1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Boot auf`m Dachträger

Dieses Thema im Forum "(Belly-)Boote" wurde erstellt von Adri, 9. November 2009.

  1. Adri

    Adri Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Themen:
    90
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hallertau/Geisenfeld
    Gentlemans,

    kann mir einer sagen was ich zum Dachtransport eine Ruderbootes noch brauche? ...oder reicht es wenn es wenn man das Boot auf den Dachträgern mit Spanngurten festzurrt?
    Da ich über den Kauf eines 2-3 Man Bottes nachdenke sellt sich mir die Frage wie weit das Boot nach vorne Schaun darf etc. oder ist es so das es nicht breiter und nicht hinter dem Auto rausstehen darf?

    Kann mir da einer mehr zu sagen???
     
  2. 00GUPPY

    00GUPPY Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. September 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    332
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    ich kann dir nur sagen, dass das Boot vorne nicht länger als die Motorhaube sein darf. Ich meine breiter als dein Auto auch nicht. Nach hinten nen Meter, mit rotem Fähnchen.

    Aber ruf doch einfach mal in einer Fahrschule an. Die sollten soetwas wissen :)
     
  3. Firefreckle

    Firefreckle Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    691
    Likes erhalten:
    1
    Breiter darf es nur bis auf die max Breite des Autos sein...(also mit Spiegel) danach kanns glaub ich nur noch 40 cm darüber hinaus gehen, müsste dann aber mit Brenzenungsleuchten gekennzeichnet werden. Nach vorne sollte es mit der Motorhaube abschließen ( es darf nicht überstehen) und nach hinten ist ab 1,0 bis 1,5 m Überstand eine Kennzeichnungspflicht mit einen rotem Fähnchen (quer und 30x30 cm groß). Ab 1,5 m bis 3,0 m muss eine rote Lampe angebracht werden.

    Du solltest auch auf die max. Lastaufnahme des Dachgepäckträgers achten!

    Wenns geht hol dir n Porta-Boot ( ;
     
  4. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Noch einen sehr praktischen Tipp möchte ich hier anbringen.

    Ich bin früher recht oft mit einem Boot / Kanu auf dem PKW unterwegs gewesen. Ich kann nur empfehlen immer(!) einen oder zwei zusätzliche Spanngurte bei geöffneten Türen unterm Autodach hindurch zu führen!
    Mir riss mal der gesamte Dachträger, samt Boot vom Dach meines damaligen PKW (Renault 19), bei dem der Dachträger hinten lediglich auf den Rahmen der Ausstellfester "geklemmt" war. Die Schwingungen lösten das Ding.
    Glücklicherweise hielt sich der Schaden in Grenzen, da gerade nicht viel auf dem Berliner Ring los war....
    Seit dem habe ich immer mindestens einen dritten Zurrgurt benutzt. Die Gurte sollten glatt "verlegt" werden, da die Gurte wie Guitarrensaiten im Wind brummen - und so ein Boot ist ein spitzen Resonanzkörper! Ohrenpiepen giiiiebt's sonst kostenlos bei längeren Fahrten.

    Dachträger und Spanngurte nach ein paar Kilometern etwas nachziehen.

    Grüße
    Alex
     

Diese Seite empfehlen