1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

brauche Ratschläge!

Dieses Thema im Forum "Talent-Schmiede" wurde erstellt von Henni, 5. Dezember 2007.

  1. Henni

    Henni Angellateinschüler

    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    14
    Likes erhalten:
    0
    habe nie richtig intensiv auf raubfisch gefischt, da ich eigentlich immer auf karpfen angel. -> habe daher nicht viel arnung von kunstköderpräsentation!

    so..

    wir haben in unsrerm Vereinsteich leztes Jahr ein Elektrofischen durchgeführt und gesehen, dass dort richtige Kapitale Zander und Barsche drin sind! Nun probiere ich seid dem diese an den Haken zu bekommen! aber die wollen nicht! jedesmal bekomme ich wieder einen von den besetzen Hechten an den Haken. Welche Köder könnt ihr mit empfelen und wie sollen sie angeboten/geführt werden? Bis jetzt habe ich immer einfach einen Wobbler genommen und dann die hechte vom Grund gezogen, oder mit kleineren Spinnern geangelt.
    der Teich hat ca 7000 qm² und ist im durchschnitt 1,5 Meter tief. Die Bodenstrucktur ist gleichmäßig und "langweilig". Krautbänge sind auch nicht wirklich vorhanden.

    Für Ratschläge danke ich!!
     
  2. godfather

    godfather Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1.353
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    hallo und willkommen auf ba, Henni!

    nicht ganz einfach, dir den ultimativen tipp zu geben.

    aber wenn du mit deinen bisherigen methoden ausschließlich hechte gefangen hast, würde ich jetzt eben anders angeln.
    um beim wobbler zu bleiben - nimm doch mal oberflächenköder, wie zb den 1- von manns...
    oder probiere es einfach zu anderen tageszeiten - habe schon an gewässern gefischt, wo die zander ausschließlich nachts gebissen haben. :wink:
     
  3. Obti

    Obti Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Themen:
    23
    Beiträge:
    476
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo und willkommen Henni :)
    Wenn ich auf Zander und Barsch aus bin aber auch Hechte ihr unwesen treiben, benutze ich immer sehr gerne Hellgies von Lunker City in 5".
    Keine Ahnung warum, aber Barsch und Zander lieben sie, Hechte wollen sie seltener, kommt aber durchaus auch vor.
    Versuchs dochmal damit :) teuer sind sie ja nicht, falls sie auch von den Hechten gefressen werden
    lg
     
  4. Henni

    Henni Angellateinschüler

    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    14
    Likes erhalten:
    0
    mal ne frage von welchen shops bezieht ihr eure köder denn? wenn ich die namen der köder suche finde ich nix!

    Henni
     
  5. Obti

    Obti Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Themen:
    23
    Beiträge:
    476
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    gute Onlineshops für Gummiköder sind:
    www.as-tackle.de
    www.koederwahnsinn.de
    koderwahnsinn hat den Vorteil dass du nicht ganze Pakete abnehmen musst und dir die Menge aussuchen kannst.
    Die oben genannten Hellgies bekommst du bei as-tackle
    Beste Bezugsquelle für wobbler ist finde ich www.ebay.com da ich fast ausschieslich mit Japan Wobblern angel. Die paar Rapalas die ich brauch kaufe ich im Laden umme Ecke :)

    achja falls du sie dir bestellst und dich im Farbendjungel nicht zurechtfindest.
    Top Farbe ist meiner meinung nach Arkansas Shiner
     
  6. hechtjäger

    hechtjäger Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    966
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Oder nimm einfach mal einen Wurm oder die Würmer von Berkley (Gulp).
    Diese präsentierst du dann am Texas-, oder am CarolinaRig an.
    Das sind Rigs die wie folgt aufgebaut sind:
    TexasRig (T-Rig)
    Ein Blei in Form eines Tropfens(Tropfenblei) von ca. 5-10g auf die Hauptschnur fädeln, dann eine bunte Perle und direkt auf die Hauptschnur, am besten Fluorcarbon bzw an die Hauptschnur geknotet, bindest du dir dann einen Haken und dort dann die Würmchen ruf.

    CarolinaRig:
    Ein Jugelblei ca. 5-10g auf die hauptschnur, eine Perle davor und dann der Karabiner, dort hängst du dann ein Vorfach aus Fluorcarbon ein mit einem Haken und dort dann die Würmchen ruf.

    Die Beiden Rigs kannst du wie einen GuFi führen oder es einfach über den Boden schlittern lassen.
    Klappen eigentlich immer sogar auf Zander!!
     
  7. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Ich besorg meine Köder meistens im Angelsport Bonn,der hat ne riesen auswahl.Der ASE in Leverkusen hat auch ne riesen Auswahl an Gummis von PB(Profi Blinker)
     
  8. Pitperch

    Pitperch Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.510
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    50823 köln
    Um selektiv Zander zu fangen dürften wohl Gummis am besten sein.....ob nun am Jigkopf oder Dropshotrig ist für den Anfang, denk ich mal, egal...
     
  9. twisterpaule

    twisterpaule Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Themen:
    20
    Beiträge:
    335
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Götz.
    im sommer auf Zander is ne gute Methode auch z.b. der Wobbler (Salmo , Rappala )
     
  10. bullmod

    bullmod Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Giengen/Brenz
    hm...was hast du gegen hechte??grins,,,

    ok..ok...zander sind ja auch ganz nett,,,räusper..

    versuchs mal mit drop-shotten..

    da beißen nicht ganz so viele hechte und du kannst verdächtige zanderstellen langsam abfischen.

    aber wenn hechte in dem gewässer sind kannst sie fast nicht ausschließen

    gibt zwar köder sie esoxe weniger mögen aber solange sich was durchs wasser bewegt wirst mit hecht rechnen müssen.

    vielleicht mal mit köderfisch nachts versuchen.-wenn nix hilft.
     

Diese Seite empfehlen