1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Boots Revivial und neuer E-Motor....

Dieses Thema im Forum "(Belly-)Boote" wurde erstellt von Fr33, 20. Februar 2013.

  1. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.061
    Likes erhalten:
    214
    Ort:
    63303 Dreieich
    Hallo zusammen,

    ich habe vor dieses Jahr wieder unser GFK Boot zu reaktiveren um damit wieder den Rhein (bevorzugt Altarm),Häfen und auch naheliegende Buhnenfelder damit zu befischen.

    Bei dem GFK handelt sich um ein GFK Boot der Marke Porsche (nein nicht die Autos ^^ ... andere Preisklasse..)

    Genauer um dieses Modell:

    http://porsche-boote.de/index.php?option=com_content&task=view&id=12&Itemid=33

    Ich stelle später nochmal andere Bilder ein... (mir kommt das 500er bisi kleiner vor, als unser Modell.... unseres ist aber auch noch aus DM Zeiten ^^)

    Da im Altrein nur Rudern bzw. E-Motoren zugelassen sind, würden wir gerne das Boot mit einem E-Motor ausstatten. Kurzer Preisvergleich und schnell wurde ich auf dieses Set aufmerksam:

    http://www.ebay.de/itm/Zebco-Rhino-...773?pt=Bootsteile_Zubehör&hash=item2327b9a365

    Der Motor erscheint mir zwar von der Power her etwas groß - da wir aber keinen Verbrennermotor kaufen wollen - und dennoch ab und an auf dem Hauptstrom des Rheins nahe am Ufer zw. 3-4km zum Buhnenfeld (Strecke Hauptstrom wäre hierbei ca. 2km...), würde aus meiner Sicht ein E-Motor mit ausreichend Power ausreichen oder?

    LG
    Sascha
     
  2. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Ich gehe mal davon aus, dass eine Richtung der Strecke auf jeden Fall gegen die Strömung verläuft...
    Also entweder größere Batterie kaufen, oder kleinen Verbrenner.

    Ich würde auf jeden Fall 2teres machen.
    So ein Benziner ist schneller, zuverlässiger und auf dem Rhein einfach ne Nummer sicherer.

    Allerdings finde ich das Boot auch schon nicht sonderlich groß und schmalrumpfig...aber ihr müsst wissen, was ihr da tun wollt ;)
     
  3. Rheinangler86

    Rheinangler86 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    536
    Likes erhalten:
    0
    Mit dem Emotor aufn Rhein?
    Habt ihr Rhein bzw. Stromerfahrung?

    Ich denke, wenn du diese Fragen beantwortest klärt sich die Situation ein wenig auf :)
     
  4. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Das Boot ist ok und für einen primär muskelbetrieben oder E-Antrieb ideal. Mit einem konventionellen E-Motor auf dem Rhein ist hingegen schon mehr als grob fahrlässig. Du brauchst nicht nur Schub, sondern vor allem auch hinreichend Geschwindigkeit, um Dich a) überhaupt zu bewegen und b) dann zumindest so schnell zu sein, auch noch manövrieren zu können.
     
  5. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.061
    Likes erhalten:
    214
    Ort:
    63303 Dreieich
    Schon mal danke für eure Antworten...

    das ein Verbrenner mit ausreichender Leistung von Vorteil wäre ist klar - das Problem ist nur, dass der Liegeplatz des Bootes direkt am Ufer wäre und somit jedes mal der Verbrenner / E-Motor vor Ort angebaut werden müsste.... andersfalls kommste morgen hin, und der Verbrenner ist weg :)

    Hauptstrom waren wir bisher (da nur Ruder verfügbar) nicht.... daher auch keine Erfahrung. Sehe aber oft Kollegen, die an Booten der selben Größe da so nen 40PS Mercury drann hängen haben und über den Haupttrom ballern....

    Aber wenn ihr sagt - auch wenn der E-Motor genug Schub hat, es keinen Sinn macht damit ein paar KM gegen den Strom zu fahren, dann glaub ich euch das einfach...

    Da haben Verbrenner schon ihren Sinn ;)

    Axo... anbei nochmal ein paar Bilder vom letzten Jahr... da haben wir das alte Teil mal mit dem Kärcher bisi gesäubert....

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  6. Rheinangler86

    Rheinangler86 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    536
    Likes erhalten:
    0
    Also ich rate euch definitiv davon ab! Egal ob Buhnenfeld oder Ein-/Auslauf, das wird auf jeden Fall lebensgefährlich.
    Man sollte NIE unterschätzen was große Schubverbände für einen Schwell oder Sog produzieren wo man selbst mit weitaus größeren Booten in Bredouille geraten kann.

    10-15 Ps`ler sind doch noch ganz gut zu handhaben, also würde das theoretisch doch auch gehen. Diesen kannste dann immer montieren wenns rausgeht (jedoch Achtung: Führerschein!).

    Mit dem Emotor kommste im Altwasser aber ganz gut zu recht. Jedoch wirste mal bei ordentlich Wind merken, dass dieser 12 Volt Motor auch irgendwann an seine Grenzen kommt und dann bist du noch weit entfernt von den Gegebenheiten des Stroms :)
     
  7. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.061
    Likes erhalten:
    214
    Ort:
    63303 Dreieich
    Danke für die Infos....

    lieber frage ich euch zuerst (sprich Leute mit Erfahrung auf dem Gebiet...), bevor ihr mich als tragischer Depp in der Regionalzeitung findet.... ;(

    Bootsführerschein ist leider nicht vorhanden... bis 5PS ist ja am Rhein frei... aber damit wollt ich mich auch nicht auf den Hauptstrom wagen... wird wohl aufs Gleiche wie beim E-Motor raus laufen...
     
  8. Rheinangler86

    Rheinangler86 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    536
    Likes erhalten:
    0
    Wir sind jetzt keine alten Hasen auf dem Strom, aber haben schon ganz gut Erfahrung! Und weit weg sind wir ja von dir laut Plz auch nicht :) vielleicht sieht man sich ja mal am Wasser.

    Ist aber gut so, dass du dir Infos einholst und sogar drauf hörst, denn Spaß ist was anderes! Und es gibt genug Leute die das immer wieder unter Beweis stellen und den Rhein unterschätzen.

    P.s.: Wir sind übrigens so ein paar die übern Hauptstrom ballern :)
     
  9. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.061
    Likes erhalten:
    214
    Ort:
    63303 Dreieich
    Mit dem Boot waren wir früher oft im Altarm und bis an die Mündung zum Hauptstrom unterwegs... allerdings immer verankert, sodass wir nicht auf den Strom raus gesogen wurden....

    Werden den Kahn ab märz mal wieder neu streichen, neue Sitzbankauflagen /Deckel zimmern und die Lattenroste im inneren wohl erneuern müssen.
     

Diese Seite empfehlen