1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Bodden vs. Peenestrom

Dieses Thema im Forum "Bodden-Gewässer" wurde erstellt von jackazz12, 30. Juni 2004.

  1. jackazz12

    jackazz12 Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Themen:
    63
    Beiträge:
    932
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    Hallo Barsch-Alarmer!
    Ich habe schon viel von den Peenestromhechten und Boddenhechten gehört und was für Riesen man im Winter von ihn "fangen" kann...
    Also habe ich mich entschlossen mal mit meinem Kumpel unser Glück dort mal zu versuchen und zu sehen ob mehr geht als nur Datzefritten :wink:
    Wir wollten so 2 Tage da mal hin.

    So und jetzt meine Frage:
    Was haltet ihr davon? Und wo sind die chancen höher mal einen größeren zu erwischen?(Bodden, Peenestrom oder doch Strelasund)
    Und was preislich besser?(wir wollen uns guiden lassen)

    ich hoffe ihr könnt mir helfen!
     
  2. DozeydragoN

    DozeydragoN Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.428
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkerville
    Hi,

    wenn Ihr Euch guiden lassen wollt, dann ist der Guide der entscheidene Faktor. Jemand, der sein Revier gut kennt, kan Euch in beiden Gewäsern evtl.den Traumfisch bringen!
    Was die Preise angeht, kann ich leider nicht weiterhelfen, aber da werden andere Boardys sicherlich mehr Infos haben. Persönlich würde ich die Peene vorziehen, da die ein wenig begrrnzter, bzw. lokal eingeengter ist, und somit die Lokalisation der Hotspots vermutlich einfacher ist... Allerdings ist, so glaube ich, das Hechtaufkommen in den Bodden ein wenig größer, als in der Peene ...

    Gruß, DD
     
  3. fishhunter

    fishhunter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Februar 2004
    Themen:
    15
    Beiträge:
    247
    Likes erhalten:
    0
    hollo jackazz,

    dd hat fast den nagel auf dem kopf getroffen, nur muß ich eins noch dazu sagen, wenn man einen guide sich nimmt hat man nicht die garantie einen großen fisch zu fangen, :!: denn das können wir zum glück noch nicht beeinflussen,
    leider kommt es immerwieder zu solchen mißvetändnissen zwischen anglern u. guide :cry: denn viele meinen wenn man sich nen sogenannten profi mietet hat man ein anrecht auf nen großen fang,

    aber an dieser einstellung haben meist die guide oder der guidingfirma selber schuld,
    welche versprechen sie auf ihren seiten o. am telefon sonst was,

    ich gebe da mal ein bspl. damit du weist was ich meine,

    ich hatte die woche einen gast aus dem westen :wink: , der ist zu nem ganz bekannten guide am letzten wochenende für 2tage gefahren, die gruppe bestand aus 6pers. gefangen wurde ein zander u. ein aland (bei 6+1pers.)

    gestern kam ein kunde, der hatte auch bei diesem guide angerufen u. nacht den letzten wochenend gefragt, die antwort war - es gab gut und reichlich fisch für alle teilnehmer :roll:

    was das gewässer betrifft, alle drei gewässer u. noch einige andere beherbergen einen ausgezeichnetten raubfischbestand,
    es gibt einen großen vorteil beim peenestrom/achterwasser, man kann bei fast jedem wetter (wind) dort angeln,
    was bei anderen gewässern dann schon oft an selbstmord bei gleichen windverhältnissen grenzt

    ich hoffe ich konnte etwas weiterhelfen - fishhunter
     
  4. Tinsen

    Tinsen Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Themen:
    92
    Beiträge:
    2.139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-F`hain
    hi jackazz,

    mach nen termin mit torsten oder christian am peenestrom und ihr werdet gut fangen, wenn die fische mitmachen.

    garantien gibt es leider nirgendwo.

    das mit dem wetter und er peene ist ein nicht zu unterschätzender aspekt. ich würde die peene vorziehen. bei sauwetter könnt ihr sogar von land angeln.
     
  5. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    403
    Beiträge:
    3.530
    Likes erhalten:
    799
    Ort:
    Berlin, Germany
    im peenestrom gibt's mit die fettesten hechte überhaupt. aber das gewässer ist nicht einfach. ich hatte da schon tage, da hab ich mit torsten richtig gut abgeräumt. und dann gab's auch wieder tage ohne fisch. aber man kann hier halt wirklich auch bei windstärke 5 bis 6 noch raus, weil es immer geschützte ecken gibt. das ist auf dem bodden anders. und auch der strelasund ist windanfälliger. wobei sich die fische im winter und herbst wirklich gut befischen lassen, weil sie sich an bestimmten punkten und großer anzahl versammeln. ich find den strelasund ja eigentlich am geilsten. (hier ziehen manchmal auch massiv barsche auf.) aber bei wind haste ein problem.
     
  6. jackazz12

    jackazz12 Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Themen:
    63
    Beiträge:
    932
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    Ok danke schon mal. Aber wenn ich mir das so preislich überlege werde ich da nur 1 Tag hin.(wann? wenn ich hechte zuppeln will)
    kennt ihr für den Peenestrom noch ein par uferangelstellen?
    wäre ja um einiges billiger.

    @ jd verwandte von mir die in stralsund wohnen haben da ein boot mit echolot! gibts da sonn paar ecken wo die fische stehen?
     
  7. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi Jackass ...

    ... vom Ufer würd ich mich in Wolgast direkt unter die Klappbrücke stellen ... den Südhafen find ich persönlich etwas eintönig ... soll auch bald zu sein ...
     

Diese Seite empfehlen