1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Berkley Skeletor 2,10 vs. 2,40 ...

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von tobio, 19. Oktober 2006.

  1. tobio

    tobio Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Themen:
    32
    Beiträge:
    311
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Essen
    Da viele Fragen bzgl. der Unterschiede der beiden Ruten auch per PM kommen, hier noch mal mein kurzer Bericht von "damals" der bisher etwas versteckt in einem anderen Thread stand:
    Zur Länge des Rutengriffes kann man ja auch noch mal hier etwas lesen ;)

    here we go....:

    So, den neuen Stecken gerade eingeweiht..... und hier kommt mein erster Erfahrungsbericht.
    Habe mir heute zusätzlich zu meiner schon vorhandenen 2,10`er Skeletor die 2,40`er gegönnt.
    Ich war auf der Suche nach einer mittleren Raubfischrute.

    Im direkten Vergleich im Laden habe ich schon gemerkt: Die Skeletor 2,10m und die 2,40m sind wirklich absolut verschiedene Ruten.
    Die 2,10`er ist durch das äussert geringe Wurfgewicht relativ "weich".
    Optimal für kleine Wobbler bis 6cm, Drop-Shots, kleine Spinner bis Größe 3 und kleine GuFis und Popper bis 5cm.
    Macht wirklich bomben Spaß der kurze Stecken und einen Unterwasserschwingschleifer á la Hornet, Mosa oder Ugly Duckling montiert, lässt die Rute schön vibrieren.
    Dank des Griffes der Skeletor ist das dann auch bis in die Barthaare zu spüren.
    Die 2,40`er ist in den ersten 30cm des Blanks noch fast gleich, wird dann aber fast doppelt so dick und endet in dem Griff, der die Skeltor`s so beliebt macht.
    Insgesamt ist das Griffteil ca. 13cm länger als bei der kleineren.
    Der Blank lässt ja schon auf eine gute GuFi-Rute schließen und so ist es auch.
    Zwar würde ich damit nicht unbedingt Köder größer 12cm werfen, aber alles darunter geht denke ich perfekt.
    So ist denn auch das angegebene Wurfgewicht bei beiden Ruten als korrekte Vorgabe zu werten.
    Die Skeletor in 240 ist wirklich klasse und es lassen sich mit dem benötigten Gefühl Gummis jiggen.
    Dabei stellt die feine Spitze(aktion) einen perfekten Kontakt zum Köder her und wird hoffentlich demnächst Zupfer präzise anzeigen.
    Auch größere oder schwerere Spinner und Wobbler in gleicher größe wie die GuFis lassen sich gut führen.
    Sie bestätigt Ihren allgemeinen Ruf als härteste/schnellste Rute im Skeletor Programm.
    Der Griff könnte für meinen Geschmack etwas kürzer sein, da war ich die kurzen Griffe meiner anderen Ruten gewohnt. Das stört aber nur beim poppen :D
    Leider musste ich feststellen, dass sich der Skeletor-Griff absolut nicht mit "Foot forward" Rollen wie z.B. die von Quantum verträgt - das gibt auf dauer Schwielen denke ich und ist fucking unbequem.
    Macht quasi das ganze Skeletorfeeling zunichte.
    (Man und ich wollte mir doch die neue PTi aus den Staaten mitbringen lassen - muss ich mir dann doch endlich mal die Red Arc kaufen.)
    Passende Rollengröße:
    Denke eine 1500-2000`er Größe dürfte für die 240`er ein Idealmaß sein.
    Bei der 2,10`er ist alles jenseits einer 1000`er Größe maßlos übertrieben und unpassen für so feines Gerät und die daraufhin verwendete Schnur.

    Fazit:
    Perfektes Paar die beiden. Ergänzen sich prima.
    Für alle, die hier mal im Forum nach einer Entscheidungshilfe suchen ob sie die Berkley Skeletor in 2,10m oder 2,4m kaufen sollen sei gesagt:
    BEIDE!


    tobio


    Direkter Vergleich der beiden Ruten:
    [​IMG]
     
  2. H3ndrik

    H3ndrik Belly Burner

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    43
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Gifhorn
    sehr guter beitrag =)
    ich ware dafuer, diesen post anzupinnen, um dadurch die ca 1000 unnoetigen skeletor-threads zu reduzieren, bzw dafuer zu sorgen, dass weniger neue dazu kommen.
     
  3. ZanderJohnsen

    ZanderJohnsen Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    143
    Likes erhalten:
    0
    sehr schöner bericht :wink:
     
  4. Tobias6

    Tobias6 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. August 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    102
    Likes erhalten:
    0
    klasse Bericht
     
  5. Zanderkranker

    Zanderkranker Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    0
    gute arbeit tobio! :)
     
  6. RusseNr7

    RusseNr7 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    0
    man kriegt schon fast das gefühl, dass die 2,40 eher ne zanderrute sei und nichts fürs barscheln... ich hoffe, ich werde meine (noch nicht angekommene) nicht gegen ne 2,10 umtauschen müssen... :cry:
     
  7. Eclipse

    Eclipse Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. März 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    280
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hockenheim
    Keine Angst, ist eine super Barschrute :p
     
  8. RusseNr7

    RusseNr7 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    0
    dann bin ich fürs erste beruhigt!
     
  9. dorschfischer

    dorschfischer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    118
    Likes erhalten:
    0
    was haltet ihr von der 2,70 die wollte ich mir für mefo hohlen?


    mfg df
     
  10. Raubfischer82

    Raubfischer82 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    31. Oktober 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    99
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Sendenhorst/Münster
    Super Bericht!
    Habe mir gestern die Skeli in 2,40m gekauft und davor in allen verschiedenen Treads rumgelesen, aber dieser ist mit Abstand der Beste.
    Wird am WE hoffentlich eingeweiht! :D
     
  11. Spin_Fischer

    Spin_Fischer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Themen:
    45
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Garrel
    Welche rute ist denn nun besser für barsch und aland???? Als köder kommen fast nur gummifische bis 6,5cm. Ich angel in einer Talsperre also brauche ich auch net so viel gewicht.
     
  12. hlat

    hlat Gummipapst

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    770
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    München
    @ dorschfischer:
    hab die 2,70er und find sie perfekt für solche zwecke. hornhechte machen richtig spass damit und ich denke die forellen noch mehr ;
     
  13. Spin_Fischer

    Spin_Fischer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Themen:
    45
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Garrel
    Kann ich mit der 2,10 einen 6,5cm Kopyto noch führen (er wiegt 11gramm mit jig) Und für die 3,5cm gummis denke ist die 2,40schon zu schwer.


    mfg :Spin Fischer
     
  14. blueba

    blueba Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Themen:
    21
    Beiträge:
    509
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Seligenstadt
    spin ich angele mit der 2,40er auch 3,5 cm gummis mit 1,75g jigs gehr super
     
  15. Spin_Fischer

    Spin_Fischer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Themen:
    45
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Garrel
    ok danke schon mal. Ich mag aber lieber das ganz feine fischen und desto feiner destobesser ^^
     
  16. blueba

    blueba Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Themen:
    21
    Beiträge:
    509
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Seligenstadt
    ich auch aber habe gelernt etwas straffere spitzen sind besser weil ahbe so viele bisse durch die zu weichen ruten/spitzen verloren beim anhieb weil se einfach zu langsam sind
     
  17. Spin_Fischer

    Spin_Fischer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Themen:
    45
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Garrel
    aha vielen dank dann nheme ich doch lieber die 2,40 .
     
  18. MyKey

    MyKey Gummipapst

    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    829
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    es gibt nix geileres als am feinsten gerät große barsche zu drillen.
    traumhaft. ich will die skeletor auch. ohne frage dann aber in 2,10m
    kennt jemand nen laden, wo ich die viel günstiger kriege als woanders. ist mir als student zu teuer so.

    gruß, mike
     
  19. jb

    jb Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Themen:
    18
    Beiträge:
    323
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    O-Burg
    Sorry, aber bei der Köder/Gewichtskombination ist die 2,10er Skeletor eindeutig die bessere Rute als die 240er! Es sei denn, Du angelst regelmäßig Barsche jenseits der 35er Marke! Die Aktion der 2,10er ist bei diesen Ködergewichten absolut angemessen, sensibel und straff genug und der Drill von Normalbarschen macht viel mehr Spaß. Die 2,40er ist mir persönlich zum barscheln viel zu straff und unhandlich (zu langes Griffteil) und bekommt wenn, dann aber erst ab 5gr. Jigköpfen den Vorzug!

    Fazit: Wer regelmäßig mit o.a. Köderkombination angelt, sollte sich die 2,10er holen!

    Gruß jb :wink:
     
  20. Spin_Fischer

    Spin_Fischer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Themen:
    45
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Garrel
    aha ich bin ja auch ehr einer für die feiene art. Und so der pro bin ich auch nicht das ich nur Barsche 35 + fange.
    Mann jetzt weiß ich nicht welche ich nehemen soll.
     

Diese Seite empfehlen