sustain-Modell Du sprichst und selbst dann kann ich mir das eigentlich nicht vorstellen (vielleicht die ganz ersten Sustain-Modelle aus den USA/Australien mal ausgenommen). Sämtliche Stradic FA und FB Modelle, die ich gewartet habe, hatten ein Getrieberad aus Zink-Druckguss. Die Sustains, die ich offen hatte, hatten durch die Bank Getriebe aus kaltgeschmiedetem Aluminium.
    Die neueren Sustains haben darüber hinaus einen komplett anderen Body als die Stradic FB und sind auch innen anders aufgebaut (Wormshaft in anderer Position und vieles mehr)....


    Zum Thema: Schau Dir doch auch noch mal die Daiwa Prorex LT an. Ist noch etwas leichter als die Caldia und hat ein besseres Getriebe verbaut. Für mich sind das wirklich sehr sehr gute Rollen zum einem angemessenen Preis und Du sparst gegenüber der Sustain erstens ne ganze Menge Gewicht und zweitens auch noch ein wenig Geld.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2019
    rheingauner und ozenfant gefällt das.
  6. Fr33

    Fr33 BA Guru

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    82
    Beiträge:
    3.259
    Likes erhalten:
    1.271
    Ort:
    63263 Neu-Isenburg
    Ich kann nur sagen, dass ich gefühlt mehr als eine Dekade lang nur Shimano gefischt habe. Im Laufe der Zeit musste man für die gleiche Leistung immer mehr auf den Tisch legen. Galt früher eine Stradic oder Technium zu den Obere-Mittelklassenmodellen sind das heute bessere Einstiegsmodelle oder Mittelklassemodelle.

    Bin seit 3-4 Jahren bei Daiwa gelandet und bin subjektiv der Meinung die sind in Sachen Ausgewogenheit zw. Stabilität und Gewicht sehr gut.
     
  7. Cranky

    Cranky Barsch Simpson

    Registriert seit:
    14. August 2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    Nordfriesland
    Ich hab die Daiwa Caldia LT 4000D-CXH an meiner MeFo-Rute in Gebrauch und bin mehr als zufrieden. Für den Preis ist es ne super Rolle. Die Schnurverlegung ist perfekt, sie ist leicht und durch das MagSealed (nur Hauptachse) auch einigermaßen geschützt.
     
  8. Naish82

    Naish82 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    24. Mai 2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    31
    Mit der Sustain (225 gr) ist die Agressor schon ziemlich ideal ausbalanciert.
    Von daher wollte ich mit der Rolle nicht unter 200gr gehen, damit die Rute nicht zu kopflastig wird....
     
  9. BigBarra

    BigBarra Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. November 2010
    Themen:
    9
    Beiträge:
    415
    Likes erhalten:
    173
    Ort:
    Hamburg
    Man KANN eine Rute nicht über die Rolle ausbalancieren.....
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2019
    valle, #AngelMicha und observer gefällt das.
  10. Kaka

    Kaka Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2015
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.136
    Likes erhalten:
    1.276
    Das würde ich so unterschreiben. In letzter Zeit kann Shimano in Sachen P/L kaum mehr mit Daiwa mithalten.
     
    observer gefällt das.
  11. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    32
    Beiträge:
    985
    Likes erhalten:
    101
    Das ist aber auch nur dann richtig wenn man die Rolle genau am Fuß fassen würde. Ich habe zum Beispiel immer nur den kleinen Finger hinter dem Rollenfuß, greife also zum größten Teil vor dem Rollenfuß, eine schwerere Rolle beeinflusst die Balance so auf jeden Fall.
    Besser und präziser ist es aber natürlich die Rute z.b. im Griffteil auszubalancieren, bzw. So zu kaufen dass es passt.
     
    Benny-Q und Rudse gefällt das.
  12. BigBarra

    BigBarra Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. November 2010
    Themen:
    9
    Beiträge:
    415
    Likes erhalten:
    173
    Ort:
    Hamburg
    Da hast Du in gewisser Weise recht, allerdings machen selbst dann nur recht große Differenzen im Rollengewicht einen wirklichen Unterschied. Eine kopflastige Rute wird man jedenfalls nicht durch eine schwere Rolle ausbalanciert bekommen, selbst wenn man vor dem Rollenhalter greift. Es sei denn, man hängt sich ein unverhältnismäßig schweres Röllchen dran, was dann die Gesamtperformance aber sicher auch nicht unbedingt verbessert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2019
    AngelHag und observer gefällt das.
  13. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    32
    Beiträge:
    985
    Likes erhalten:
    101
    Stimmt, es geht eher in die andere Richtung. Mit einer zu schweren Rolle kann man die Balance zerstören, besonders schnell geht das bei kurzen Ruten.
    Eine Rarenium 2500FA passt zum Beispiel perfekt an meine 210ml St.Croix, eine 2500FA Technium macht sie schon minimal hecklastig was ich als sehr unangenehm empfinde.
     
  14. Fr33

    Fr33 BA Guru

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    82
    Beiträge:
    3.259
    Likes erhalten:
    1.271
    Ort:
    63263 Neu-Isenburg
    Nicht alle - aber viele Ruten haben ja angeklebte Abschlusskappen. Da lieber ein Stück von nem Dropshotblei etc. mit Krepp umwickelt mit Heisskleber einkleben (so bekommt man das wieder raus). Da wirken 10gr mehr im Heck der Rute mehr als 100gr Rollengewicht am Drehpunkt ;)
     
    observer und AssAssasin gefällt das.
  15. Rudse

    Rudse Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    103
    Likes erhalten:
    167
    Die o.g. Caldia LT ist ne top Rolle und läuft absolut smooth.
    Ich fische die z.B. auf einer ML Lurk Shooter und bin mehr als zufrieden.
     
  16. rheingauner

    rheingauner Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    3. Oktober 2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    285
    Likes erhalten:
    457
    Ich würde den Vorschlag von @BigBarra ernst nehmen. Da steckt für ein bisschen mehr Geld nochmal ein Upgrade in der Verarbeitung des Innenlebens. Ich habe mich daher auch gegen die Caldia und für die Ballistic entschieden. Im Betrieb macht sich das für mich bemerkbar und bei der geringen Preisdifferenz würde ich, wenn es Daiwa sein soll, eher zu den 2 Modellen greifen.
     
  17. Kaka

    Kaka Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2015
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.136
    Likes erhalten:
    1.276
    Die Ballistic LT ist im Moment für round about 180€ sowieso der klare P/L Sieger auf dem Rollenmarkt. Finde ich zumindest.
     
    Fr33 und rheingauner gefällt das.
  18. BigBarra

    BigBarra Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. November 2010
    Themen:
    9
    Beiträge:
    415
    Likes erhalten:
    173
    Ort:
    Hamburg
    Bzw. die Prorex LT, wenn man das Magseal nicht braucht oder will!
     
    rheingauner gefällt das.
  19. alexp

    alexp Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Juni 2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    160
    Likes erhalten:
    45
    Man kann schon mal viel Unsinn schreiben, sei dir auch verziehen.
    Ich meine natürlich die aktuellen Modelle, der TE will ja ne neue Rolle kaufen. Und natürlich haben sie gleiche Getriebe. Da du anscheinend zu faul bist zu suchen, die Explosionszeichnungen für dich:

    https://dassets.shimano.com/content/dam/global/cg1SHIFSEH/EV/17SA25HGFI.pdf

    https://dassets.shimano.com/content/dam/global/cg1SHIFSEH/EV/16STCI425HGFB.pdf
     
  20. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    32
    Beiträge:
    985
    Likes erhalten:
    101
    Liegt wohl daran dass Stradic FB und Stradic Ci4 FB zwei ganz verschiedene paar Schuhe sind.
     
    observer gefällt das.