1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

bleiköpfe - wie lagert ihr die?

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von silversurfer, 3. Dezember 2010.

  1. silversurfer

    silversurfer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    411
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    am Wasser
    hallo,

    wie lagert ihr bleiköpfe? lasst ihr die in tüten, einfach in die box, oder am gummi lassen?
    bei mir haben sie die köpfe in der box mit nem weißen oxidfilm überzogen. ist nicht sonderlich lecker und scheint auch den gummis nicht gut zu tun.

    gibts irgendeinen trick, damit das nicht passiert und die wichtigere frage: warum passiert das? die köpfe waren solo in der box, ohne gummis.
    bei montiert in der box gelagerten hatte ich das auch schon, aber noch nicht bei blanken köpfen. :roll:

    gruß

    stefan
     
  2. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.156
    Likes erhalten:
    360
    Ort:
    Tief im Westen...
    sowohl in der tüte, als auch in der box oder am gummi.

    die köpfe bestehen oft aus legierungen, die mit bestimmten zusatzstoffen/weichmachern oder auch dem luftsauerstoff reagieren.

    daher die verfärbungen, oxidation oder auch mal eine "schleim"-bildung.
     
  3. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.082
    Likes erhalten:
    459
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Also 'n Chemiker würde Dir das wahrscheinlich so erklären:
    Zitat:
    An der Luft läuft Blei infolge einer Oxidation grau an. Dabei bilden sich Bleioxid PbO und Bleihydroxid Pb(OH)2. Letzteres reagiert mit dem Kohlenstoffdioxid der Luft und bildet basisches Blei(II)-carbonat Pb(OH)2• 2PbCO3, wodurch das darunterliegende Metall vor weiterer Korrosion geschützt wird. Ende
    Sieht zwar unansehnlich aus, macht aber nüscht. :wink:
    Die Oxidschicht kriegst Du auch mit 'ner Drahtbürste abjeschruppt. Dabei aber unbedingt 'ne Atemschutzmaske und Handschuhe tragen, das Zeug ist giftig !!! 8O
    Schützen kannste die Köppe nur, in dem Du die Dinger einfach lackierst.
    Ick nehme dazu am liebsten Pulverfarbe :D

    MfG Schlotterschätt
     
  4. HHKanalangler

    HHKanalangler Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Themen:
    18
    Beiträge:
    284
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    hamburg
    echt geil erklärt schlotterschätt mit den chemikalischen formeln.
     

Diese Seite empfehlen