1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Boot zum Angeln - Gebühren ?

Dieses Thema im Forum "(Belly-)Boote" wurde erstellt von spinnfischer11, 7. Mai 2014.

  1. spinnfischer11

    spinnfischer11 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Themen:
    11
    Beiträge:
    54
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Garrel
    Hallo liebe Baler,
    ich spiele mit dem Gedanken mir ein Boot zum Angeln zuzulegen, jedoch habe ich momentan noch ziemlich keinen Plan von der gesamten Materie, außer dass die Boote mittlerweile bis 15 PS Führerscheinfrei sind. Meine wichtigste Frage ist: muss ich dann auch irgendwelche Gebühren wie Steuern oder eine Art Maut zahlen um das Gewässer zu befahren ?

    Für hilfreiche Antworten bedanke ich mich.

    Spinnfischer11
     
  2. Wulf

    Wulf Keschergehilfe

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Themen:
    3
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    68782 Brühl
    Hallo,

    also normal muss dein Boot einmalig beim Wasserschiffahrtsamt angemeldet werden. Dann bekommst du ein Kennzeichen ähnlich wie beim Auto. Weitere Gebühren fallen erstmal nicht an. Beim Kauf deiner Angelkarte solltest du darauf achten das Bootsangeln da mit drin ist, oftmals muss man dafür zusätzlich bezahlen. Natürlich solltest du auch über eine Bootshaftpflicht nachdenken. Was passiert wenn du in die 100.000 € yacht knallst weil du nicht aufgepasst hast...oder du fährst über einen Schwimmer etc .? Ich zahl da jährlich ca 65 €. Zum Führerschein freien fahren bis 15 Ps solltest du beachten das dies nicht für den Rhein gilt. Der Motor braucht eine jährliche Wartung, falls du es nicht selbst machen kannst ca 100-200 €. Wenn du einen Anhänger für dein Boot hast fällt alle 2 Jahre Tüv an. Anmelden kannst du den über ein Steuerfreies Grünes Kennzeichen. Natürlich musst du auch darauf achten das vielerorts das befahren mit Verbrennungsmotor / Elektromotor verboten ist. Das sollte es aber auch gewesen sein.
    Tl Wulf
     
  3. DerPate

    DerPate Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. August 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    59
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Olsberg
    Das Boot muss nicht zwingend angemeldet werden. Nur wenn du damit auf Wasserschifffahrtsstraßen unterwegs bist wie Rhein oder Weser etc. Auf den meisten Binnenseen ist es nicht zwingend erforderlich. Kostet aber nicht viel, von da her ist es schon sinnvoll das zu machen. Zumal dann dein Boot auch DIR zugeordnet werden kann. Ist halt wie beim Autokennzeichen.
    Auf den Seen im Ruhrtalverband braucht man z.B. eine Motorplakette um dort mit E-Motor fahren zu dürfen. Die kostet jährlich 70€. Das musst du dann für deine Hausgewässer in erfahrung bringen.
     
  4. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Wie schon gesagt, wenn du das Boot auf einen Trailer hast, dann kannst du mit unter noch mit Slipgebühren rechnen, je nach dem wo du dein Boot rein lässt...
    Weiterhin wie gesagt auf Wasserstraßen muss das Boot angemeldet sein, dabei auch beachtet das wie gesagt nicht nur Flüsse Wasserstraßen sind sondern zum Beispiel auch die Müritz oder Kölpinsee...
    Ansonsten kann ich dir sagen, ist Bootsangeln einfach nur geil, du musst dich nicht von Passanten anquatschen lassen, schon das alleine sind mir die Mehrkosten zum Uferangeln wert um meine Ruhe und Freiheit zu haben...
     
  5. spinnfischer11

    spinnfischer11 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Themen:
    11
    Beiträge:
    54
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Garrel
    Werde dann auf einem Kanal unterwegs sein, um's anmelden komme ich nicht rum. Motor Wartung stellt für mich kein Problem da und , TÜV für den trailer war mir bewusst. Extra Karte fürs Bootsangeln oder Plakette für Motoren brauche ich auf dem Gewässer nicht. Dann bleibt noch die Bootshaftpflicht, da werde ich mich sicherlich schlau machen und die Anmeldung. Vielen dank für die Beantwortung meiner Frage :)
     
  6. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.619
    Likes erhalten:
    125
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Die Anmeldung kostet einmalig 18.-
    Brauchst Kaufvertrag Boot, Kaufvertrag Motor, Kopie Perso und ausgefülltes Formular (Download) mit Daten zu Boot / Motordafür.
    Das Wasserschiffahrtsamt kannste Dir aussuchen, je nachdem welches Wunschkennzeichen (!!!) Du haben willst.

    Ich habe Stuttgart genommen, :)
    Aber nicht Bayern, so Du nen 2-Takter fährst, die wollen dann TÜV für den Motor oder sowas ähnliches.
    Die entsprechenden Aufkleberkennzeichen gibt es günstig bei Ebay, kannst dann Deinen Bootsnamen auch gleich mit bestellen.

    Allet klar?

    Schiff ahoi,
    6pack
     

Diese Seite empfehlen