1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

boot festmachen ???

Dieses Thema im Forum "(Belly-)Boote" wurde erstellt von andi72, 26. März 2005.

  1. andi72

    andi72 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    482
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Merseburg
    Hallöchen Gemeinde,

    ich hab da mal n paar fragen speziell an die user die ein boot besitzen.
    in den letzten 2 jahren ist es häufiger vorgekommen das mein sich von
    seiner befestigung verabschiedet hat bzw das sich leute mit nem bolzenschneider
    mein boot geliehen haben,und das soll nun diesjahr eben nicht wieder passieren.
    daher meine frage : wie mach ich mein boot am besten fest,ohne viel trara und mit
    möglichst wenig aufwand ?? und das ganze vielleicht etwas diebstahlsicherer ??

    ps : mein boot liegt mit dem heck am steg an und muß da auch fest gemacht merden .
    es ist ein gfk-kahn ca 4m lang und 1,60m breit
    [​IMG]

    danke an alle
    andi
     
  2. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    gibts irgendne moeglichkeit das boot mit nem buegelschloss zu befestigen? die dinger bekommt man einfach nicht auf. ich habe bei meinem fahrrad den schluessel verloren und nach ner stunde mit der metallsaege war ich ca. 2 mm weiter! ok, das mit dem eisspray und dem hammer hat dann geklappt, aber wer hat sowas dabei?
    gruß leo
     
  3. andi72

    andi72 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    482
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Merseburg
    @ leo : nee , geht mit nem bügelschloß leider nich .
    eigentlich war meine frage auch so gedacht das es bei unwetter
    sich noch bischen bewegen kann,damit es nich wieder kaputtgeht oder schäden bei den anderen veursacht ...

    gruß andi
     
  4. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    dann kann ich dir da wohl nicht wirklich weiterhelfen :?
    sorry!!
    gruß leo
     
  5. stadtangler

    stadtangler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Themen:
    2
    Beiträge:
    70
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Zur Diebstahlssicherheit kann ich dir auch nicht richtig weiterhelfen, aber zur Bootsbefestigung:
    Wenn du eine Stange vor dem Bug in den Boden rammst, dort ein kurzes Seil befestigst und dieses auch am Boot, dann kann sich das Boot bei Sturm bewegen, wird aber am Platz gehalten.
    Wenn es einer drauf angelegt hat, das Boot zu stehlen, dann kriegt er auch fast jedes Schloss auf. Die haben schliesslich ihr Werkzeug bei, wenn sie auf Raubzug gehen.
    Ein Bekannter von mir hat an seiner Anlegestelle ein großes Stück Beton versenkt und daran eine Öse befestigt. Die Kette wird dann unter Wasser eingefädelt und auch das Schloss bleibt unter Wasser. Das ist zwar etwas umständlich, erschwert aber den Dieben gewaltig die Arbeit. Der Einsatz von Eisspray wird so unmöglich gemacht.

    Gruss

    Jürgen
     
  6. Eddy

    Eddy Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Themen:
    6
    Beiträge:
    100
    Likes erhalten:
    0
    das das boot sich zu weit hin und her bewegt kannst du auch dadurch verhindern das du link und rechts vom boot jeweils eine stange in den boden rammst die du dann mit einem schaumstoffpolster(z.bsp. isolationsmaterial aus dem sanitärhandel) polsterst !!!

    zur befestigung könnte ich vieleicht morgen ein bild hochladen wie ich das gelöst habe wobei mein boot am ufer liegt und net am steg aber vieleicht kannste dir da ja was abschauen, also ich versuchmal morgen ein bild hochzuladen !!!

    Gruß
    Eddy
     
  7. andi72

    andi72 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    482
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Merseburg
    das wär schön,nur mit den stangen - ich hab schon 2,5 m wasser unterm boot - das wird wohl auch nix ...
     
  8. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    vielleicht gibts ja irgenwo stabile teleskopierbare stangen zu besorgen?
     
  9. pechi24

    pechi24 Dr. Jerkl & Mr. Bait Werbepartner

    Registriert seit:
    28. Oktober 2003
    Themen:
    36
    Beiträge:
    380
    Likes erhalten:
    75
    Um das Boot vor Wellen und Wind zu schützen, könntest du Ruckdampfer aus dem Wassersportbereich verwenden. Kannst ja zusätzlich noch ein paar Fender nutzen.

    http://www.segelservice.com/html/artnr/182800410.html

    http://www.segelservice.com/html/artnr/182800410.html

    Kannst dir ja was ähnliches aus alten Autoreifen oder anderen Gummistücken bauen


    Wegen der Diebstahlsicherung wirst du wohl nicht viel machen können, wer es wirklich stehlen will, der findet auch einen Weg.

    Recht stabil sind Diskus-Schlösser

    http://www.anhaengerteileshop.de/c9.html
     
  10. andi72

    andi72 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    482
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Merseburg
    mmmmhhh alles gute anregungen,wenn ich mein boot dann wieder drin hab werd ich berichten welche lösung ich dann gefunden hab

    danke an alle
    andi
     

Diese Seite empfehlen