1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Beste DorschPilker für die Ostsee

Dieses Thema im Forum "Meeresräuber" wurde erstellt von OsteRocker, 6. Oktober 2008.

  1. OsteRocker

    OsteRocker Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Juli 2008
    Themen:
    11
    Beiträge:
    150
    Likes erhalten:
    0
    Hallo wollte mal fragen welche Pilker eure besten sind?
    Welche die größten oder meisten Fische brachten.
     
  2. mutzel

    mutzel Belly Burner

    Registriert seit:
    21. November 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    groitzsch
    Hey Clemi .
    Die besten Erfahrungen haben wir im Herbst mit silbernen Pilkern so um die 120 gr . je nach Windstärke . Mach noch rote Schwänze auf die Beifänger und die Duplette ist Dir mindestens sicher . MfG Mutzel
     
  3. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.082
    Likes erhalten:
    459
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Na, Mutzel, janz so einfach isset nu doch wieder nich mit die "Dupletten" :wink: .
    Clemi, jib mal 'n bißchen Input. Von wo willste denn angeln ??? Kutter, Kleinboot, Schlauchboot, Bellyboot, Luftmatratze ??? :lol:
    .....und in welche Gegend willst Du denn hin ???

    MfG Schlotterschätt
     
  4. OsteRocker

    OsteRocker Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Juli 2008
    Themen:
    11
    Beiträge:
    150
    Likes erhalten:
    0
    ok danke Kutter
     
  5. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.082
    Likes erhalten:
    459
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    .....na, det war ja nich doll.
    Nun denn,...... mit zu den besten Pilkern die von mir uff'n Kutter benutzt werden gehören z.B.:
    Eisele Power Select
    Eisele Pro Select (speziell Black Panther)
    Kieler Blitz sowie den
    Wuttke Pilker
    Gewicht mußt Du den jeweiligen Begebenheiten (Wassertiefe, Drift usw.) anpassen. Ich angele stets so leicht wie irgend möglich. Größe hängt auch von der "Tagesform" der Leos ab. Nicht immer ist großer Pilker gleich großer Dorsch und auch die "Tagesfarbe" ist oft entscheidend.......und manchmal geht auf Pilker auch garnichts 8O
    Binde Dir vor die Hauptschnur (bei mir 14er Spiderwire) 'nen guten Meter (kann auch länger sein) FC. Und dann steck Dir noch 'n paar gelbe (wichtig) Twisterköppe 3g Haken 2/0 bzw.3/0 ein. Dazu schwarze und japanrote Twister von 5 bzw. 7cm Länge. Die retten Dich dann wenn die Dörsche absolut keinen Bock uff Pilker haben, indem Du sie nämlich als Beifänger einsetzt.
    Vielleicht kriegst Du dann ja auch mal mutzels Duplette aber in diesem Jahr waren die Dorsche doch sehr, sehr, reserviert.

    MfG Schlotterschätt
     
  6. OsteRocker

    OsteRocker Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Juli 2008
    Themen:
    11
    Beiträge:
    150
    Likes erhalten:
    0
    Ja danke,
    aber eigentlich sollte es ne Umfrage werden(meine Schuld)
     
  7. worker_one

    worker_one Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    130
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Müden/Örtze
    Ich benutze die Pilker meist nur als Gewicht. Darüber 2 Beifänger, neongelbe 3gr. Köpfe mit japanrotem oder "pumpkinseed" Beifanger.
    Alternative kann man auch nur einen Beifänger über dem Pilker fischen und zusätzlich einen Nachläufer von 30cm unterm Pilker z.B ne Dorschfliege oder Naturköder...
    Bei dieser Jig-Montage hat ich der "Kieler Blitz" Danmark in 125-150gr, Farbe Orange/Silber am Besten bewährt...
     
  8. lunkercity

    lunkercity Angellateinschüler

    Registriert seit:
    4. Juli 2008
    Themen:
    0
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    0
    Von Warnemünde aus vom Kutter fische ich möglichst leicht. Leichte Spinncombi (3m Rute, 50g Wg./ 3000er Rolle), 12 er Geflochtene. Dann am liebsten mit Gummi. Wenn schon Pilker, dann n Pro Select in Schwarz mit Silberfolie um die 35-65Gramm. Beifänger werd ich mir wohl nie anbaumeln. Un das Teil fisch ich dann immer schön weit vorgeworfen in der Andrift. Was schwereres haben ich und auch Kumpels von mir noch nie benötigt. Auch nicht in der Kadettrinne mit Tiefen bis ca. 30 Meter und starker Drift (5Bft. und stärker).
     

Diese Seite empfehlen