1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Bitte noch etwas Input zu meinen Überlegungen für mein neues Boot

Dieses Thema im Forum "(Belly-)Boote" wurde erstellt von Gös, 14. Februar 2019.

  1. Gös

    Gös Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Oktober 2012
    Themen:
    42
    Beiträge:
    243
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    Baden
    Ja , dass es ein Alu Boot mit Trailer wird steht schon fest.
     
  2. AFE

    AFE Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Themen:
    45
    Beiträge:
    1.792
    Likes erhalten:
    3.159
    Gös gefällt das.
  3. Chris1711

    Chris1711 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. Juli 2015
    Themen:
    4
    Beiträge:
    184
    Likes erhalten:
    537
    Moin,

    Es gibt auch Alu Popnieten, einfach vorbohren und befestigen....
     
  4. Gös

    Gös Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Oktober 2012
    Themen:
    42
    Beiträge:
    243
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    Baden
    Danke ,mal schauen wie lang es die gibt ansonsten schau ich mal ob ich noch Alu Schrauben finde.
     
  5. Ralle1

    Ralle1 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. November 2016
    Themen:
    41
    Beiträge:
    1.280
    Likes erhalten:
    401
    Ort:
    Lippe, OWL
    Moin Männer.
    Lese mich nun schon seit geraumer Zeit durch den "Input für neues Boot" und durch andere Threads/Kleinanzeigen etc etc

    Habe bisher totaal unterschiedlichen Input bekommen, was die grundsätzliche Entscheidung zum Boot anbelangt:
    Weser? ne, brauchst doch kein Boot. Angel vom Ufer.
    Boot nutzt du doch nie. Viel zu aufwändig.
    Boot=Kosten


    Mein Gedanke/Ziel ist klar:
    Vorbereitung auf den Ruhestand und das bedeutet ein Boot (+ Trailer.)

    Meine Erfahrungen beschränken sich auf ein eigenes GFK Boot 1,5x2,5m, das auf dem Autodach transportiert und mitttels E-Motor betrieben wurde. 2 Mann-Nutzung war Pflicht wegen des Gewichts. Desweiteren Alu-Boot Nutzung in SWE.
    Das wars auch schon.

    Problemfelder:
    - Wohne in OWL. Nicht gerade eine der optimalen "Boot Regionen" eher so im "Mittelfeld". Trailer
    - Fahrerei ist vorprogrammiert oder alternativ ein Liegeplatz an der Weser/Kanal?.. Kosten/Möglichkeiten?
    - Will nicht das Boot tragen. Gewicht ist mir eigentlich ziemlich egal. Slipping.
    - Sollte den 5stelligen Eurobetrag nicht übersteigen!
    - Soll 2 Stühle haben
    - Evtl auch geeignet sein auf "E-Motor" Gewässern fahren zu können.
    - Evtl auch geeignet sein mal hoch in den Norden, nach Bremen? zu fahren. Benzinmotor?
    - Leichter Regenschutz wäre cool (ist das überhaupt möglich?) Falls nicht, dann bleibt es Schönwetterboot.
    - Soll alles können was man so machen tut aufm Boot, wie in der Strömung stehen, Echolot(e), E-Motoren haben, Anker etc...

    Also ein Rundumsorglos-Paket im gesunden Mittelklassebereich. Muss nicht Oberliga sein.
    Mit anderen bildhaften Worten:
    Nix E-Klasse Vollausstattung AMG.
    Es reicht der Golf GT 4 Türer mit sinnvoller Ausstattung.
    Polo Budget eher nicht.
    Jede Woche dran herumreparieren will ich nicht. Wartung/Pflege sehr gerne. Deswegen neues oder junges Boot.

    Warte immer noch auf den Nitro-Gewinn. Aber ich habe die Befürchtung, der stellt sich nicht ein^^.

    Nun ja. Bin gespannt was ich aus meiner Agenda oben streichen kann...
    Vielen Dank für Input !
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2019
  6. Vik le Trik

    Vik le Trik Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. August 2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    301
    Likes erhalten:
    485
    Ort:
    Berlin
    Hi Ralle,
    echt schwer, man sucht ja immer die eierlegende...

    Wie groß sind denn die Gewässer, die Du befischen möchtest? Weser in der Ecke kenne ich nicht.

    Hast Du dir Mal die sog. Jon boote angeschaut? Sind quasi abgespeckte Bass Boote mit flachen Boden. Mitunter recht leicht, haben eine Spiegel für Verbrenner oder im Bug Aufnahmemöglichkeiten für einen E-Motor und andere Annehmlichkeiten...

    VG
     
  7. Chris1711

    Chris1711 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. Juli 2015
    Themen:
    4
    Beiträge:
    184
    Likes erhalten:
    537
    Moin,

    Ich habe ein Marine 450S mit 20PS Aussenborder. Trailern geht alleine unproblematisch. Kann ich nur empfehlen und ist vom Preis günstig für Alu.

    Kann man natürlich nicht vergleichen mit Lund, Nitro etc. aber dem Fisch interessiert dein Boot ja nicht.

    Hier der link......


    http://arbeits-boote.de/data/documents/Marine-Preisliste-2018.pdf

    Hier hast du Fotos vom Umbau..... Kann man natürlich auch ohne Umbau fahren

    https://www.barsch-alarm.de/community/threads/umbaubericht-alu-boot-marine-445-s.41337/
     
  8. Ralle1

    Ralle1 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. November 2016
    Themen:
    41
    Beiträge:
    1.280
    Likes erhalten:
    401
    Ort:
    Lippe, OWL
    Schaue ich mir alles in Ruhe an. Vielen Dank.
    Eierlegende Wollmilchsau Suche ich? War mir nicht bewusst. Das gibt es kaum und macht es ja schwierig und teuer.
     
  9. Ralle1

    Ralle1 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. November 2016
    Themen:
    41
    Beiträge:
    1.280
    Likes erhalten:
    401
    Ort:
    Lippe, OWL
    Jon Boote mag ich nicht bzw nicht das was ich möchte.

    Das fertige! Marine 450s sieht in etwa so aus wie das was mir vorschwebt.

    Was muss man denn so für einen passenden fertigen Trailer mit Pulverbschichtung anlegen?

    Nur damit ich ne Zahl habe, auf die ich mich einstellen kann.

    Die Gewässergröße der Weser ist eher "wechselnd". Mal kann man drüber werfen, mal nur bis zur Mitte, wenn überhaupt.
    Tiefe variiert von "kann man zu Fuß durch" und richtig tief...


    Update:
    Habe nochmals etwas gegoogelt. Die Auswahl von Jon Booten ist ja enorm. Mir wurde anfangs eine kleine Nussschale angezeigt, die mich etwas irriert hat.
    Aber da gibt es ja doch viel mehr Auswahl als erwartet. Super Teile dabei.
    Allerdings können gute Trailer auch teurer sein als erwartet.

    Dann gibt es noch Jonny Boats, total irre finde ich, Kajakgröße mit Motor. 1-Mann Boot.
    Damit werde ich jedoch kaum bis nach Bremen fahren können um dort im evtl Hafen zu angeln?
    Falls ich das jemals vorhätte...
    Habe gehört, auf Grund der höheren Wellen sollte die Reeling schon eine gewisse Höhe haben, damit fallen Jonny Boats wohl raus?
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2019
  10. Zeepter

    Zeepter Angellateinschüler

    Registriert seit:
    23. September 2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    14
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    NRW
    Ich möchte voraussichtlich nächste Saison auch auf ein Aluboot umsteigen, habe mir vor ein paar Monaten die Marine Boote der Starken Serie angeguckt und denke P/L mäßig sind die Spitze.
    Im Letzten Schweden Urlaub habe ich bei OFC Fiskecenter ein Kimple Streamer gesehen sehr schickes Boot und stabil gefertigt. Schätzungsweise sind die Marine Boote zum Umbauen aber besser geeignet. upload_2019-10-16_15-23-43.png
    Zeepter
     
  11. AFE

    AFE Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Themen:
    45
    Beiträge:
    1.792
    Likes erhalten:
    3.159
    An dem Kimple würde ich auch nichts umbauen....
     
  12. Zeepter

    Zeepter Angellateinschüler

    Registriert seit:
    23. September 2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    14
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    NRW
    Ja das stimmt schon, leider habe ich das Modell hierzulande noch nicht gefunden sonst würde ich es den Marine Booten vorziehen.
     
  13. AFE

    AFE Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Themen:
    45
    Beiträge:
    1.792
    Likes erhalten:
    3.159
    Weiß ja nicht wie das Budget ist, aber schau dir doch mal die scandica Boote an. Scheinen ähnlich vom Aufbau.