1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Bootsmotor und Regen

Dieses Thema im Forum "(Belly-)Boote" wurde erstellt von dmuehlin, 24. Mai 2014.

  1. dmuehlin

    dmuehlin Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    21. September 2006
    Themen:
    12
    Beiträge:
    31
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Brüggen
    Hi,

    kann ich einen E-Motor auch bei Regen benutzen? Kann durch Nässe auch ein Kurzschluss entstehen?

    Gruß

    Drk
     
  2. Dorschliebhaber

    Dorschliebhaber Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Themen:
    17
    Beiträge:
    161
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Henstedt-Ulzburg, 23775 Grossenbrode
    Hi! Wäre schlau, einen Bootsmotor zu bauen, der nicht spritzwassergeschützt ist. Regen wird er schon aushalten, einen Tauchgang wohl eher nicht.
    Viel mehr würde ich an den Kontakten zum Motor und zur Batterie etwas anbringen, dass das Regen abhält, sofern diese nicht eh schon geschützt angebracht sind.
     
  3. Rheinangler86

    Rheinangler86 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    536
    Likes erhalten:
    0
    Also unsere Minn Kotas haben bis jetzt jedem Regen standgehalten. Und das über ganze Angeltage hinweg bei ordentlich Dauerregen. Die Pole abzusichern wäre sinnvoll.
     
  4. Headshot

    Headshot Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. Juni 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    65
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    NRW nähe NL
    Habe seit geraumer Zeit einen ein Zebco Rhino VX54, der bei starkregen beim Angeln (sowie über Nacht am Boot montiert gelassen und Starkregen) bisweilen nie irgendwelche Probleme gemacht hat. Einzige Schwachstelle ist eigentlich, wenn man die Gänge häufig schnell "durchrattert", geht auf dauer der Regler kaputt wegen den schnellen und hohen Belastungswechseln, also ruhig Blut Jungs. Und natürlich der Klassiker; Stange verbogen oder Schraube kaputt, weil nicht aufgepasst und unter Wasser hängen geblieben! :mrgreen::mrgreen:
     
  5. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.620
    Likes erhalten:
    126
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Mein Minn Kota ist sogar Schonmal komplett baden gewesen. Fragt bitte nicht, meine Frau war Schuld! :)

    Was soll ich sagen, lief direkt danach wieder.
     

Diese Seite empfehlen